Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Wissenschaftsfelder miteinander versöhnen

04.06.2012
Sozialgeograph der Uni Jena lädt vom 8. bis 10. Juni zu einer Tagung über Nachhaltigkeit ein

Nachhaltigkeit werde wohl zum maßgeblichen Gradmesser der menschlichen Aktivitäten der Zukunft werden. Davon ist Prof. Dr. Benno Werlen von der Universität Jena überzeugt. Der Sozialgeograph setzt sich dafür ein, dass die Vereinten Nationen das Jahr 2014 zum „International Year of Global Understanding“ ausrufen.

Die Initiative für das UN-Jahr geht von der Internationalen Geographischen Union (IGU) aus. Deren Präsident Ronald F. Abler weilt am Wochenende vom 8. bis 10. Juni in Jena. Benno Werlen lädt zu einer Tagung in den Senatssaal der Universität (Fürstengraben 1) ein. Unter dem Titel „Transdisciplinary Intercultural Ecological Research for Sustainability“ (TIERS) beraten internationale Gäste vorrangig darüber, wie sich die Sozial- mit den Naturwissenschaften versöhnen lassen. Benno Werlen konstatiert, dass derzeit meist Umweltprobleme zunächst naturwissenschaftlich untersucht werden, ehe ihre sozialen Folgen in Betracht gezogen werden. „Diese fatale Logik müssen wir deshalb durchbrechen weil der größte Teil der sogenannten Umweltprobleme im Handeln und sozialen Strukturen seinen Grund hat“, sagt Werlen.

Konsequenterweise gilt es, die Rolle der Sozial- und Geisteswissenschaften insgesamt neu zu definieren. Dies werde, so Prof. Werlen, zunehmend auch von der Politik erkannt: Zum Auftakt der TIERS-Tagung spricht der Thüringer Wirtschaftsminister Matthias Machnig über „Sustainability Development – Implementation in Thuringia“.

Benno Werlen hat im Namen der Weltdachorganisation der Naturwissenschaften (ICSU) Nachwuchswissenschaftler aus allen fünf Kontinenten nach Jena eingeladen. Da sich die Aufgabe eines neuen Denkens stelle, sei es nicht so einfach gewesen, geeignete junge Leute jenseits etablierter Forschungsrichtungen ausfindig zu machen, sagt er. Zu den Zielen der Tagung gehöre es deshalb nicht nur, sich miteinander wissenschaftlich auszutauschen, sondern auch ein stabiles Netzwerk für künftige Kooperationen zwischen den Wissenschaftsfeldern zu etablieren. Auch auf dieser Ebene streben die Wissenschaftler nachhaltige Entwicklungen an.

Benno Werlen verweist beim Thema Nachhaltigkeit gern auf die Historie: Hannß Carl von Carlowitz (1645-1714), der Begründer des Nachhaltigkeitsbegriffs, starb vor gut 300 Jahren in Freiberg. Der Autor des Buches „Sylvicultura oeconomica oder haußwirthliche Nachricht und Naturmäßige Anweisung zur wilden Baum-Zucht“ von 1713 hatte in Jena Rechts- und Staatswissenschaften studiert. „Es wäre wunderbar“, so Werlen, „wenn von Jena auch für die Neukonzeption der Forschung zur Erreichung globaler Nachhaltigkeit wirksame Impulse ausgehen könnten.“

Kontakt:
Prof. Dr. Benno Werlen
Institut für Geographie der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Löbdergraben 32, 07743 Jena
Tel.: 03641 / 948840
E-Mail: sozialgeographie[at]uni-jena.de

Stephan Laudien | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-jena.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 11. Jenaer Lasertagung
16.10.2018 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018
16.10.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Im Focus: Materiezustände durch Licht verändern

Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg stören die kristalline Ordnung

Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller...

Im Focus: Disrupting crystalline order to restore superfluidity

When we put water in a freezer, water molecules crystallize and form ice. This change from one phase of matter to another is called a phase transition. While this transition, and countless others that occur in nature, typically takes place at the same fixed conditions, such as the freezing point, one can ask how it can be influenced in a controlled way.

We are all familiar with such control of the freezing transition, as it is an essential ingredient in the art of making a sorbet or a slushy. To make a cold...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz in der Medizin

16.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Neue Methode der statistischen Inferenz in der Magnetresonanztomographie (fMRI) entwickelt

16.10.2018 | Medizintechnik

Tiefsee ergründen – erstmalige LIBS-Messung bei 600 bar

16.10.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics