Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018

Der 6. Digitale Salon findet am 28. November 2018 an der Universität Witten/Herdecke statt

Algorithmen sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie berechnen in Navigationsgeräten den kürzesten Weg, besiegen uns in Computerspielen, berichtigen unsere Rechtschreibung in Schreibprogrammen und finden den passenden Partner beim Online-Dating.


Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

Besonders sensibel ist die Anwendung beim Thema Big Data, bei dem sehr große Datenmengen mithilfe von Algorithmen ausgewertet und verarbeitet werden.

Worum es sich handelt, wie das funktioniert, was beachtet werden sollte und zu welchen – auch ethischen – Problemen dies führen kann, wird Thema das 6. Digitalen Salons sein, der am 28. November 2018 (18 bis 20 Uhr, Audimax) an der Universität Witten/Herdecke (UW/H) stattfindet.

Prof. Georg Trogemann, Professor für Experimentelle Informatik an der Kunsthochschule für Medien in Köln, der einen Vortrag zum Thema „Möglichkeitsräume“ halten wird, erläutert: „Die Übertragung von menschlichen Handlungen und Denkvorgängen auf Maschinen gelingt immer dann, wenn sich Handlung und Denken mittels Abstraktion in eine Folge von elementaren und rekombinierbaren Teilaktivitäten zerlegen lässt und dabei der Kontext so eingeschränkt werden kann, dass alle Entscheidungsalternativen, die im Handlungs- oder Denkprozess auftreten können, sich schon vorher vollständig bestimmen lassen.“

„Je intelligenter die Maschinen werden, desto deutlicher wird, dass ihre Intelligenz mit der menschlichen nicht zu vergleichen ist“, sagt Prof. Dr. Dirk Baecker, Dekan der Fakultät für Kulturreflexion. „Maschinen ‚ticken‘ anders; wie also kann es uns gelingen, ihre Operationen zu überwachen?“ Untersucht werden soll das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven.

Die Vorträge:
- Prof. Dr. Georg Trogemann, KHM Kunsthochschule für Medien Köln: Möglichkeitsräume
- Künstlerische Intervention: Ursula Damm, http://ursuladamm.de: Algorithmen der Stadt
- Prof. Dr. Elena Esposito, Universitá di Modena/Universität Bielefeld: Algorithmische Vorhersage

Organisiert wird die Veranstaltung von Prof. Dr. Dirk Baecker, Dr. Jonathan Harth und Maximilian Locher, UW/H-Vizepräsident Prof. Dr. Jan Ehlers wird den Abend moderieren. Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos.

Zur Veranstaltung auf facebook: https://www.facebook.com/events/1169514286530668/

Weitere Informationen: Dr. Jonathan Harth, jonathan.harth@uni-wh.de oder 02302 / 926-827

Über uns:
Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) nimmt seit ihrer Gründung 1982 eine Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft ein: Als Modelluniversität mit rund 2.500 Studierenden in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur steht die UW/H für eine Reform der klassischen Alma Mater. Wissensvermittlung geht an der UW/H immer Hand in Hand mit Werteorientierung und Persönlichkeitsentwicklung.

Witten wirkt. In Forschung, Lehre und Gesellschaft.

http://www.uni-wh.de

/ #UniWH / @UniWH

Jan Vestweber | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Tagung 2019 in Essen: LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen
14.12.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Pro und Contra in der urologischen Onkologie
14.12.2018 | Universitätsklinikum Magdeburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Data storage using individual molecules

Researchers from the University of Basel have reported a new method that allows the physical state of just a few atoms or molecules within a network to be controlled. It is based on the spontaneous self-organization of molecules into extensive networks with pores about one nanometer in size. In the journal ‘small’, the physicists reported on their investigations, which could be of particular importance for the development of new storage devices.

Around the world, researchers are attempting to shrink data storage devices to achieve as large a storage capacity in as small a space as possible. In almost...

Im Focus: Data use draining your battery? Tiny device to speed up memory while also saving power

The more objects we make "smart," from watches to entire buildings, the greater the need for these devices to store and retrieve massive amounts of data quickly without consuming too much power.

Millions of new memory cells could be part of a computer chip and provide that speed and energy savings, thanks to the discovery of a previously unobserved...

Im Focus: Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

Wiener Quantenforscher der ÖAW realisierten in Zusammenarbeit mit dem AIT erstmals ein quantenphysikalisch verschlüsseltes Netzwerk zwischen vier aktiven Teilnehmern. Diesen wissenschaftlichen Durchbruch würdigt das Fachjournal „Nature“ nun mit einer Cover-Story.

Alice und Bob bekommen Gesellschaft: Bisher fand quantenkryptographisch verschlüsselte Kommunikation primär zwischen zwei aktiven Teilnehmern, zumeist Alice...

Im Focus: An energy-efficient way to stay warm: Sew high-tech heating patches to your clothes

Personal patches could reduce energy waste in buildings, Rutgers-led study says

What if, instead of turning up the thermostat, you could warm up with high-tech, flexible patches sewn into your clothes - while significantly reducing your...

Im Focus: Tödliche Kombination: Medikamenten-Cocktail dreht Krebszellen den Saft ab

Zusammen mit einem Blutdrucksenker hemmt ein häufig verwendetes Diabetes-Medikament gezielt das Krebswachstum – dies haben Forschende am Biozentrum der Universität Basel vor zwei Jahren entdeckt. In einer Folgestudie, die kürzlich in «Cell Reports» veröffentlicht wurde, berichten die Wissenschaftler nun, dass dieser Medikamenten-Cocktail die Energieversorgung von Krebszellen kappt und sie dadurch abtötet.

Das oft verschriebene Diabetes-Medikament Metformin senkt nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern hat auch eine krebshemmende Wirkung. Jedoch ist die gängige...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Tagung 2019 in Essen: LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

14.12.2018 | Veranstaltungen

Pro und Contra in der urologischen Onkologie

14.12.2018 | Veranstaltungen

Konferenz zu Usability und künstlicher Intelligenz an der Universität Mannheim

13.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neue Laserstrahlen für die Glasbearbeitung – geformt nach Kundenwunsch

17.12.2018 | Physik Astronomie

Rittal: Das sind die IT- und Datacenter-Trends 2019

17.12.2018 | Informationstechnologie

Tagung 2019 in Essen: LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

14.12.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics