Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tübinger Platon-Tage 2010: Platon und die Mousiké

09.04.2010
Vom 15. bis 17. April 2010 finden zum zweiten Mal die 'Tübinger Platon-Tage' in den Räumen des Forum Scientiarum der Universität Tübingen statt.

Zum Thema 'Platon und die Mousiké' werden Wissenschaftler aus dem In- und Ausland als Redner nach Tübingen kommen. Die Tübinger Platon-Tage finden alle zwei Jahre zu jeweils unterschiedlichen Aspekten rund um den für Philosophie, Literatur und Geistesgeschichte so wichtigen griechischen Philosophen Platon statt und werden von Dietmar Koch (Philosophisches Seminar), Prof. Dr. Irmgard Männlein-Robert (Philologisches Seminar, Lehrstuhl für Griechische Philologie) und Dr. Niels Weidtmann (Forum Scientiarum) organisiert. Den öffentlichen Abendvortrag am Freitag am 16. April um 19 Uhr hält der frühere Tübinger Prof. Dr. Günter Figal, jetzt Universität Freiburg, zum Thema: "Rhythmus als Ordnung der Bewegtheit".

Die Thematik der Tagung handelt von der Bedeutung der Musen, speziell der Musik, für die Erziehung des Menschen zum guten Leben: Die harmonia der Musik einerseits als Modell für die harmonia der Seele, andererseits als Weg, die harmonia der Seele zu finden. Ein zweiter Aspekt verweist die harmonia als Ordnungsprinzip des Kosmos. Damit wird die Konzeption der harmonia zur Theorie über Grundprinzipien und zum Beginn der Philosophie. harmonia wird dabei griechisch verstanden als "spannungsreiche Fügung".

Zum Format der Tagungsreihe gehört, dass gerade auch jüngere Wissenschaftler neben bereits renommierten Fachvertretern ihre Ergebnisse in der Platon- und Platonismusforschung vorstellen können. Aus diesem Grund wird bei dieser Tagung auch ein studentischer Vortrag zu hören sein. Auf ausdrücklichen Wunsch der Studierenden erfolgt die Finanzierung der 'Tübinger Platon-Tage' zum großen Teil aus den Studiengebührenetats der beteiligten Fächer. Die 'Tübinger Platon-Tage' haben eine für wissenschaftliche Fachtagungen bislang unübliche und neuartige Konzeption: So wird neben elf wissenschaftlichen Fachvorträgen mit jeweils ausführlicher Diskussionszeit eine gemeinsame Lektüre-Runde stattfinden, in der sich sämtliche Vortragende sowie Doktoranden, Studierende und Gäste intensiv mit einigen zum jeweiligen Tagungsthema besonders relevanten oder schwierigen Textpassagen im Werk Platons auseinandersetzen.

... mehr zu:
»Mousiké »Philosophen »Platon-Tage

Damit zielen die interdisziplinären 'Tübinger Platon-Tage' in besonderem Maße auf einen intensiven und kontinuierlichen Dialog zwischen Philologen und Philosophen zu Platon. Hier bietet sich die Gelegenheit, an die international bekannte ältere Tübinger Platon-Tradition anzuknüpfen und zugleich die in der Platon-Forschung erkennbaren neuen Forschungsansätze und modernen Akzente mit dem aktuellen Wissenschaftsstandort Tübingen zu verbinden.

Die Beiträge und Ergebnisse der 'Tübinger Platon-Tage' werden regelmäßig in einer neu begründeten Reihe "Beiträge zu Philosophie und Dichtung der Antike" beim Attempto-Verlag, Tübingen publiziert werden.

Nachwuchswissenschaftler, Doktoranden, Studierende und alle Interessierten sind bei der Tagung herzlich willkommen.

Programm im Internet: www.forum-scientiarum.uni-tuebingen.de/de/forschung/tagungen/2010/platontage-2010.html

Für Nachfragen:
Prof. Dr. Irmgard Männlein-Robert
Universität Tübingen
Philologisches Seminar
Tel.: 07071/29-74977
E-Mail: irmgard.maennlein-robert@uni-tuebingen.de

Michael Seifert | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-tuebingen.de/

Weitere Berichte zu: Mousiké Philosophen Platon-Tage

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?
26.05.2020 | Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE

nachricht Dresden Nexus Conference 2020 - Gleicher Termin, virtuelles Format, Anmeldung geöffnet
19.05.2020 | Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neuartiges Covid-19-Schnelltestverfahren auf Basis innovativer DNA-Polymerasen entwickelt

Eine Forschungskooperation der Universität Konstanz unter Federführung von Professor Dr. Christof Hauck (Fachbereich Biologie) mit Beteiligung des Klinikum Konstanz, eines Konstanzer Diagnostiklabors und des Konstanzer Unternehmens myPOLS Biotec, einer Ausgründung aus der Arbeitsgruppe für Organische Chemie / Zelluläre Chemie der Universität Konstanz, hat ein neuartiges Covid-19-Schnelltestverfahren entwickelt. Dieser Test ermöglicht es, Ergebnisse in der Hälfte der Zeit zu ermitteln – im Vergleich zur klassischen Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR).

Die frühe Identifikation von Patienten, die mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) infiziert sind, ist zentrale Voraussetzung bei der globalen Bewältigung...

Im Focus: Textilherstellung für Weltraumantennen startet in die Industrialisierungsphase

Im Rahmen des EU-Projekts LEA (Large European Antenna) hat das Fraunhofer-Anwendungszentrum für Textile Faserkeramiken TFK in Münchberg gemeinsam mit den Unternehmen HPS GmbH und Iprotex GmbH & Co. KG ein reflektierendes Metallnetz für Weltraumantennen entwickelt, das ab August 2020 in die Produktion gehen wird.

Beim Stichwort Raumfahrt werden zunächst Assoziationen zu Forschungen auf Mond und Mars sowie zur Beobachtung ferner Galaxien geweckt. Für unseren Alltag sind...

Im Focus: Biotechnologie: Enzym setzt durch Licht neuartige Reaktion in Gang

In lebenden Zellen treiben Enzyme biochemische Stoffwechselprozesse an. Auch in der Biotechnologie sind sie als Katalysatoren gefragt, um zum Beispiel chemische Produkte wie Arzneimittel herzustellen. Forscher haben nun ein Enzym identifiziert, das durch die Beleuchtung mit blauem Licht katalytisch aktiv wird und eine Reaktion in Gang setzt, die in der Enzymatik bisher unbekannt war. Die Studie ist in „Nature Communications“ erschienen.

Enzyme – in jeder lebenden Zelle sind sie die zentralen Antreiber für biochemische Stoffwechselprozesse und machen dort Reaktionen möglich. Genau diese...

Im Focus: Biotechnology: Triggered by light, a novel way to switch on an enzyme

In living cells, enzymes drive biochemical metabolic processes enabling reactions to take place efficiently. It is this very ability which allows them to be used as catalysts in biotechnology, for example to create chemical products such as pharmaceutics. Researchers now identified an enzyme that, when illuminated with blue light, becomes catalytically active and initiates a reaction that was previously unknown in enzymatics. The study was published in "Nature Communications".

Enzymes: they are the central drivers for biochemical metabolic processes in every living cell, enabling reactions to take place efficiently. It is this very...

Im Focus: Innovative Sensornetze aus Satelliten

In Würzburg werden vier Kleinst-Satelliten auf ihren Start vorbereitet. Sie sollen sich in einer Formation bewegen und weltweit erstmals ihre dreidimensionale Anordnung im Orbit selbstständig kontrollieren.

Wenn ein Gegenstand wie der Planet Erde komplett ohne tote Winkel erfasst werden soll, muss man ihn aus verschiedenen Richtungen ansehen und die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?

26.05.2020 | Veranstaltungen

Dresden Nexus Conference 2020 - Gleicher Termin, virtuelles Format, Anmeldung geöffnet

19.05.2020 | Veranstaltungen

Urban Transport Conference 2020 in digitaler Form

18.05.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Wie sich Nervenzellen zum Abruf einer Erinnerung gezielt reaktivieren lassen

29.05.2020 | Biowissenschaften Chemie

Wald im Wandel

29.05.2020 | Agrar- Forstwissenschaften

Schwarzer Stickstoff: Bayreuther Forscher entdecken neues Hochdruck-Material und lösen ein Rätsel des Periodensystems

29.05.2020 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics