Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Übersetzerbranche trifft sich in Berlin

25.08.2009
Über 1.500 Dolmetscher und Übersetzer aus mehr als 40 Ländern tagen vom 11. - 13. September 2009

Vom 11. - 13. September 2009 trifft sich die weltweite Übersetzerbranche auf der Internationalen Fachkonferenz "Übersetzen in die Zukunft - Herausforderungen der Globalisierung für Dolmetscher und Übersetzer" in Berlin.

Über 1.500 Teilnehmer aus mehr als 40 Ländern haben sich zur Veranstaltung des Bundesverbandes der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ) angemeldet. In über 80 Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Workshops geht es um die aktuellen Trends und Entwicklungen auf dem weltweiten Übersetzungsmarkt. So gibt es beispielsweise Vorträge zu den Themen maschinengestütztes Übersetzen, virtuelle Zusammenarbeit, Qualitätssicherung und interkulturelle Kommunikation. Eine Fachmesse sowie eine Stellenbörse ergänzen das Tagungsprogramm.

Das Thema der Konferenz trifft offenbar den Nerv der Zeit: Bereits im Mai waren alle 1.200 Plätze für die Tagung im Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin ausgebucht, doch der Verband konnte weitere Kapazitäten schaffen. "Wir freuen uns über diesen großen Zuspruch", so BDÜ-Präsident Johann J. Amkreutz. Der Grund dafür liege auf der Hand: "Nie war die Arbeit von Übersetzern und Dolmetschern so wichtig wie heute. Die Globalisierung verändert unsere Arbeit von Grund auf.

Die Konferenz will aufzeigen, wie wir diesen Herausforderungen begegnen können, um im internationalen Wettbewerb erfolgreich zu bestehen."

Zu den Hauptrednern der Veranstaltung zählen unter anderem Jutta Limbach, frühere Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts, des Goethe-Instituts und des Deutschen Sprachrats, sowie Juhani Lönnroth, Leiter der Generaldirektion Übersetzung der Europäischen Kommission und damit Chef des größten Sprachendienstes der Welt. Die Schirmherrschaft für die Konferenz haben Helmut Schauerte, parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, sowie Wolfgang Steimels, Präsident des Bundessprachenamtes, übernommen. Nähere Informationen zur Fachkonferenz stehen im Internet: www.uebersetzen-in-die-zukunft.de .

Birgit Golms | golms communications
Weitere Informationen:
http://www.uebersetzen-in-die-zukunft.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Was Salz und Mensch verbindet
04.06.2020 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

nachricht Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?
26.05.2020 | Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kleines Protein, große Wirkung

In Meningokokken spielt das unscheinbare Protein ProQ eine tragende Rolle. Zusammen mit RNA-Molekülen reguliert es Prozesse, die für die krankmachenden Eigenschaften der Bakterien von Bedeutung sind.

Meningokokken sind Bakterien, die lebensbedrohliche Hirnhautentzündungen und Sepsis auslösen können. Diese Krankheitserreger besitzen ein sehr kleines Protein,...

Im Focus: Small Protein, Big Impact

In meningococci, the RNA-binding protein ProQ plays a major role. Together with RNA molecules, it regulates processes that are important for pathogenic properties of the bacteria.

Meningococci are bacteria that can cause life-threatening meningitis and sepsis. These pathogens use a small protein with a large impact: The RNA-binding...

Im Focus: Magnetische Kristallschichten für den Computer von Morgen

Ist die Elektronik, so wie wir sie kennen, am Ende?

Der Einsatz moderner elektronischer Schaltkreise für immer leistungsfähigere Rechentechnik und mobile Endgeräte stößt durch die zunehmende Miniaturisierung in...

Im Focus: K-State study reveals asymmetry in spin directions of galaxies

Research also suggests the early universe could have been spinning

An analysis of more than 200,000 spiral galaxies has revealed unexpected links between spin directions of galaxies, and the structure formed by these links...

Im Focus: Neue Messung verschärft altes Problem

Seit Jahrzehnten rätseln Astrophysiker über zwei markante Röntgen-Emissionslinien von hochgeladenem Eisen: ihr gemessenes Helligkeitsverhältnis stimmt nicht mit dem berechneten überein. Das beeinträchtigt die Bestimmung der Temperatur und Dichte von Plasmen. Neue sorgfältige, hoch-präzise Messungen und Berechnungen mit modernsten Methoden schließen nun alle bisher vorgeschlagenen Erklärungen für diese Diskrepanz aus und verschärfen damit das Problem.

Heiße astrophysikalische Plasmen erfüllen den intergalaktischen Raum und leuchten hell in Sternatmosphären, aktiven Galaxienkernen und Supernova-Überresten....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Was Salz und Mensch verbindet

04.06.2020 | Veranstaltungen

Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?

26.05.2020 | Veranstaltungen

Dresden Nexus Conference 2020 - Gleicher Termin, virtuelles Format, Anmeldung geöffnet

19.05.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Alternativer Zement - Rezeptur für Öko-Beton

04.06.2020 | Architektur Bauwesen

Was Salz und Mensch verbindet

04.06.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Unschuldig und stark oxidierend

04.06.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics