Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fünftes "World Entrepreneurship Forum" wird vom 24. bis 27. Oktober 2012 in Lyon stattfinden

10.10.2012
In einer Zeit der weltweiten Wirtschaftskrise, in der die bestehenden Modelle an ihre Grenzen gestossen sind, hat sich das freie Unternehmertum zu einer echten Lösung entwickelt, um die Wiederbelebung voranzutreiben. Die einzige internationale Denkfabrik, die sich auf Unternehmer konzentriert, feiert in diesem Monat in Lyon ihre fünfte Veranstaltung: Das World Entrepreneurship Forum 2012 (Weltforum für Unternehmertum 2012) wird 122 Mitglieder aus 59 Ländern zusammenbringen.

Die Mitglieder, die aufgrund ihrer unternehmerischen Leistung und ihres Engagement für die Gesellschaft in ihrem Land ausgewählt wurden, bestehen zu 80 % aus Unternehmern (Unternehmer im geschäftlichen oder sozialen Bereich) und zu 20 % aus Entscheidungsträgern, Experten und Akademikern.

Diese Gemeinschaft von Unternehmern aus fünf Kontinenten ist ein einzigartiges Konzept und ein Musterbeispiel an unternehmerischen Lösungen für die grossen Probleme unserer Zeit.

Während der dreitägigen Veranstaltung werden die Teilnehmer ein Brainstorming zum Thema "unternehmerische Infrastrukturen" durchführen. Hier einige der Fragen: Wie kann man Gemeinschaften kultivieren, um Wohlstand und soziale Gerechtigkeit voranzutreiben? Was sind die wesentlichen Erfolgsfaktoren? Kann eine innovative Idee, die in einer Infrastruktur funktioniert, auf eine andere übertragen werden? Wie passen sich Infrastrukturen an, abhängig von der Fülle oder der Knappheit der Ressourcen in ihrer Umgebung?

Am 25. Oktober werden zwei Sitzungen öffentlich zugänglich sein:

- Die Eröffnungskonferenz am Campus der EMLYON Business School: Sieben weltberühmte Redner (2 Nordamerikaner, 1 Südamerikaner, 1 Chinese, 1 Singapurer, 1 Vertreter der Europäischen Union, 1 Kameruner) werden das Publikum auf eine "World Tour of Entrepreneurial Ecosystems" (Weltreise durch die Infrastrukturen des Unternehmertums) mitnehmen.

- Die Preisverleihung "Entrepreneurs for the World 2012" (Unternehmer für die Welt 2012) wird während eines Galaabends in der Zentrale des Regionalrats Rhône-Alpes fünf international renommierte Führungskräfte auszeichnen. Registrierung und komplettes Programm [http://lyon2012.world-entrepreneurship-forum.com/pe.php ]

Im Anschluss an das Forum wird ein Weissbuch erscheinen, das die besten unternehmerischen Praktiken veranschaulicht und Empfehlungen abgibt, um dazu beizutragen, die globale Agenda zugunsten des Unternehmertums zu beeinflussen.

Das World Entrepreneurship Forum will einen neuen Humanismus fördern: die Erfindung der nachhaltigen Entwicklung, die im Geiste der Weltbürgerschaft soziale Gerechtigkeit und wirtschaftliches Wachstum vereint.

Dieser doppelte Ansatz - wirtschaftlich und sozial - ist eines der Unterscheidungsmerkmale des Forums und dient einem einzigen Ziel, das alle Mitglieder verfolgen: die Förderung des Unternehmertums, weltweit und in allen Bereichen des Lebens, ob im wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen oder politischen Bereich.

Über das World Entrepreneurship Forum

Das World Entrepreneurship Forum wurde ins Leben gerufen von der EMLYON Business School (http://www.em-lyon.com), KPMG France (http://www.kpmg.fr), den singapurischen Institutionen Action Community for Entrepreneurship (http://www.ace.sg) und Nanyang Technological University (http://www.ntu.edu.sg), Greater Lyon (http://www.onlylyon.org), der Industrie- und Handelskammer von Lyon ( http://www.lyon.cci.fr) sowie der chinesischen Universität Zhejiang ( http://www.zju.edu.cn). Es ist weltweit die erste Denkfabrik, die dem Unternehmer gewidmet ist, dem Schöpfer von Wohlstand und sozialer Gerechtigkeit.

Seit 2008 sind 350 Mitglieder aus 76 Ländern zusammengekommen, um unternehmerische Lösungen für die grossen Herausforderungen unserer Zeit zu finden und anzubieten.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.world-entrepreneurship-forum.com [http://lyon2012.world-entrepreneurship-forum.com/pe.php ]


Pressekontakt:
Anfragen für eine offizielle Zulassung zu allen Sitzungen des World
Entrepreneurship Forum richten Sie bitte an
Stéphanie Kergall
kergall@em-lyon.com [jobard@em-lyon.com ]
+33-(0)4-78-337-712
+33-(0)6-86-433-185
Photo:
http://photos.prnewswire.com/prnh/20121010/567393

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.world-entrepreneurship-forum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Intensiv- und Notfallmedizin: „Virtueller DIVI-Kongress ist ein Novum für 6.000 Teilnehmer“
08.07.2020 | Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin e.V.

nachricht Größte nationale Tagung für Nuklearmedizin
07.07.2020 | Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektrische Spannung aus Elektronenspin – Batterie der Zukunft?

Forschern der Technischen Universität Ilmenau ist es gelungen, sich den Eigendrehimpuls von Elektronen – den sogenannten Elektronenspin, kurz: Spin – zunutze zu machen, um elektrische Spannung zu erzeugen. Noch sind die gemessenen Spannungen winzig klein, doch hoffen die Wissenschaftler, auf der Basis ihrer Arbeiten hochleistungsfähige Batterien der Zukunft möglich zu machen. Die Forschungsarbeiten des Teams um Prof. Christian Cierpka und Prof. Jörg Schumacher vom Institut für Thermo- und Fluiddynamik wurden soeben im renommierten Journal Physical Review Applied veröffentlicht.

Laptop- und Handyspeicher der neuesten Generation nutzen Erkenntnisse eines der jüngsten Forschungsgebiete der Nanoelektronik: der Spintronik. Die heutige...

Im Focus: Neue Erkenntnisse über Flüssigkeiten, die ohne Widerstand fließen

Verlustfreie Stromleitung bei Raumtemperatur? Ein Material, das diese Eigenschaft aufweist, also bei Raumtemperatur supraleitend ist, könnte die Energieversorgung revolutionieren. Wissenschaftlern vom Exzellenzcluster „CUI: Advanced Imaging of Matter“ an der Universität Hamburg ist es nun erstmals gelungen, starke Hinweise auf Suprafluidität in einer zweidimensionalen Gaswolke zu beobachten. Sie berichten im renommierten Magazin „Science“ über ihre Experimente, in denen zentrale Aspekte der Supraleitung in einem Modellsystem untersucht werden können.

Es gibt Dinge, die eigentlich nicht passieren sollten. So kann z. B. Wasser nicht durch die Glaswand von einem Glas in ein anderes fließen. Erstaunlicherweise...

Im Focus: The spin state story: Observation of the quantum spin liquid state in novel material

New insight into the spin behavior in an exotic state of matter puts us closer to next-generation spintronic devices

Aside from the deep understanding of the natural world that quantum physics theory offers, scientists worldwide are working tirelessly to bring forth a...

Im Focus: Im Takt der Atome: Göttinger Physiker nutzen Schwingungen von Atomen zur Kontrolle eines Phasenübergangs

Chemische Reaktionen mit kurzen Lichtblitzen filmen und steuern – dieses Ziel liegt dem Forschungsfeld der „Femtochemie“ zugrunde. Mit Hilfe mehrerer aufeinanderfolgender Laserpulse sollen dabei atomare Bindungen punktgenau angeregt und nach Wunsch aufgespalten werden. Bisher konnte dies für ausgewählte Moleküle realisiert werden. Forschern der Universität Göttingen und des Max-Planck-Instituts für biophysikalische Chemie in Göttingen ist es nun gelungen, dieses Prinzip auf einen Festkörper zu übertragen und dessen Kristallstruktur an der Oberfläche zu kontrollieren. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift Nature erschienen.

Das Team um Jan Gerrit Horstmann und Prof. Dr. Claus Ropers bedampfte hierfür einen Silizium-Kristall mit einer hauchdünnen Lage Indium und kühlte den Kristall...

Im Focus: Neue Methode führt zehnmal schneller zum Corona-Testergebnis

Forschende der Universität Bielefeld stellen beschleunigtes Verfahren vor

Einen Test auf SARS-CoV-2 durchzuführen und auszuwerten dauert aktuell mehr als zwei Stunden – und so kann ein Labor pro Tag nur eine sehr begrenzte Zahl von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Intensiv- und Notfallmedizin: „Virtueller DIVI-Kongress ist ein Novum für 6.000 Teilnehmer“

08.07.2020 | Veranstaltungen

Größte nationale Tagung für Nuklearmedizin

07.07.2020 | Veranstaltungen

Corona-Apps gegen COVID-19: Nationalakademie Leopoldina veranstaltet internationales virtuelles Podiumsgespräch

07.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Satellitendaten zeigen Ausmaß der Dürresommer 2018 und 2019

10.07.2020 | Geowissenschaften

Grundlagen der Funktionen von Glutaredoxin-Proteinen im Eisenstoffwechsel und der Signalübertragung aufgeklärt

10.07.2020 | Medizin Gesundheit

Künstliche Intelligenz für die Notfallmedizin

10.07.2020 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics