Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Wege zu mehr Ressourceneffizienz

15.03.2013
TU Dresden Ausrichter der EMAN Konferenz
Steigende Preise auf den Rohstoffmärkten und weltweit immer knapper werdende Ressourcen stellen immer größere Herausforderungen an Unternehmen. Doch wo sollen Unternehmen ansetzen, um die Wirtschaftskraft in Deutschland zu halten?

Neueste Entwicklungen zeigen, dass Unternehmen am besten in ihren eigenen Produktionshallen beginnen und die Ver(sch)wendung der gebrauchten Produktionsmaterialien näher betrachten sollten. Eine Analyse des Statistischen Bundesamtes zeigt, dass Materialkosten mit Abstand den wertmäßig größten Posten für Unternehmen des Produzierenden Gewerbes darstellen (45,1%).
An zweiter Stelle weit abgeschlagen stehen erst die Personalkosten mit ca. 25,8 %. Die zurzeit viel diskutierten Energiekosten machen im Durchschnitt der deutschen Wirtschaft nur 2,2% der Kosten aus.

Das Aufzeigen etwaiger Ineffizienzen gelingt erstmalig in umfassender Weise durch die sog. Materialflusskostenrechnung (MFKR), einer neuen Kostenrechnungsmethode, die kürzlich als internationale Norm ISO 14051 veröffentlicht wurde und in Deutschland eine DIN ist.
Professor Edeltraud Günther, Professur für Betriebliche Umweltökonomie TU Dresden, betreute als Obfrau den zugehörigen DIN-Ausschuss und fördert die schnelle und weitreichende Verbreitung durch die Veranstaltung einer internationalen Konferenz zum Thema der Materialflusskostenrechnung an der TU Dresden. Die Inhaberin des Lehrstuhls für Betriebliche Umweltökonomie lädt als leitendes Mitglied des Environmental and Sustainability Management Accounting Networks (EMAN) für die am 21. und 22. März 2013 stattfindende Konferenz international renommierte Wissenschaftler auf diesem Gebiet nach Dresden ein. (Nähere Informationen: http://www2.leuphana.de/umanagement/projekte/eman/dresden-2013).

Auch durch die wirtschaftliche Relevanz hat sich die MFKR zu einem Forschungsschwerpunkt am Lehrstuhl entwickelt und konnte in den letzten Jahren durch zahlreiche Drittmittelprojekte mit der Praxis weiter ausgebaut werden.
Als Referenten für die EMAN-Konferenz haben sich bereits Geschäftsführer und Manager großer europäischer Unternehmen angekündigt. So werden Cathy Danzer (Vorstand des Holzverarbeiters DANZER AG) über die erfolgreiche Einführung der Materialflusskostenrechnung als auch Bernhard Schwager (BOSCH) über die im Unternehmen verwendeten Analysesysteme berichten und Bärbel Schwarzer (LUFTHANSA) über die Auswirkungen politischer Entscheidungen auf die Unternehmenssteuerung. Ebenso wird Dr. Fritz Jaeckel (Staatssekretär im Sächsischen Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft) zu Ressourceneffizienz und 300 Jahre Nachhaltigkeit in Sachsen referieren. Aber auch weltweit anerkannte Wissenschaftler u.a. aus Japan, Malaysia, Thailand, Indien, und vielen europäischen Ländern sowie Verbandsvertreter der Deutschen Materialeffizienzagentur (DEMEA), des Zentralverbandes Elektrotechnik- Elektroindustrie (ZVEI) und des VDI Ressourceneffizienz werden ihre Perspektiven vorstellen. Die Konferenz wird durch die Gesellschaft der Freunde und Förderer der TU Dresden und dem ZVEI unterstützt.

Informationen für Journalisten:
Prof. Dr. Edeltraud Günther
Professur für Betriebliche Umweltökonomie
Fakultät Wirtschaftswissenschaften
Technische Universität Dresden
bu@mailbox.tu-dresden.de
Tel. 0351 463-32833

Kim-Astrid Magister | idw
Weitere Informationen:
http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/fakultaeten/fakultaet_wirtschaftswissenschaften/bwl/bu/index_html/document_view?set_language=de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Können Roboter im Alter Spaß machen?
14.11.2018 | Frankfurt University of Applied Sciences

nachricht Tagung informiert über künstliche Intelligenz
13.11.2018 | Leibniz Universität Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

Der sechs Lichtjahre entfernte Barnards Stern beherbergt einen Exoplaneten

Einer internationalen Gruppe von Astronomen unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ist es gelungen, beim nur sechs Lichtjahre...

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Im Focus: A Chip with Blood Vessels

Biochips have been developed at TU Wien (Vienna), on which tissue can be produced and examined. This allows supplying the tissue with different substances in a very controlled way.

Cultivating human cells in the Petri dish is not a big challenge today. Producing artificial tissue, however, permeated by fine blood vessels, is a much more...

Im Focus: Optimierung von Legierungswerkstoffen: Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Ein Forschungsteam der TU Graz entdeckt atomar ablaufende Prozesse, die neue Ansätze zur Verbesserung von Materialeigenschaften liefern.

Aluminiumlegierungen verfügen über einzigartige Materialeigenschaften und sind unverzichtbare Werkstoffe im Flugzeugbau sowie in der Weltraumtechnik.

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Elektronische Haut zeigt Weg nach Norden - HZDR-Forscher verleihen Menschen mit Sensoren Magnetsinn

15.11.2018 | Informationstechnologie

Tropische Bäume in den Anden weichen dem Klimawandel aus

15.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Massiver Meteoriten-Einschlagskrater entdeckt

15.11.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics