Zylinderlaufbahn, Kolben, Pleuel: Innovative Systeme im Vergleich

Die Anforderungen an moderne Antriebsaggregate sind deutlich gestiegen: Gründe sind CO2-Emissionen, Schadstoffreduktion und nicht zuletzt auch wirtschaftliche Aspekte infolge der weltweit schwierigen Randbedingungen. Über aktuelle Entwicklungen informiert die 5. VDI-Fachtagung „Zylinderlaufbahn, Kolben, Pleuel“, die das VDI Wissensforum am 7. und 8. Juni 2010 in Baden-Baden veranstaltet. „Der Inhalt der diesjährigen Tagung wird den aktuellen Herausforderungen gerecht“, sagt Tagungsleiter Dipl.-Ing. Hermann-Josef Engler von Volkswagen: „In den Vorträgen und der begleitenden Fachausstellung stehen aktuelle Erkenntnisse zu Bauteilentwicklungen, neuen Möglichkeiten der Bauteilbearbeitung, innovativen Verfahren der Oberflächenbehandlung und -beschichtung sowie zu tribologischen Systemen im Mittelpunkt“.

Zu den Themen gehören unter anderem der Einfluss von Kraftstoffen auf die Systeme im Motor, neue Materialien für ein ganzheitliches Gleitlagerkonzept für Hochleistungsmotoren und Stahllösungen für EURO V- und EURO VI-geeignete Pleuelstangen und Kurbelwellen. Zudem stehen Reibungs- und Gewichtsoptimierung in Kolbensystemen für aufgeladene Ottomotoren, innovativer Leichtbau in der Entwicklung von Kolben und reibungsreduzierende Beschichtungen in hochbelasteten Tribo-Systemen sowie Kolbenringauslegung auf dem Programm.

Die Referenten kommen aus renommierten Unternehmen und Institutionen, unter anderem von Audi, Daimler, FEV Motorentechnik, Gehring Technologies, Honsel, Nagel Maschinen- und Werkzeugfabrik, Institut für Metallurgie der TU Clausthal und Volkswagen.

Die VDI-Fachtagung „Zylinderlaufbahn, Kolben, Pleuel“ richtet sich an Automobilhersteller und Zulieferer aus den Bereichen Motorenentwicklung und -applikation sowie Konstruktion, Beschichtung und Antriebsaggregate, insbesondere mit dem Entwicklungsschwerpunkt Kolbentrieb, Zylinderlaufbahn, Kurbelgehäuse und Pleuel.

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/kurbeltrieb oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 (0) 211 62 14-2 01, Telefax: -1 54.

Über das VDI Wissensforum

Das VDI Wissensforum mit Sitz in Düsseldorf ist seit mehr als 50 Jahren einer der führenden Weiterbildungsspezialisten für Ingenieure sowie für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Die fast 1.000 Veranstaltungen im Jahr decken alle relevanten Branchen ab. Das Angebot reicht von Seminaren und Technikforen über modulare Lehrgänge mit abschließender Zertifizierung bis zu Fachtagungen und Kongressen. Dabei gewähren permanente Marktrecherche, ein großes Expertennetzwerk und das ausgeprägte Know-how des VDI die hohe Qualität der Veranstaltungen.

Ihr Ansprechpartner für die Pressearbeit:
Nora Kraft
VDI Wissensforum GmbH
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 62 14-4 26
Telefax: +49 (0) 211 62 14-1 54
E-Mail: kraft@vdi.de

Media Contact

Nora Kraft VDI Wissensforum GmbH

Weitere Informationen:

http://www.vdi.de/kurbeltrieb

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close