Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Digitale Transformation im Unternehmen

17.10.2016

Die 7. Cloud Konferenz Augsburg erklärt am 19. Oktober 2016, wie man sie anpacken kann.

Unternehmen bei der Entwicklung eigener Strategien zur Bewältigung der Digitalen Transformation zu unterstützen – das ist das Anliegen der diesjährigen Cloud Konferenz Augsburg. Am 19. Oktober 2016 ab 12.30 Uhr im Technologiezentrum (TZA) Augsburg zum siebten Mal stattfindend und fest etabliert, gehört die Cloud Konferenz Augsburg – veranstaltet vom gemeinnützige Verein aitiRaum e. V. und vom Technologie- und Gründerzentrum aiti-Park - zum Kern des Netzwerks der digitalen Wirtschaft in der Region Augsburg-Schwaben.

Ziel dieses Netzwerks ist der Austausch von Erfahrungen, Wissen, Kontakten und Ideen. Für innovative Start-ups und ITK-Unternehmen bietet der aitiRaum vielfältige Unterstützungsleistungen und ein aktives Netzwerkmanagement. Anwender und Entscheidungsträger erhalten Impulse und Lösungsansätze für die Nutzung moderner IT- und Kommunikationslösungen.

Es geht nicht nur um Anpassung, sondern um grundsätzlich Neues

Neue Technologien und Innovationen verändern derzeit spürbar Prozesse, Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle. Aber für viele Branchen und Unternehmen geht es nicht mehr „nur“ um Veränderungen und Anpassungen. Es geht um sog. „disruptive“, also zerstörerische, unterbrechende Konsequenzen. Denn durch die Digitalwirtschaft werden bestehende Geschäftsmodelle, Produkte und Dienstleistungen eben nicht nur zu anpassende Veränderungen genötigt, sondern teilweise völlig verdrängt und durch neue abgelöst.

Grundlagen für unternehmensexistentielle Weichenstellungen

Basierend auf einer Studie zu Chancen und Herausforderungen der digitalen Transformation werden bei der 7. Cloud Konferenz Augsburg Handlungsfelder in Unternehmen analysiert, die im Kontext der Digitalen Transformation relevant sind. Praxisbeispiele sollen Impulse für Entwicklungen geben, Experten vermitteln Einblicke in ihre Strategien. „Damit wollen wir Unternehmen eine Basis für wichtige Entscheidungen geben, für den Entwurf einer eigenen Roadmap und die organisatorische Anpassung“, sagt Prof. Dr. Bernhard Bauer, der als Dekan der Fakultät für Angewandte Informatik die Universität Augsburg als Partnerin im aitiRaum vertritt. „Mit unserer siebten Cloud Konferenz Augsburg wollen wir Unternehmen helfen, unternehmensspezifische Handlungsfelder und Konsequenzen zu analysieren und anzupacken. Orientiert an einer fundierten Studie sprechen unsere Referenten über Chancen, Herausforderungen, erfolgreiche Beispiele und Lösungen.“

Die Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT wird zu Beginn der Konferenz eine neue Studie zu den unterschiedlichen Handlungsbereichen für Unternehmen vorstellen. Anschließend konzentrieren sich zwei Foren auf die Interessenschwerpunkte „Kunden und Wertversprechen“ und „Daten und operatives Geschäft“. Die Beiträge von insgesamt elf eingeladenen Experten werden darüber hinaus auch Themen wie die Entwicklung einer Digitalorganisation oder die Rolle der IT behandeln.

BayFOR-Cooperation Lounge

Erstmals bietet die Bayerische Forschungsallianz GmbH (BayFOR) im Rahmen der Konferenz eine Cooperation Lounge an. Hier können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Profile von Unternehmen und Organisationen kennenlernen, die Kooperationspartner z. B. für Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Rahmen europäischer Förderprogramme wie Horizon 2020 suchen. Die BayFOR stellt bei Interesse den Kontakt her und steht als Ansprechpartner zu EU-Förderprogrammen zur Verfügung.

Ausführliches Konferenzprogramm:
http://www.aitiraum.de/cloud-konferenz-2016

Pressekontakt:
Andrea Henkel
aitiRaum,
Telefon: 0821/450433 -106
a.henkel@aitiRaum.de
http://www.aitiRaum.de


Ansprechpartner an der Universität Augsburg
Prof. Dr. Bernhard Bauer
Telefon: 0821/598-2118
bernhard.bauer@informatik.uni-augsburg.de

Weitere Informationen:

http://www.aitiraum.de/cloud-konferenz-2016

Klaus P. Prem | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht VR-/AR-Technologien aus der Nische holen
18.10.2019 | Technische Universität Chemnitz

nachricht Ein Marktplatz zur digitalen Transformation
18.10.2019 | Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die schnellste Ameise der Welt - Wüstenflitzer haben kurze Beine, aber eine perfekte Koordination

Silberameisen gelten als schnellste Ameisen der Welt - obwohl ihre Beine verhältnismäßig kurz sind. Daher haben Forschende der Universität Ulm den besonderen Laufstil dieses "Wüstenflitzers" auf einer Ameisen-Rennstrecke ergründet. Veröffentlicht wurde diese Entdeckung jüngst im „Journal of Experimental Biology“.

Sie geht auf Nahrungssuche, wenn andere Siesta halten: Die saharische Silberameise macht vor allem in der Mittagshitze der Sahara und in den Wüsten der...

Im Focus: Fraunhofer FHR zeigt kontaktlose, zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten auf der K 2019

Auf der K 2019, der Weltleitmesse für die Kunststoff- und Kautschukindustrie vom 16.-23. Oktober in Düsseldorf, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR das breite Anwendungsspektrum des von ihm entwickelten Millimeterwellen-Scanners SAMMI® im Kunststoffbereich. Im Rahmen des Messeauftritts führen die Wissenschaftler die vielseitigen Möglichkeiten der Millimeterwellentechnologie zur kontaktlosen, zerstörungsfreien Prüfung von Kunststoffprodukten vor.

Millimeterwellen sind in der Lage, nicht leitende, sogenannte dielektrische Materialien zu durchdringen. Damit eigen sie sich in besonderem Maße zum Einsatz in...

Im Focus: Solving the mystery of quantum light in thin layers

A very special kind of light is emitted by tungsten diselenide layers. The reason for this has been unclear. Now an explanation has been found at TU Wien (Vienna)

It is an exotic phenomenon that nobody was able to explain for years: when energy is supplied to a thin layer of the material tungsten diselenide, it begins to...

Im Focus: Rätsel gelöst: Das Quantenleuchten dünner Schichten

Eine ganz spezielle Art von Licht wird von Wolfram-Diselenid-Schichten ausgesandt. Warum das so ist, war bisher unklar. An der TU Wien wurde nun eine Erklärung gefunden.

Es ist ein merkwürdiges Phänomen, das jahrelang niemand erklären konnte: Wenn man einer dünnen Schicht des Materials Wolfram-Diselenid Energie zuführt, dann...

Im Focus: Wie sich Reibung bei topologischen Isolatoren kontrollieren lässt

Topologische Isolatoren sind neuartige Materialien, die elektrischen Strom an der Oberfläche leiten, sich im Innern aber wie Isolatoren verhalten. Wie sie auf Reibung reagieren, haben Physiker der Universität Basel und der Technischen Universität Istanbul nun erstmals untersucht. Ihr Experiment zeigt, dass die durch Reibung erzeugt Wärme deutlich geringer ausfällt als in herkömmlichen Materialien. Dafür verantwortlich ist ein neuartiger Quantenmechanismus, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Nature Materials».

Dank ihren einzigartigen elektrischen Eigenschaften versprechen topologische Isolatoren zahlreiche Neuerungen in der Elektronik- und Computerindustrie, aber...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

VR-/AR-Technologien aus der Nische holen

18.10.2019 | Veranstaltungen

Ein Marktplatz zur digitalen Transformation

18.10.2019 | Veranstaltungen

Wenn der Mensch auf Künstliche Intelligenz trifft

17.10.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Insekten teilen den gleichen Signalweg zur dreidimensionalen Entwicklung ihres Körpers

18.10.2019 | Biowissenschaften Chemie

Volle Wertschöpfungskette in der Mikrosystemtechnik – vom Chip bis zum Prototyp

18.10.2019 | Physik Astronomie

Innovative Datenanalyse von Fraunhofer Austria

18.10.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics