Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

UFW-Fachtagung im Vorzeichen von Big Data und Industrie 4.0

03.05.2016

Industrie im Wandel – Chancen erkennen und nutzen

Was die Herausforderungen von Industrie 4.0 angeht, sehen sich deutsche Firmen laut einer Studie der Boston Consulting Group gut aufgestellt. Damit nicht zuletzt der Mittelstand seinen Vorsprung behaupten kann, leisten Universitäten und Hochschulen des Landes Hilfestellung.

So steht die diesjährige Fachtagung des Ulmer Forum für Wirtschaftswissenschaften (UFW) e.V. ganz unter dem Vorzeichen von Industrie 4.0 und Big Data. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 11. Mai (14:30 Uhr bis 18:30 Uhr) an der Universität Ulm statt. Hauptredner ist Dr. Dirk Hecker von der Fraunhofer-Allianz Big Data. In diesem Zusammenschluss bündeln 28 Institute ihr branchenübergreifendes Know-how zur Digitalisierung von Unternehmensprozessen.

„Von der Nutzung von Big Data versprechen sich die Unternehmen strategische Wettbewerbsvorteile, Umsatzsteigerungen und eine höhere Produktivität. Gleichzeitig gibt es einen hohen Bedarf an Unterstützung beim Aufbau von Big-Data-Kompetenzen und individuellen technischen Lösungen“, so Geschäftsführer Hecker. Der Titel des Vortrags ist zugleich Programm der Fachtagung: „Big Data, Data Science und Industrie 4.0 – Chancen erkennen und nutzen“.

Im Anschluss daran werden zur vertiefenden Diskussion drei moderierte Fachgespräche angeboten. Diese parallel stattfindenden Veranstaltungen richten sich an unterschiedliche Zielgruppen. Für Unternehmensvertreter dürfte Fachgespräch I von Interesse sein, das von Martin Sieringhaus (Voith Digital Solutions) und Stefan Saur (MHP – A Porsche Company, Gesellschaft für Management- und IT-Beratung) geleitet wird.

Hierbei stehen Fragen rund um die Bereiche Produktion und Vertrieb im Vordergrund. An Wirtschafsprüfer, Steuerberater, Unternehmensberater und Rechtsanwälte richtet sich vor allem Fachgespräch II, das von Dr. Klaus-Peter Feld (Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.) und Professor Jens Poll (Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater) moderiert wird.

Dort sollen die spezifischen Herausforderungen diskutiert werden, die sich für den jeweiligen Berufsstand aus der Beschäftigung mit Big Data-Themen ergeben. Fachgespräch III, geführt unter der Moderation von Claudia de Andrés-Gayón (Deutsche Bahn) und Professor Mischa Seiter (Universität Ulm), wendet sich sowohl an Vertreter aus Hochschulen als auch an Unternehmen, hier insbesondere aus dem Bereich Personalwesen. Im Mittelpunkt stehen dabei Fragen der Fachkräftesicherung und Hochschulausbildung.

Möglichkeiten zum persönlichen Austausch mit Referenten und Tagungsteilnehmern bieten sich zudem beim abschließenden Stehempfang mit Imbiss. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Interessenten werden geben, sich online über folgende Adresse anzumelden: www.ufw-ulm.de/ anmelden.

Weitere Informationen:
Ulmer Forum für Wirtschaftswissenschaften (UFW) e.V.
Prof. Dr. Brigitte Zürn
Heidenheimer Straße 80
89075 Ulm
Tel.: 0731/50-15392
E-Mail: info@ufw-ulm.de
Internet: www.ufw-ulm.de

Text und Medienkontakt: Andrea Weber-Tuckermann

Weitere Informationen:

http://www.ufw-ulm.de/anmelden

Andrea Weber-Tuckermann | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Kalikokrebse: Erste Fachtagung zu hochinvasiver Tierart
16.11.2018 | Pädagogische Hochschule Karlsruhe

nachricht Können Roboter im Alter Spaß machen?
14.11.2018 | Frankfurt University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rasende Elektronen unter Kontrolle

Die Elektronik zukünftig über Lichtwellen kontrollieren statt Spannungssignalen: Das ist das Ziel von Physikern weltweit. Der Vorteil: Elektromagnetische Wellen des Licht schwingen mit Petahertz-Frequenz. Damit könnten zukünftige Computer eine Million Mal schneller sein als die heutige Generation. Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sind diesem Ziel nun einen Schritt nähergekommen: Ihnen ist es gelungen, Elektronen in Graphen mit ultrakurzen Laserpulsen präzise zu steuern.

Eine Stromregelung in der Elektronik, die millionenfach schneller ist als heutzutage: Davon träumen viele. Schließlich ist die Stromregelung eine der...

Im Focus: UNH scientists help provide first-ever views of elusive energy explosion

Researchers at the University of New Hampshire have captured a difficult-to-view singular event involving "magnetic reconnection"--the process by which sparse particles and energy around Earth collide producing a quick but mighty explosion--in the Earth's magnetotail, the magnetic environment that trails behind the planet.

Magnetic reconnection has remained a bit of a mystery to scientists. They know it exists and have documented the effects that the energy explosions can...

Im Focus: Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

Der sechs Lichtjahre entfernte Barnards Stern beherbergt einen Exoplaneten

Einer internationalen Gruppe von Astronomen unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ist es gelungen, beim nur sechs Lichtjahre...

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kalikokrebse: Erste Fachtagung zu hochinvasiver Tierart

16.11.2018 | Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Mikroplastik in Kosmetik

16.11.2018 | Studien Analysen

Neue Materialien – Wie Polymerpelze selbstorganisiert wachsen

16.11.2018 | Materialwissenschaften

Anomale Kristalle: ein Schlüssel zu atomaren Strukturen von Schmelzen im Erdinneren

16.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics