Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schwerkraftwellen und die Zukunft des Lasers

04.03.2010
DPG und QUEST laden zu Abendveranstaltungen ein
Während der Tagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) von Montag, 8. März, bis Donnerstag, 11. März 2010, an der Leibniz Universität Hannover, bieten zwei öffentliche Abendveranstaltungen die Gelegenheit, Teilchenphysik auf kurzweilige und spannende Weise zu erleben. Prof. Bernhard Schutz vom Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik in Golm spricht am 10. März über Schwerkraftwellen, und am 11. März lädt der Exzellencluster QUEST zu einer Reise mit dem Laser durch Zeit und Raum ein. Die Veranstaltungsorte sind im Hauptgebäude der Leibniz Universität Hannover, Welfengarten 1, 30167 Hannover.

Mittwoch, 10. März 2010, 20 Uhr, Audimax
Schwerkraftwellen – Sphärenmusik tatsächlich hören!
In der Multimediapräsentation von Prof. Bernard Schutz vom Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik in Golm wird man die „Klänge“ massereicher Schwarzer Löcher, kollidierender Neutronensterne, explodierender Sterne sowie des Urknalls selbst hören können. Und dann wird auch klar, dass man mit der Gravitationswellenastronomie das Universum ganz neu erfahren wird, sobald die entsprechende Technologie optimiert ist.
In den kommenden zehn Jahren soll es Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern gelingen, ein neues Fenster ins Universum zu öffnen. Zum ersten Mal wird man Gravitationswellen messen können – Albert Einstein sagte sie bereits vor rund 100 Jahren voraus. Durch das neue Fenster schaut man allerdings nicht ins Universum hinaus, sondern hört hinaus, weil Gravitationswellen das raumzeitliche Gegenstück zu Schallwellen sind. Und Gravitationswellendetektoren sind hochempfindliche Mikrofone.

Es gibt eine Video-Übertragung in weitere Hörsäle.
Donnerstag, 11. März 2010, 18 Uhr, Großer Physikhörsaal E 214
50 Jahre Laser – und was kommt jetzt?
Die Erfindung des Lasers feiert in diesem Jahr das 50. Jubiläum und ist ein zentraler Themenschwerpunkt der DPG-Frühjahrstagung an der Leibniz Universität Hannover. Während der Tagung lädt der Exzellenzcluster QUEST (Centre for Quantum Engineering and Space-Time Research) zu einer öffentlichen Abendveranstaltung ein. Unter dem Motto „50 Jahre Laser - und was kommt jetzt?“ berichten führende QUEST-Wissenschaftler über die spannende Geschichte des Lasers, stellen die aktuellen Forschungsthemen vor und nehmen Sie mit auf eine kurzweilige Reise durch Zeit und Raum. Die Veranstaltung wird moderiert von Prof. Karsten Danzmann, Leiter des Max-Planck-Instituts für Gravitationsphysik in Hannover und stellvertretender Koordinator von QUEST. Zeit für Gespräche mit den Wissenschaftlern besteht im Anschluss an die Veranstaltung.

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

| Leibniz Universität Hannover
Weitere Informationen:
http://www.uni-hannover.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation
14.08.2018 | Hochschule Bochum

nachricht EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt
13.08.2018 | Universität zu Köln

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics