Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues internationales Forum für Forschung zu Schwermetallen

30.10.2012
Ein neues internationales Forum für den Austausch zwischen experimenteller und theoretischer Forschung auf dem Gebiet radioaktiver Schwermetalle (Aktinide) findet vom 5. bis 7. November 2012 am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) statt.

Die Erforschung radioaktiver Schwermetalle (Aktinide) in der Umwelt ist für viele unterschiedliche Prozesse und Anwendungen wichtig: von der Rekultivierung verunreinigter oder verseuchter Böden über die sichere Lagerung chemischer oder radioaktiver Abfälle bis hin zu Bau und Betrieb von Geothermie-Kraftwerken.

Die Forschung fußt auf zwei „Säulen“: experimentellen Untersuchungen einerseits und theoretischen Modellen andererseits. „Beide Forschungszweige überlagern sich bisher wenig. Dabei ergänzen sie sich gegenseitig und können so zu einem besseren Verständnis des Verhaltens von Schwermetallen in der Umwelt führen“, so Dr. Katharina Müller vom Institut für Ressourcenökologie am HZDR.

Zusammen mit Dr. Robin Steudtner und Dr. Satoru Tsushima organisiert sie einen neuen Workshop, der den Austausch zwischen theoretischer und experimenteller Forschung auf dem Gebiet der Radiochemie fördern will.

Der erste Workshop zur Anwendung spektroskopischer Techniken für die Erforschung von Aktiniden („Advanced Techniques in Actinide Spectroscopy“ ATAS) im Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf findet vom 5. bis 7. November 2012 statt. Es werden etwa 75 Teilnehmer aus Europa sowie den USA, Australien, China und Japan erwartet. Die Organisatoren sind mit dem Interesse an der Auftaktveranstaltung zufrieden: „Wir scheinen damit einen Nerv der Wissenschaftler nach verstärkter Kooperation zu treffen.“

Der Workshop umfasst sieben Sessions und beinhaltet neben eingeladenen Vorträgen internationaler Wissenschaftler eine Poster-Session und eine Abendveranstaltung. Außerdem werden Führungen durch die radiochemischen Labore am HZDR sowie weitere Forschungsanlagen angeboten. Der Workshop wird unterstützt durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft, den europäischen Forschungsverbund „Actinet i3“, das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie Partner aus der Industrie.

Weitere Informationen
Dr. Katharina Müller
Institut für Ressourcenökologie
Tel. 0351 260-2438 | k.mueller@hzdr.de
Pressekontakt
Dr. Christine Bohnet
Pressesprecherin
Tel. 0351 260-2450
c.bohnet@hzdr.de | www.hzdr.de
Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf
Bautzner Landstr. 400 | 01328 Dresden
Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) forscht auf den Gebieten Materie, Gesundheit und Energie. Folgende Fragestellungen stehen hierbei im Fokus:
- Wie verhält sich Materie unter dem Einfluss hoher Felder und in kleinsten Dimensionen?
- Wie können Tumorerkrankungen frühzeitig erkannt und wirksam behandelt werden?
- Wie nutzt man Ressourcen und Energie effizient und sicher?
Zur Beantwortung dieser wissenschaftlichen Fragen werden fünf Großgeräte mit teils einmaligen Experimentiermöglichkeiten eingesetzt, die auch externen Nutzern zur Verfügung stehen.

Das HZDR ist seit 1.1.2011 Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft, der größten Wissenschaftsorganisation Deutschlands. Es hat vier Standorte in Dresden, Leipzig, Freiberg und Grenoble und beschäftigt rund 900 Mitarbeiter – davon ca. 430 Wissenschaftler inklusive 160 Doktoranden.

Dr. Christine Bohnet | idw
Weitere Informationen:
http://www.hzdr.de/db/Cms?pNid=2699

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil
24.01.2020 | Haus der Technik e.V.

nachricht Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität
22.01.2020 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Im Focus: Dresden researchers discover resistance mechanism in aggressive cancer

Protease blocks guardian function against uncontrolled cell division

Researchers of the Carl Gustav Carus University Hospital Dresden at the National Center for Tumor Diseases Dresden (NCT/UCC), together with an international...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Minutiöse Einblicke in das zelluläre Geschehen

24.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

24.01.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics