Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lehren aus stürmischen Zeiten

17.02.2010
Beim 2. Bayreuther Ökonomiekongress geben Top-Referenten Orientierung

Am Donnerstag, 20., und Freitag, 21. Mai, findet der 2. Bayreuther Ökonomie- und Alumnikongress auf dem Campus der Universität Bayreuth statt. Über 30 Referenten aus dem "Who is Who" der deutschen Wirtschaft sprechen dabei zu Themen aus den Bereichen Management, Marketing, Finance und Accounting unter dem Leitgedanken "Managementmethoden der Zukunft - Lehren aus stürmischen Zeiten".

Der von der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth organisierte Ökonomie- und Alumnikongress findet zum zweiten Mal in Bayreuth statt. Dabei kommen Vor- und Querdenker der deutschen Wirtschaft zu Wort, sie liefern Anregungen für den Arbeitsalltag und geben einen Einblick in aktuelle Managementmethoden.

Zu den hochkarätigen Referenten gehören unter anderem Professor Dr. h.c. Roland Berger, Chairman Supervisory Board, Roland Berger Strategy Consultants, Dr. Henning Schulte-Noelle, Aufsichtsratsvorsitzender, Allianz SE, die mehrfache Gedächtnisweltmeisterin Christiane Stenger und Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer, Gründer, IDS Scheer . Hans-Ulrich Jörges, Mitglied der Chefredaktion des Stern, hat sich das Thema "Agenda 2020 - Was nun, Deutschland?" vorgenommen. Auch der ehemalige Chefvolkswirt der Deutschen Bank, Professor Dr. Norbert Walter, wird zu einem Vortrag erwartet. Sein Referat steht unter dem Titel "Hurra wir werden älter, aber wer gestaltet den Wandel?".

Neben zahlreichen Fachreferaten finden Foren und Keynotes statt, die den Erfahrungs- und Informationsaustausch mit den Experten ermöglichen. Außerdem wird es ein umfangreiches Rahmenprogramm geben, zu dem auch eine Aussteller- und Sponsorenmesse gehört.

Gut 1000 Besucher hatte bereits der erste Bayreuther Ökonomiekongress angezogen. Im Mai folgt die zweite Auflage. Der 2. Bayreuther Ökonomie- und Alumnikongress richtet sich an Fach- und Führungskräfte, nationale und internationale Wissenschaftler, Medienvertreter, aktuelle und ehemalige Studenten der Universität Bayreuth und die interessierte Öffentlichkeit.

Die Organisatoren vom Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre III (Marketing) der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät an der Universität Bayreuth erwarten etwa 1000 Teilnehmer. In etwa so viele Besucher hatte bereits der 1. Ökonomie- und Alumnikongress im vergangenen Jahr angezogen.

Interessenten finden auf der Internetseite www.oekonomiekongress.de weitere Informationen, darunter das Kongressprogramm und die Liste aller teilnehmenden Referenten. Auch eine Anmeldung zur Teilnahme am Kongress ist auf dieser Seite möglich.

Kontakt:
Frau Natali Arnst
Universität Bayreuth
Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl BWL III - Marketing
95440 Bayreuth
T: +49 - 921 - 55 28 22
F: +49 - 921 - 55 28 14
E: n.arnst@oekonomiekongress.de

Natali Arnst | Universität Bayreuth
Weitere Informationen:
http://www.oekonomiekongress.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation
14.08.2018 | Hochschule Bochum

nachricht EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt
13.08.2018 | Universität zu Köln

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics