Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Weltmeisterschaft in Verhandlungsführung

08.03.2010
Prof. Dr. Kurt Biedenkopf ehrt die Verhandlungsweltmeister +++ Harvard-Student: "Ich freue mich auf herausragendes Teilnehmerfeld aus 16 Ländern"

Am Samstag, dem 13. März, findet im historischen Plenarsaal des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig ab 17 Uhr das Finale der Weltmeisterschaft in Verhandlungsführung, der "The Negotiation Challenge" (TNC), statt. Dabei müssen sich die zwei besten Teams des internationalen Wettbewerbs - mit Teilnehmern u.a. der Harvard Law School, der Georgetown Law (beides USA), IESEG School of Management (Frankreich) sowie die National Law School India Bangalore (Indien) - vor einer fachkundigen Jury beweisen.

Juror der Verhandlungsweltmeisterschaft: Prof. Dr. Kurt Biedenkopf

Unter den Juroren, einem Kreis aus internationalen Hochschulprofessoren und renommierten Praktikern, wird auch Prof. Dr. Kurt Biedenkopf sein. Der ehemalige Ministerpräsident des Freistaats Sachsen wird im Rahmen der Finalrunde aus seinem Erfahrungsschatz als Politiker, Mediator und Anwalt über Aspekte erfolgreicher Verhandlungsführung referieren.

Presseeinladung (Online / Print / Foto / Film)

Zur Internationalen Weltmeisterschaft in Verhandlungsführung laden wir Ihre Redaktion herzlich zu folgenden Veranstaltungen ein:
1) Willkomenszeremonie sowie 1. Verhandlungsrunde am Freitag, dem 12. März 2010, ab 9.00 Uhr City-Campus der HHL, Katharinenstraße 17, 04109 Leipzig

2) Finale Verhandlungsrunde im historischen Plenarsaal am Samstag, dem 13. März 2010, um 17 Uhr / Siegerehrung: ca. 19.30 Uhr, Bundesverwaltungsgericht, Simsonplatz 1, 04107 Leipzig

Für Interviews und Fotos stehen Ihnen zur Verfügung:
o Michael Römer, Mitglied des TNC-Organisationskomitees, zu Hintergrund, Zielen und Ablauf der Veranstaltung.
o Stundententeams (z.B. Harvard oder HHL) zu Vorbereitung und Durchführung einer Verhandlungsrunde
o Dr. Remigiusz Smolinski, TNC-Mitgründer und Jurymitglied
o Prof. Dr. Kurt Biedenkopf, Jurymitglied
Für unsere Planung und Einlassformalitäten "Bundesverwaltungsgericht" bitten wir Sie um eine kurze Rückmeldung bis Mittwoch, 10. März 2010, an Michael.Roemer@hhl.de oder telefonisch unter 0175 - 246 10 67, ob wir Sie zur TNC begrüßen dürfen und an welchen Veranstaltungen Sie teilnehmen möchten.

Vorbereitungen der Teams laufen auf Hochtouren

"Ich freue mich darauf, in dem herausragenden Teilnehmerfeld aus 16 Ländern meine an der Harvard Law School erlernten Fähigkeiten in Verhandlungsführung zu beweisen", erklärt Verapat New Pariyawong, Student der Harvard Law School, an der u.a. auch Barack Obama studiert hat. Nach einem internen Vorausscheid und intensiver Vorbereitung ist auch das Trio der HHL, allesamt erfahrene Manager aus international agierenden Unternehmen, bereit für die Verteidigung des im letzten Jahr gewonnenen Titels.

Zwei der insgesamt zwölf Teams qualifizieren sich über vier Verhandlungsrunden für das Finale am 13. März im Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Die Herausforderung besteht darin, sich schnell in die Sachverhalte jeder Runde einzuarbeiten und in dem interkulturellen Verhandlungsumfeld die richtige Strategie zu finden. Dem Sieger-Team winken eine Trophäe und der Titel des Verhandlungsweltmeisters "The Great Negotiator 2010".

Über die Negotiation Challenge (TNC)

Die TNC wurde im Jahr 2007 im Rahmen eines Gemeinschaftsprojekts von Studenten und Doktoranden der HHL und der Harvard Law School ins Leben gerufen. Die HHL hat die Bedeutung des Faches Verhandlungsführung bereits sehr früh erkannt. Mit der TNC ist die Leipziger Wirtschaftshochschule im europäischen Raum eine der Vorreiterinnen auf diesem Gebiet.

Wie bereits 2007 und 2008 wird die TNC auch dieses Jahr durch die Rechtsanwaltskanzlei Weidinger | Richtscheid unterstützt.

Ansprechpartner für die Medien:

Handelshochschule Leipzig (HHL)
Jahnallee 59
D-04109 Leipzig
Michael Römer (Organisator)
Telefon: 0175 - 246 10 67
E-Mail: Michael.Roemer@hhl.de

Volker Stößel, | idw
Weitere Informationen:
http://www.the-negotiation-challenge.de
http://www.youtube.com/user/NegotiationChallenge
http://www.facebook.com/pages/The-Negotiation-Challenge/203916733923

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht VR-/AR-Technologien aus der Nische holen
18.10.2019 | Technische Universität Chemnitz

nachricht Ein Marktplatz zur digitalen Transformation
18.10.2019 | Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die schnellste Ameise der Welt - Wüstenflitzer haben kurze Beine, aber eine perfekte Koordination

Silberameisen gelten als schnellste Ameisen der Welt - obwohl ihre Beine verhältnismäßig kurz sind. Daher haben Forschende der Universität Ulm den besonderen Laufstil dieses "Wüstenflitzers" auf einer Ameisen-Rennstrecke ergründet. Veröffentlicht wurde diese Entdeckung jüngst im „Journal of Experimental Biology“.

Sie geht auf Nahrungssuche, wenn andere Siesta halten: Die saharische Silberameise macht vor allem in der Mittagshitze der Sahara und in den Wüsten der...

Im Focus: Fraunhofer FHR zeigt kontaktlose, zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten auf der K 2019

Auf der K 2019, der Weltleitmesse für die Kunststoff- und Kautschukindustrie vom 16.-23. Oktober in Düsseldorf, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR das breite Anwendungsspektrum des von ihm entwickelten Millimeterwellen-Scanners SAMMI® im Kunststoffbereich. Im Rahmen des Messeauftritts führen die Wissenschaftler die vielseitigen Möglichkeiten der Millimeterwellentechnologie zur kontaktlosen, zerstörungsfreien Prüfung von Kunststoffprodukten vor.

Millimeterwellen sind in der Lage, nicht leitende, sogenannte dielektrische Materialien zu durchdringen. Damit eigen sie sich in besonderem Maße zum Einsatz in...

Im Focus: Solving the mystery of quantum light in thin layers

A very special kind of light is emitted by tungsten diselenide layers. The reason for this has been unclear. Now an explanation has been found at TU Wien (Vienna)

It is an exotic phenomenon that nobody was able to explain for years: when energy is supplied to a thin layer of the material tungsten diselenide, it begins to...

Im Focus: Rätsel gelöst: Das Quantenleuchten dünner Schichten

Eine ganz spezielle Art von Licht wird von Wolfram-Diselenid-Schichten ausgesandt. Warum das so ist, war bisher unklar. An der TU Wien wurde nun eine Erklärung gefunden.

Es ist ein merkwürdiges Phänomen, das jahrelang niemand erklären konnte: Wenn man einer dünnen Schicht des Materials Wolfram-Diselenid Energie zuführt, dann...

Im Focus: Wie sich Reibung bei topologischen Isolatoren kontrollieren lässt

Topologische Isolatoren sind neuartige Materialien, die elektrischen Strom an der Oberfläche leiten, sich im Innern aber wie Isolatoren verhalten. Wie sie auf Reibung reagieren, haben Physiker der Universität Basel und der Technischen Universität Istanbul nun erstmals untersucht. Ihr Experiment zeigt, dass die durch Reibung erzeugt Wärme deutlich geringer ausfällt als in herkömmlichen Materialien. Dafür verantwortlich ist ein neuartiger Quantenmechanismus, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Nature Materials».

Dank ihren einzigartigen elektrischen Eigenschaften versprechen topologische Isolatoren zahlreiche Neuerungen in der Elektronik- und Computerindustrie, aber...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

VR-/AR-Technologien aus der Nische holen

18.10.2019 | Veranstaltungen

Ein Marktplatz zur digitalen Transformation

18.10.2019 | Veranstaltungen

Wenn der Mensch auf Künstliche Intelligenz trifft

17.10.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Volle Wertschöpfungskette in der Mikrosystemtechnik – vom Chip bis zum Prototyp

18.10.2019 | Physik Astronomie

Innovative Datenanalyse von Fraunhofer Austria

18.10.2019 | Informationstechnologie

Das Rezept für eine Fruchtfliege

18.10.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics