Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Soziale Auswirkungen des Globalen Wandels

18.08.2010
Internationale Experten tagen an der Freien Universität Berlin

Die sozialen Aspekte von Umweltwandel und Umweltpolitik thematisiert die „Berlin Conference on Human Dimensions of Global Environmental Change“ am 8. und 9. Oktober an der Freien Universität.

Erwartet werden rund 400 Experten aus Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft und Politik. Dazu zählen der amtierende EU-Kommissar für Beschäftigung, Soziales und Integration, Laszlo Andor, sowie der ehemalige Bundesumweltminister und Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen, Professor Klaus Töpfer, der heute das 2009 gegründete Institut für Klimawandel, Erdsystem und Nachhaltigkeit (IASS) in Potsdam leitet.

„Die Konferenzreihe dient dazu, die sozialwissenschaftliche Forschung zum Globalen Wandel zu fokussieren“, sagt Dr. Klaus Jacob, Projektleiter an der FFU und Koordinator der Tagung. „Das Programm nimmt Bezug auf aktuelle politische Debatten und soll zur Themensetzung in Forschung und Forschungsförderung beitragen.“

Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf die sozialen und ökonomischen Zusammenhänge von einzelnen Regionen oder Staaten? Dies wird eines der Tagungsthemen sein. Dabei wird zum einen die Nord-Süd-Perspektive betrachtet: Was bedeuten beispielsweise die gravierenden Umweltveränderungen für die Volkswirtschaften der Entwicklungsländer? Gleichzeitig werden sozio-ökonomische Aspekte für die Industriestaaten beleuchtet: Werden etwa bestimmte Einkommensgruppen durch die Ökosteuer besonders belastet und welche Auswirkungen hat dies? Welche Folgen hätte es für den wirtschaftlichen Strukturwandel, wenn erneuerbare Energien stärker gefördert würden als traditionelle Branchen wie die Automobilindustrie?

Die Konferenz dient als Plattform, auf der aktuelle Forschungsergebnisse präsentiert, mögliche Strategien diskutiert, und Netzwerke zwischen Experten und Entscheidungsträgern geknüpft werden. Sie richtet sich an Politikwissenschaftler und Experten benachbarter Disziplinen wie der Ökonomie, Soziologie oder der Rechtswissenschaften sowie an Vertreter internationaler Forschungseinrichtungen, der Wirtschaft oder der Politik.

Die öffentliche Konferenzreihe, zu der die Forschungsstelle für Umweltpolitik (FFU) der Freien Universität Berlin und die Freie Universität Amsterdam einladen, findet in diesem Jahr zum zehnten Mal statt. Dr. Klaus Jacob hat sie 2001 mit Frank Biermann, Professor für Politikwissenschaften und Umweltpolitik an der Freien Universität Amsterdam, initiiert. Die Tagungen finden jährlich jeweils im Wechsel in Berlin und Amsterdam statt. Kooperationspartner sind unter anderem das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik und die Deutsche Forschungsgemeinschaft.

Zeit und Ort:
• 8. und 9. Oktober 2010, jeweils 9.00 bis 20.00 Uhr
• Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin, Garystraße 35, 14195 Berlin-Dahlem

Nicole Körkel | idw
Weitere Informationen:
http://www.berlinconference.org

Weitere Berichte zu: Klimawandel Politikwissenschaft Umweltpolitik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten
17.08.2018 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie
16.08.2018 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics