Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

LastMileLogistics Conference in Frankfurt befasst sich mit Lieferkonzepten für Ballungsräume

19.02.2019

Wie sieht die urbane Logistik der Zukunft aus? Um auch künftig Versorgungssicherheit gewährleisten zu können, bedarf es neuer Konzepte für die letzte Meile. Referentinnen und Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft stellen dazu wichtige Aspekte auf der Konferenz am 12. März 2019 vor.

Wenn das Paket in der City im Stau steht und die Kundschaft zu lange auf ihre Ware warten muss, führt das zu Unzufriedenheit. Die Logistik der „Last Mile“, also der letzten Meile bis zur Haustür soll schnell, aber auch emissionsarm und umweltfreundlich sein. Wie kann urbane Logistik in Zukunft aussehen?


Diese Frage steht im Mittelpunkt der „LastMileLogistics Conference“ am 12. März 2019 im House of Logistics and Mobility (HOLM) am Frankfurter Flughafen. Veranstalter sind das Research Lab for Urban Transport (ReLUT) der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS), die House of Logistics and Mobility (HOLM) GmbH und die PERFORM-Initiative. Die Konferenz ist öffentlich, die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich unter https://www.bit.ly/LastMileLogistics-Anmeldung.

Städte und Metropolregionen stehen durch das enorme Bevölkerungswachstum vor großen Aufgaben: Belieferung und Zustellung von Gütern, Waren und Päckchen, auf die heute etwa ein Drittel des innerörtlichen Verkehrs entfallen, sind schon jetzt für Dienstleister eine Herausforderung.

Um auch künftig Versorgungssicherheit gewährleisten zu können, bedarf es neuer Konzepte für die letzte Meile. Referentinnen und Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft stellen dazu wichtige Aspekte auf der Konferenz vor.

Zudem gewähren Unternehmen und Start-ups aus der Logistik in einer Begleitausstellung Einblicke in ihre Geschäftsideen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter: https://www.bit.ly/LastMileLogistics-HOLM

Termin: Dienstag, 12. März 2019, 9:00 bis 17:00 Uhr
Ort: HOLM, Bessie-Coleman-Str.7, 60549 Frankfurt, Stadtteil Gateway Gardens (nördlich des Flughafens Frankfurt)

Programm LastMileLogistics Conference

9:00 Uhr
Begrüßung
Dr. Alexander Theiss (PERFORM-Initiative), Bianca Martin (HOLM GmbH), Prof. Dr. Petra Schäfer und Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke (Frankfurt UAS)

9:15 Uhr
Welche Herausforderungen hat Hessen im Verkehr?
Referent: Tarek Al-Wazir, hessischer Verkehrsminister (angefragt)

9:30 Uhr
Wie sehen die vielfältigen Projekte zur Optimierung der Wirtschaftsverkehre in Wien aus?
Referentin: Angelika Winkler, Magistratsleitung für Stadtentwicklung und Stadtplanung, Wien

10:30 Uhr
Warum ist die Umsetzung von Nachtbelieferung schwerer als gedacht?
Referent: Prof. Dr. Uwe Clausen, Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik

11:00 Uhr
Smart, flexibel, nachhaltig - Sieht so die Zukunft der letzten Meile aus??
Referent: Gerd Seber, Manager Sustainability & Innovations, DPD Deutschland GmbH

11:30 Uhr
City-Distribution – Ein ganzheitlicher Ansatz
Referentin: Hella Abidi, Corporate Solutions R&D, Dachser SE

13:00 Uhr
Kann die Last-Mile-Tram die Belieferung revolutionieren?
Referent: Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke und Silke Höhl (Frankfurt UAS)

13:30 Uhr
Kreathon 2018: Wie kreativ waren die 15 Teams?
Referent: Prof. Dr. Christoph von Viebahn, Marvin auf der Landwehr, Hochschule Hannover

14.00
Wie sieht das KEP-Lastenfahrrad der Zukunft aus?
Referent: Prof. Dr. Ralf Bogdanski, Technische Hochschule Nürnberg

14:30 Uhr
Wie sieht die Belieferung der letzten Meile im Jahr 2030 aus?
Referent: Uwe Radetzki (Vice President Innovationen, DPDHL)

15:00 Uhr
Networking in der Ausstellung

16:30 Uhr
Zusammenfassung und Verabschiedung
anschließend Get-together in der Ausstellung

Research Lab for Urban Transport (ReLUT)
Im Research Lab for Urban Transport (ReLUT) der Frankfurt University of Applied Sciences forscht ein interdisziplinäres Team aus Wissenschaft und Praxis zu aktuellen und zukünftigen Herausforderungen des Verkehrs im städtischen Raum. Dabei konzentriert es sich primär auf die Entwicklung von wirtschaftlichen und ökologischen Last-Mile-Lösungen für Liefer- und Frachtdienste aus dem Kurier-Express-Paket-(KEP)-Bereich. Weitere Informationen unter: https://www.relut.de

House of Logistics and Mobility (HOLM):
Im „House of Logistics and Mobility“ (HOLM) wird die Zukunft von Logistik und Mobilität gestaltet. Das Entwicklungs- und Konferenzzentrum, das das Land Hessen und die Stadt Frankfurt gegründet haben, arbeitet als interdisziplinäres Forschungs- und Entwicklungs- sowie Bildungs- und Wissenstransferzentrum für eine nachhaltige Logistik und Mobilität. HOLM schafft die Kooperationsplattform, auf der die Kompetenzen auf regionaler Ebene gebündelt, Akteure auf nationaler Ebene vernetzt und Ergebnisse auf internationaler Ebene sichtbar gemacht werden. Weitere Informationen unter: https://www.frankfurt-holm.de

PERFORM-Initiative
PERFORM – Zukunftsregion FrankfurtRheinMain ist eine Initiative der Wirtschaftskammern in der Metropolregion FrankfurtRheinMain. Hier werden Herausforderungen und Zukunftsfragen in der Metropolregion in Angriff genommen und Lösungen gefunden. Dazu zählen Mobilität, Innovation, Flächenentwicklung und Veränderungen im Zeitalter der Digitalisierung. Gemeinsam mit den Kommunen und weiteren Partnern aus Politik und Verwaltung, Wissenschaft und Forschung, Unternehmensverbänden und Medien wollen die Wirtschaftskammern durch diese Initiative weitreichende Dynamik erzeugen. Weitere Informationen unter: https://www.perform-frankfurtrheinmain.de

Wissenschaftliche Ansprechpartner:

Frankfurt University of Applied Sciences, Fachbereich 1: Architektur • Bauingenieurwesen • Geomatik, Wissenschaftlicher Leiter ReLUT, Dominic Hofmann, Telefon: +49 69 1533-2351, E-Mail: dominic.hofmann@fb1.fra-uas.de
House of Logistics and Mobility (HOLM) GmbH, Susanne Fischell, Projektmanagerin Innovations- und Netzwerkmanagement, Telefon: +49 69 240070 337, E-Mail: susanne.fischell@frankfurt-holm.de

Weitere Informationen:

http://www.bit.ly/LastMileLogistics-HOLM

Claudia Staat | idw - Informationsdienst Wissenschaft
Weitere Informationen:
http://www.frankfurt-university.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künstliche Intelligenz auf der MS Wissenschaft
22.08.2019 | Technische Hochschule Bingen

nachricht GAIN 2019: Das größte Netzwerktreffen deutscher Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler startet in den USA
22.08.2019 | Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hamburger und Kieler Forschende beobachten spontanes Auftreten von Skyrmionen in atomar dünnen Kobaltfilmen

Seit ihrer experimentellen Entdeckung sind magnetische Skyrmionen – winzige magnetische Knoten – in den Fokus der Forschung gerückt. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Hamburg und Kiel konnten nun zeigen, dass sich einzelne magnetische Skyrmionen mit einem Durchmesser von nur wenigen Nanometern in magnetischen Metallfilmen auch ohne ein äußeres Magnetfeld stabilisieren lassen. Über ihre Entdeckung berichten sie in der Fachzeitschrift Nature Communications.

Die Existenz magnetischer Skyrmionen als teilchenartige Objekte ist bereits vor 30 Jahren von theoretischen Physikern vorhergesagt worden, konnte aber erst...

Im Focus: Hamburg and Kiel researchers observe spontaneous occurrence of skyrmions in atomically thin cobalt films

Since their experimental discovery, magnetic skyrmions - tiny magnetic knots - have moved into the focus of research. Scientists from Hamburg and Kiel have now been able to show that individual magnetic skyrmions with a diameter of only a few nanometres can be stabilised in magnetic metal films even without an external magnetic field. They report on their discovery in the journal Nature Communications.

The existence of magnetic skyrmions as particle-like objects was predicted 30 years ago by theoretical physicists, but could only be proven experimentally in...

Im Focus: Physicists create world's smallest engine

Theoretical physicists at Trinity College Dublin are among an international collaboration that has built the world's smallest engine - which, as a single calcium ion, is approximately ten billion times smaller than a car engine.

Work performed by Professor John Goold's QuSys group in Trinity's School of Physics describes the science behind this tiny motor.

Im Focus: Die verschränkte Zeit der Quantengravitation

Die Theorien der Quantenmechanik und der Gravitation sind dafür bekannt, trotz der Bemühungen unzähliger PhysikerInnen in den letzten 50 Jahren, miteinander inkompatibel zu sein. Vor kurzem ist es jedoch einem internationalen Forschungsteam von PhysikerInnen der Universität Wien, der Österreichischen Akademie der Wissenschaften sowie der Universität Queensland (AUS) und dem Stevens Institute of Technology (USA) gelungen, wichtige Bestandteile der beiden Theorien, die den Verlauf der Zeit beschreiben, zu verbinden. Sie fanden heraus, dass die zeitliche Abfolge von Ereignissen echte Quanteneigenschaften aufweisen kann.

Der allgemeinen Relativitätstheorie zufolge verlangsamt die Anwesenheit eines schweren Körpers die Zeit. Das bedeutet, dass eine Uhr in der Nähe eines schweren...

Im Focus: Quantencomputer sollen tragbar werden

Infineon Austria forscht gemeinsam mit der Universität Innsbruck, der ETH Zürich und Interactive Fully Electrical Vehicles SRL an konkreten Fragestellungen zum kommerziellen Einsatz von Quantencomputern. Mit neuen Innovationen im Design und in der Fertigung wollen die Partner aus Hochschulen und Industrie leistbare Bauelemente für Quantencomputer entwickeln.

Ionenfallen haben sich als sehr erfolgreiche Technologie für die Kontrolle und Manipulation von Quantenteilchen erwiesen. Sie bilden heute das Herzstück der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

GAIN 2019: Das größte Netzwerktreffen deutscher Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler startet in den USA

22.08.2019 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz auf der MS Wissenschaft

22.08.2019 | Veranstaltungen

Informatik-Tagung vom 26. bis 30. August 2019 in Aachen

21.08.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

5G macht die Produktion smarter

23.08.2019 | Informationstechnologie

Wärmekraftmaschinen in der Mikrowelt

23.08.2019 | Physik Astronomie

Auf dem Prüfstand: Automatisierte Induktionsthermographie zur Oberflächenrissprüfung von Schmiedeteilen

23.08.2019 | Maschinenbau

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics