Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verständigung auf Augenhöhe: Fachtagung thematisiert Freinet-Pädagogik in Kindertageseinrichtungen

28.01.2014
Die siebte bundesweite Fachtagung zur Freinet-Pädagogik in Kindertageseinrichtungen mit dem Titel „Ich bin nicht du. Ich weiß dich nicht!“ findet am 7. und 8. März 2014 an der Fachhochschule Frankfurt am Main statt.

Freinet-Pädagog(inn)en streben eine Beziehung der Gleichwertigkeit zwischen Kind und Erwachsenen an. Die Teilnehmenden befassen sich in Workshops aus verschiedenen Blickwinkeln mit der Thematik. Angesprochen sind Pädagog(inn)en, Mitarbeiter(innen) aus Kindertagesstätten und Kindergärten sowie Sozialarbeiter(innen).

Die Freinet-Pädagogik beruht auf der Verständigung zwischen Kind und Erwachsenen. Die Erwachsenen ermutigen die Kinder dabei zum freien Ausdruck und lassen sich von deren Ideenwelt inspirieren. „Wir begrüßen die Durchführung der Fachtagung an der FH Frankfurt, da sie einen Austausch für alle ermöglicht, denen eine an der Lebenssituation, den individuellen Bedürfnissen und Fragen der Kinder orientierte Pädagogik am Herzen liegt“, erklärt Prof. Dr. Maud Zitelmann, die die Tagung als Vertreterin der FH mitorganisierte.

„Fachkräfte sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler stellen Praxisbeispiele vor und liefern den Teilnehmenden der Tagung ein breites Portfolio an Informationen, Anregungen und Diskussionsgrundlagen.“

Die Reformpädagogen Célestin und Elise Freinet gingen davon aus, dass Kinder mittels einer natürlichen Methode lernen. Um Lernunlust zu vermeiden, sollen Pädagog(inn)en ihren Unterricht und ihre Arbeitsweise den Interessen und Fähigkeiten der Kinder anpassen und ihnen ein selbstständiges Forschen und Entdecken ermöglichen. Die Pädagog(inn)en werden zu Lernenden und realisieren neue Interaktionsformen zwischen Kind und Erwachsenen.

Die Workshops thematisieren unter anderem Schrift als Kommunikationsmittel, Dialogrunden mit Kindern, Sinn und Bedeutung kindlicher Gefühle, Rollenspiele im Team und deren Auswirkung auf das Verständnis der Kinder, gewaltfreie Kommunikation in der Praxis, die Rechte der Kinder, das Spannungsfeld von Verstehen und Verständigen, alltagsintegrierte sprachliche Bildung, Kommunikation von unter Dreijährigen, Ausdruck in Theater und Musik sowie Verständigung mit Kindern und Familien anderer Sprachen und Kulturen. Der Kinderarzt und Wissenschaftler Dr. Herbert Renz-Polster hält einen Impulsvortrag mit dem Titel „Menschenkinder - Gibt es eine ‚artgerechte‘ Erziehung?“.

Organisiert wird die Veranstaltung vom bundesweiten Fachkreis für Freinet-Pädagogik in Kindertagesstätten, balance pädagogik & management, dem BVZ Beratungs- und Verwaltungszentrum e.V. sowie dem Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit der Fachhochschule Frankfurt.

Die Organisatorin der Veranstaltung von Seiten der FH Frankfurt, Prof. Dr. Maud Zitelmann, wurde mit dem Hessischen Hochschulpreises für Exzellenz in der Lehre 2013 ausgezeichnet. Das Land Hessen honoriert damit außergewöhnliches Engagement in der Lehre und die gezielte Förderung von Studierenden. Die Professorin für Pädagogik der frühen Kindheit und Expertin für Kinderschutz und Kindeswohl engagiert sich im Rahmen ihrer Lehre, Forschung und Praxis gegen die strukturell und historisch tief verankerte Gewalt in Familien und Institutionen.

Termin: 7. und 8. März 2014

Ort: Fachhochschule Frankfurt am Main, Campus Nibelungenplatz/Kleiststraße, Gebäude 4, Erdgeschoss, Audimax

Programm der Fachtagung: http://www.fh-frankfurt.de/uploads/tx_news/freinetflyer.pdf

Weitere Informationen: http://www.fh-frankfurt.de → Fachbereiche → Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit (http://www.fh-frankfurt.de/fachbereiche/fb4.html)

Kontakt: FH Frankfurt am Main, Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit, Prof. Dr. Maud Zitelmann, E-Mail: zitelma@fb4.fh-frankfurt.de

Nicola Veith | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-frankfurt.de/fachbereiche/fb4.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation
14.08.2018 | Hochschule Bochum

nachricht EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt
13.08.2018 | Universität zu Köln

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics