Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Von Urheberrechtsfragen bis hin zur Cyberkriminalität und Wirtschaftsspionage

25.05.2012
4. Infoconomy Symposium »Informationsethik«
Freitag, 8. Juni 2012, in der Fachhochschule Köln

Urheberrechtsfragen, Vorratsdatenspeicherung, Informationsethische Konflikte in öffentlichen Informationsräumen sowie Cyberkriminalität und Wirtschaftsspionage:

Mit diesen Themen setzen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 4. Infoconomy-Symposiums »Informationsethik« auseinander, zu dem das Institut für Informationswissenschaft der Fachhochschule Köln am 8. Juni auf dem Campus Südstadt der Hochschule einlädt (Claudiusstr.1, 50678 Köln, ROTUNDE).

Zu den externen Referenten zählen unter anderem Dominik Stockem, Datenschutzbeauftragter, Microsoft Deutschland, Prof. Dr. Rainer Kuhlen, Universität Konstanz /Fachbereich Computer - und Informationswissenschaften, Marc Konarski, Bereichsleiter Telekommunikationspolitik, BITKOM e.V und der Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Marco Gercke vom Cybercrime Research Institute Köln.

Das 4. Infoconomy-Symposium richtet sich an Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie an Entscheider aus der Informationsbranche. Die Teilnahme ist kostenlos. Aufgrund des begrenzten Platzangebots ist eine verbindliche Online-Voranmeldung erforderlich unter: www.infoconomy. de.

In unserer fortschreitend digitalisierten Welt sind viele Fragen nach dem »richtigen« Umgang mit den unterschiedlichsten Arten von Informationen bislang unbeantwortet. Wo zum Beispiel setzt man die Grenzen der Veröffentlichung, wem vertraut man seine Daten an und wie sollte man miteinander umgehen im Netz? Antworten auf diese Fragen sucht die Informationsethik und versucht Wertmaßstäbe zu entwickeln. Im Rahmen des Infoconomy Symposiums 2012 sollen diese und andere informationsethische Fragen aus verschiedenen Perspektiven diskutiert werden.

PROGRAMM
09.30 Eröffnung
Prof. Dr. Frank Linde , Studiengangsleiter Informationswirtschaft, Fachhochschule Köln
09.45 Einführung in die Informationsethik
Prof. Dr. Rainer Kuhlen, Fachbereich Computer - und Informationswissenschaften, Univer- sität Konstanz
10.30 »Aufklären statt Abmahnen – Das vorgerichtliche Mitwirkungsmodell zur Stärkung des Urheberrechts«
Prof. Dr. Rolf Schwartmann, Leiter der Kölner Forschungsstelle
für Medienrecht, Fachhochschule Köln
11.15 »Cyberkriminalität und Wirtschaftsspionage«
Prof. Dr. Marco Gercke, Rechtswissenschaftler,
Cybercrime Research Institute Köln

12.00 PAUSE
13.15 »Vorratsdatenspeicherung – Prävention und Risiko zugleich«
Alexander Fuchs, Staatsanwaltschaft Köln
13.30 »Konsequenzen der Vorratsdatenspeicherung für Unternehmen und Konsumenten«
mit anschließender offenen Diskussionsrunde
Dominik Stockem, Datenschutzbeauftragter, Microsoft Deutschland
14.00 »Informationsethische Konflikte in öffentlichen Informationsräumen«
Prof. Dr. Rösch (Bibliotheks- und Informationswissenschaftler, Fachhochschule Köln)
14.45 »Netzneutralität – Gleichberechtigung im Datenverkehr«
Marc Konarski, Bereichsleiter Telekommunikationspolitik, BITKOM e.V.

Die Fachhochschule Köln ist die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland. 19700 Studierende werden von rund 430 Professorinnen und Professoren unterrichtet. Das Angebot der elf Fakultäten umfasst mehr als 75 Studiengänge aus den Ingenieur-, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften und
den Angewandten Naturwissenschaften. Die Fachhochschule Köln ist Vollmitglied in der Vereinigung Europäischer Universitäten (EUA), sie gehört dem Fachhochschulverbund UAS 7 und der Innovationsallianz der nordrhein-westfälischen Hochschulen an. Die Hochschule ist zudem eine nach den europäischen Öko- Management-Richtlinien EMAS und ISO 14001 geprüfte und zertifizierte umweltorientierte Einrichtung und zertifiziert als familiengerechte Hochschule.
infoConomy ist ein Portal zur Informationswirtschaft. Das studentische Projekt unter Leitung von Prof. Dr. Frank Linde vom Institut für Informationswissenschaft der Fakultät für Informations- und Kommunikationswissenschaften soll dazu beitragen, das vielgestaltige Phänomen Informationswirtschaft verständlicher zu machen.

Weitere Informationen
Fachhochschule Köln
Fakultät für Informations- und Kommunikationswissenschaften
Prof. Dr. Frank Linde
Tel.: 0221/82 75 -39 18
E-Mail: frank.linde@fh-koeln.de
www.infoconomy.de/
www.fbi.fh-koeln.de/linde.htm

Kontakt für die Medien
Fachhochschule Köln
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Petra Schmidt-Bentum
Tel.: 0221/82 75 -31 19
E-Mail: petra.schmidt-bentum@fh-koeln.de
www.fh-koeln.de
ww.facebook.com/fhkoeln
www.twitter.com/fhkoeln

Petra Schmidt-Bentum | idw
Weitere Informationen:
http://www.infoconomy.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur
17.04.2019 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

nachricht Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck
17.04.2019 | Bayern Innovativ - Bayerische Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics