Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fraunhofer IFF lädt zu 15. IFF-Wissenschaftstagen

24.04.2012
Mit den 15. IFF-Wissenschaftstagen kündigt das Fraunhofer IFF jetzt nicht nur seinen größten, jährlichen Kongress und die Leistungsschau des Instituts an. In diesem Jahr begeht das Magdeburger Fraunhofer-Institut sein 20-jähriges Bestehen. Mehr als 500 Experten für Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik erwartet man vom 26. bis 28. Juni 2012 zu diesem gesellschaftlichen Höhepunkt.

Im Mittelpunkt stehen die Themen Digital Engineering und Logistik. In der 9. Fachtagung »Digitales Engineering zum Planen, Testen und Betreiben von technischen Systemen« wollen die Experten über wegweisende Virtual Engineering Technologien zur Produktentwicklung und Augmented- Reality-Techniken im Produktionsprozess und der Medizintechnik sowie das Lernen in virtuellen Welten diskutieren.

Virtual Reality im gesamten Produktlebenszyklus eingesetzt, senkt nachweislich Zeit und Kosten: Wenn alle Beteiligten auf das virtuelle Modell Zugriff haben, relevante Informationen hinterlegt und Prozessabläufe transparent dargestellt sind, können Fehlerquellen frühzeitig erkannt, die Qualität bereits in der Planungsphase deutlich verbessert und Entscheidungen schneller getroffen werden. Die digitale Fabrik wird endlich virtuelle Wirklichkeit. Der Automotive Cluster Ostdeutschland ACOD, das Center for Digital Engineering CDE der Otto von Guericke Universität Magdeburg und das Fraunhofer IFF richten die Fachtagung gemeinsam aus.

Die »Magdeburger Logistiktage« stehen unter der Überschrift »Sichere und Nachhaltige Logistik« und haben Fragestellungen zur Mobilität der Zukunft, zu energieeffizienten Infrastrukturen und nachhaltigen Kooperationen sowie zur Intelligenten Logistik im Fokus. In Zeiten immer knapper werdender Rohstoffe und steigender Energie- und Rohstoffpreise müssen Logistik- und Produktionssysteme versorgungssicher und nachhaltig gestaltet werden. Dabei gilt es die vorhandenen Ressourcen effizient einzusetzen und klimaschädigende Emissionen zu senken. Dies betrifft nicht nur Logistik- und Produktionssysteme, sondern auch Personen und Wirtschaftsverkehre. Die »Magdeburger Logistiktage« werden gemeinschaftlich vom Institut für Logistik und Materialflusstechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und dem Fraunhofer IFF veranstaltet.

Weiterhin erwarten die Teilnehmer Workshops zu den Themen Elektromobilität sowie zu industriellen Anwendungen hyperspektraler Messtechnik.

Die 15.IFF-Wissenschaftstage stehen ganz im Zeichen des 20-jährigen Bestehens des Fraunhofer IFF. Aus seinen bescheidenen Anfängen heraus wuchs das Fraunhofer IFF zu einem anerkannten Partner regionaler, nationaler und internationaler Unternehmen. Heute ist es ein weltweit agierendes Forschungs- und Entwicklungszentrum mit Kunden und Partnern in fast 40 Staaten. Die Größe der Partner ist dabei nicht entscheidend. Ob kleiner Mittelständler oder Großkonzern: Wer eine individuelle Lösung für spezielle Aufgaben benötigt, ist hier bestens aufgehoben. Das Institut zieht eine erfolgreiche Bilanz und blickt auf mehr als 1.700 nationale und internationale Industrieprojekte zurück. Das Fraunhofer IFF ist in internationale Forschungs- und Wissenschaftsnetzwerke eingebunden, kooperiert eng mit der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und weiteren Forschungsinstitutionen Mitteldeutschlands.

Daher bieten die IFF-Wissenschaftstage Partnern, Kunden sowie dem interessierten Fachpublikum eine hervorragende Plattform für den Austausch zu wichtigen Trends und Perspektiven in ihren Fachbereichen, zur Pflege der Netzwerke und zur Anbahnung neuer Geschäftskontakte.

Mehr Informationen und Anmeldung im Internet unter http://www.iff.fraunhofer.de.

Anna-Kristina Wassilew | Fraunhofer Institut
Weitere Informationen:
http://www.iff.fraunhofer.de
http://www.wissenschaftstage.iff.fraunhofer.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Neueste Entwicklungen in Forschung und Technik
25.06.2018 | Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM)

nachricht Wheat Initiative holt Weizenforscher aus aller Welt an einen Tisch
25.06.2018 | Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wendelstein 7-X erreicht Weltrekord

Stellarator-Rekord für Fusionsprodukt / Erste Bestätigung für Optimierung

Höhere Temperaturen und Dichten des Plasmas, längere Pulse und den weltweiten Stellarator-Rekord für das Fusionsprodukt hat Wendelstein 7-X in der...

Im Focus: Schnell und innovativ: Jülicher Superrechner ist eine Neuentwicklung aus Europa

Bei der Entwicklung innovativer Superrechner-Architekturen ist Europa dabei, die Führung zu übernehmen. Leuchtendes Beispiel hierfür ist der neue Höchstleistungsrechner, der in diesen Tagen am Jülicher Supercomputing Centre (JSC) an den Start geht. JUWELS ist ein Meilenstein hin zu einer neuen Generation von hochflexiblen modularen Supercomputern, die auf ein erweitertes Aufgabenspektrum abzielen – von Big-Data-Anwendungen bis hin zu rechenaufwändigen Simulationen. Allein mit seinem ersten Modul qualifizierte er sich als Nummer 1 der deutschen Rechner für die TOP500-Liste der schnellsten Computer der Welt, die heute erschienen ist.

Das System wird im Rahmen des von Bund und Sitzländern getragenen Gauß Centre for Supercomputing finanziert und eingesetzt.

Im Focus: Superconducting vortices quantize ordinary metal

Russian researchers together with their French colleagues discovered that a genuine feature of superconductors -- quantum Abrikosov vortices of supercurrent -- can also exist in an ordinary nonsuperconducting metal put into contact with a superconductor. The observation of these vortices provides direct evidence of induced quantum coherence. The pioneering experimental observation was supported by a first-ever numerical model that describes the induced vortices in finer detail.

These fundamental results, published in the journal Nature Communications, enable a better understanding and description of the processes occurring at the...

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Neueste Entwicklungen in Forschung und Technik

25.06.2018 | Veranstaltungen

Wheat Initiative holt Weizenforscher aus aller Welt an einen Tisch

25.06.2018 | Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Wendelstein 7-X erreicht Weltrekord

25.06.2018 | Physik Astronomie

Schnell und innovativ: Jülicher Superrechner ist eine Neuentwicklung aus Europa

25.06.2018 | Informationstechnologie

Leuchtfeuer in der Produktion

25.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics