Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HELDENPRINZIP FINALE | Forum zur Innovationsdramaturgie

23.07.2012
Immer wieder sind wir mittendrin in der Gestaltung der Zukunft
Kosten Sie am 19. und 20. November die Früchte unserer innovativen Personal- und Organisationsentwicklung beim Forum für Innovationsdramaturgie in Berlin!

Wir laden Sie ein, zum Austausch über fruchtbare Methoden der Arbeits- und Zukunftsgestaltung! Zusammen mit Innovatoren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kunst freuen wir uns auf eine sprühende Begegnung mit Ihnen in Berlin!

Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer
Berlin Career College
Direktor des Zentralinstitutes für Weiterbildung an der Universität der Künste Berlin
Nina Trobisch
Forschungsleiterin „Innovationsdramaturgie
nach dem Heldenprinzip“

Veränderungen folgen einer universalen Dramaturgie, die in Heldenwegen von Mythen und Märchen verdichtet ist. Das Heldenprinzip aktiviert diesen kollektiven Erfahrungsschatz und verknüpft ihn mit Erkenntnissen aus Management, Psychologie und Kunst.

Das Heldenprinzip bietet damit einen Kompass für Veränderung von Menschen und Organisationen.

Dieser Kompass begleitet Sie auf dem Weg:
vom Innovationsmanagement zu Erneuerungskultur
vom Change Management zur Transformationskompetenz
Im Forschungs- und Entwicklungsprojekt „Innovationsdramaturgie nach dem Heldenprinzip“ wurden in der Arbeit mit Unternehmen praxisorientierte Erkenntnisse und innovative Methoden entwickelt. Diese Ergebnisse stehen gereift für die Wirtschaft bereit.
Entwicklungsszenarien des Heldenprinzips:
Personale und organisationale Prozessbegleitungen, die besondere Kraft entfalten, weil sie aus dem kulturellen Erfahrungsschatz der Menschheit schöpfen.
Die Künste als Ressource für das Neue:
Künstlerische Interventionen für erfahrungsgeleitete, handlungsorientierte Lernprozesse, die nachhaltig wirken.
Spielend lernen und erkennen:
Digitale Spiele als Tools in performativen Interventionen. Erleben und Lernen mit Kopf, Herz und Hand.
Moderne Rituale für Schwellensituationen:
Symbol- und Handlungskonzepte, die in ungewissen Phasen und Übergängen Halt geben.

Überblick
Moderation: Andreas Krüger, Modulor Projekte GmbH

Montag, 19. November
9.30 Uhr Come together
10 – 18 Uhr
I. Wandel gestalten
Realität, Praxis und Forschungsperspektiven
Wie Impulse aus kreativen Prozessen wirken werden und warum sie die Wirtschaft braucht.
II. Innovation meistern
Handlungsmächtig im Ungewissen
Das Heldenprinzip und Sie in Aktion: Erprobung und Reflexion von Arbeitsweisen und Methoden in Workshops
Die Kunst der Veränderung
Unternehmer und Führungskräfte erzählen ihre Innovationsgeschichten
ab 19 Uhr
Stabil in der Instabilität - Fest eines Übergangs
Nachtessen, Musik und Feuer

Dienstag, 20. November
9.30 Uhr Come together
10 – 15 Uhr
III. Verantwortbar wachsen
Prozesse der Transformation
Impulse aus kreativen Prozessen
Be-Gründung von Neuem
Dialoge mit dem „Kuratorium für Veränderung“ über den Bedarf der Zukunft
Sie nehmen den Kompass in Ihre Hand!
Anwendung und Formate des Heldenprinzips nach der Forschungszeit
ab 15 Uhr
offizielles Ende und kreatives Echo

Veranstalter
Forschungsprojekt „Innovationsdramaturgie nach dem Heldenprinzip“ am Zentralinstitut für Weiterbildung / Berlin Career College an der Universität der Künste Berlin und der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Veranstaltungsort
Eden, Berliner Straße 43, 13187 Berlin
Kosten (all incl.)
395 Euro Regulär (Soli-Tarif für Studierende auf Anfrage)
Kontakt
Ingrid Scherübl - ingrid.scheruebl@intra.udk-berlin.de
www.innovation-heldenprinzip.de

Gastgeber
Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer UdK Berlin,
Nina Trobisch (Forschungsleiterin) und das gesamte Forschungsteam
Prof. Dr. Carsten Busch, HTW Berlin
Referenten. Partner. Impulsgeber
Prof. Dr. Fritz Böhle, Institut für Sozialforschung München
Natascha Böcker, Alnatura GmbH
Prof. Dr. Brigitte Biehl Missal, BSP Business School Potsdam
Monika Braun, Deutsche Bahn, DB Training
Dr. Karin Denisow, Lumen GmbH
Sandra Freygarten, Kunstcoach
Christoph Harrach, Gründer von KarmaKonsum
Prof. Dr. Thomas Meyer, Ambulanzpartner.de
Prof. Dr. Münch, Ambulanzpartner.de
Sigrid Pander, Kayser Threde GmbH
Prof. Dr. Ute Pinkert, Universität der Künste Berlin
Frank Knauer, Hotelsys GmbH
Dieter Kraft, Integrativer Therapeut und Coach
Andreas Krüger, Modulor Projekte GmbH
Karen-Ann Roschild, Schauspielerin und Coach
Jost Wagner, GAB München
Studierende der Universität der Künste Berlin
DigiEnsemble Berlin (Musik mit Smartphones und Tablets)
Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Lumen GmbH und der Modulor Projekt GmbH statt.

Franziska Wienß | Universität der Künste Berlin
Weitere Informationen:
http://www.innovation-heldenprinzip.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Personalisierte Implantologie – 32. Kongress der DGI
19.11.2018 | Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e. V.

nachricht Internationale Konferenz diskutiert digitale Innovationen für die öffentliche Verwaltung
19.11.2018 | Universität Vechta

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Millimeterwellen für die letzte Meile

ETH-Forscher haben einen Modulator entwickelt, mit dem durch Millimeterwellen übertragene Daten direkt in Lichtpulse für Glasfasern umgewandelt werden können. Dadurch könnte die Überbrückung der «letzten Meile» bis zum heimischen Internetanschluss deutlich schneller und billiger werden.

Lichtwellen eigenen sich wegen ihrer hohen Schwingungsfrequenz hervorragend zur schnellen Übertragung von Daten.

Im Focus: Nonstop-Transport von Frachten in Nanomaschinen

Max-Planck-Forscher entdecken die Nanostruktur von molekularen Zügen und den Grund für reibungslosen Transport in den „Antennen der Zelle“

Eine Zelle bewegt sich ständig umher, tastet ihre Umgebung ab und sendet Signale an andere Zellen. Das ist wichtig, damit eine Zelle richtig funktionieren kann.

Im Focus: Nonstop Tranport of Cargo in Nanomachines

Max Planck researchers revel the nano-structure of molecular trains and the reason for smooth transport in cellular antennas.

Moving around, sensing the extracellular environment, and signaling to other cells are important for a cell to function properly. Responsible for those tasks...

Im Focus: InSight: Touchdown auf dem Mars

Am 26. November landet die NASA-Sonde InSight auf dem Mars. Erstmals wird sie die Stärke und Häufigkeit von Marsbeben messen.

Monatelanger Flug durchs All, flammender Abstieg durch die Reibungshitze der Atmosphäre und sanftes Aufsetzen auf der Oberfläche – siebenmal ist das Kunststück...

Im Focus: Weltweit erstmals Entstehung von chemischen Bindungen in Echtzeit beobachtet und simuliert

Einem Team von Physikern unter der Leitung von Prof. Dr. Wolf Gero Schmidt, Universität Paderborn, und Prof. Dr. Martin Wolf, Fritz-Haber-Institut Berlin, ist ein entscheidender Durchbruch gelungen: Sie haben weltweit zum ersten Mal und „in Echtzeit“ die Änderung der Elektronenstruktur während einer chemischen Reaktion beobachtet. Mithilfe umfangreicher Computersimulationen haben die Wissenschaftler die Ursachen und Mechanismen der Elektronenumverteilung aufgeklärt und visualisiert. Ihre Ergebnisse wurden nun in der renommierten, interdisziplinären Fachzeitschrift „Science“ veröffentlicht.

„Chemische Reaktionen sind durch die Bildung bzw. den Bruch chemischer Bindungen zwischen Atomen und den damit verbundenen Änderungen atomarer Abstände...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Personalisierte Implantologie – 32. Kongress der DGI

19.11.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz diskutiert digitale Innovationen für die öffentliche Verwaltung

19.11.2018 | Veranstaltungen

Naturkonstanten als Hauptdarsteller

19.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Millimeterwellen für die letzte Meile

21.11.2018 | Energie und Elektrotechnik

Für eine neue Generation organischer Leuchtdioden: Uni Bayreuth koordiniert EU-Forschungsnetzwerk

20.11.2018 | Förderungen Preise

Nonstop-Transport von Frachten in Nanomaschinen

20.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics