Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Debatte zur Ernährungssicherung im Fokus des Tropentages in Berlin

05.08.2015

Vom 16. bis 18. September treffen sich mehr als 700 Teilnehmer aus ca. 70 Ländern zum diesjährigen „Tropentag“ in den Räumen der Humboldt-Universität zu Berlin. Übergeordnetes Thema der landwirtschaftlich und entwicklungspolitisch orientierten internationalen Konferenz ist die Ernährungssicherung in den Tropen und Subtropen, die zunehmend zu einer globalen Herausforderung wird. Wissenschaftler unterschiedlichster Disziplinen präsentieren und diskutieren Strategien für eine effizientere und gerechtere Ressourcennutzung mit dem Ziel der ökonomischen, sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit sowie der Klimaanpassung.

Zu den prominenten Gastrednern zählen u.a. der Philosoph und Armutsforscher Prof. Thomas Pogge (Yale University) sowie der Agrarökologe „der ersten Stunde“ Prof. Miguel Altieri (University of California/ Berkeley). Organisatoren der diesjährigen Tagung sind das Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V. und die Humboldt-Universität zu Berlin.

Rasantes Bevölkerungswachstum, Klimaveränderungen und Landnutzungskonflikte verstärken Hunger, Mangelernährung, Armut und soziale Ungleichheit in den Krisenregionen der Welt. Immer mehr Menschen müssen mit einer abnehmenden landwirtschaftlichen Fläche, unter unbeständigen und schwierigen klimatischen Bedingungen ernährt werden.

Land wird kostbar und dessen Nutzung ist stark umkämpft – auch vor dem Hintergrund der Bioenergieerzeugung, Globalisierung oder zunehmenden Viehhaltung mit damit verbundener Nachfrage nach Futtermitteln.

„Intensivierung der landwirtschaftlichen Produktion ist ein Ansatz, aber in ärmeren Regionen mit großen Defiziten in der Infrastruktur, auf technologischer und institutioneller Ebene und unter Beachtung der vorherrschenden traditionellen kleinbäuerlichen Strukturen eine riesige Herausforderung“, erklärt Dr. Stefan Sieber, Forschungsbereichsleiter im Institut für Sozioökonomie, Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF).

Nach zehn Jahren internationaler Agrarforschung in Afrika und Lateinamerika resümiert er: „Wir brauchen pragmatische Konzepte für die gesamte Wertschöpfungskette, die nur gemeinsam mit den Bauern und Entscheidungsträgern vor Ort erarbeitet werden können.“

Auf dem diesjährigen Tropentag werden international renommierte Gastredner erwartet: der Philosoph und Armutsforscher Prof. Thomas Pogge (Yale University), der Agrarökologe Prof. Miguel Altieri (University of California/ Berkeley), der Generaldirektor des International Food Policy Research Instituts (IFPRI) in Washington D.C., Dr. Shenggen Fan, Dr. Brave Ndisale von der Food and Agriculture Organization (FAO) der Vereinten Nationen, Investor Carter Coleman (CEO Agrica) sowie Dr. Nteranya Sanginga, Generaldirektor des International Institute of Tropical Agriculture (IITA) in Nigeria.

Der Tropentag ist eine seit 1999 jährlich stattfindende internationale Konferenz, mit wechselnden Veranstaltungsorten. Ziel ist nicht nur der wissenschaftliche Austausch, sondern auch die Teilnahme und Förderung junger WissenschaftlerInnen und StudentInnen sowie die Kooperation mit wichtigen Institutionen der internationalen Agrarforschung und Entwicklungszusammenarbeit. Die Themenschwerpunkte liegen dabei auf Ernährungssicherung, Umgang mit natürlichen Ressourcen und ländlicher Entwicklung in den Tropen und Subtropen.

Weitere Informationen zum Thema sowie zur Tagung finden sich unter www.tropentag.de.

Das Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung arbeitet zu gesellschaftlich relevanten Fragestellungen im Zusammenhang mit der Nutzung von Agrarlandschaften, wie Ernährungssicherung, nachhaltige Bewirtschaftung von natürlichen Ressourcen, biologische Vielfalt und Ökosysteme. Forschungsfragen umfassen die naturwissenschaftlichen Grundlagen von Prozessen in Agrarlandschaften, die Wirkung unterschiedlicher Nutzungen sowie daraus entstehende Nutzungskonflikte und deren Regelung. Aufbauend auf den Ergebnissen entwickelt das ZALF Konzepte für eine nachhaltige Nutzung von Agrarlandschaften.

Journalisten, die an der Konferenz teilnehmen möchten, wenden sich bitte an Dr. Eric Tielkes: info@tropentag.de.

Weitere Informationen:

http://www.zalf.de
http://www.tropentag.de

Monique Luckas | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 11. Jenaer Lasertagung
16.10.2018 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018
16.10.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Auf Wiedersehen, Silizium? Auf dem Weg zu neuen Materalien für die Elektronik

Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz haben zusammen mit Wissenschaftlern aus Dresden, Leipzig, Sofia (Bulgarien) und Madrid (Spanien) ein neues, metall-organisches Material entwickelt, welches ähnliche Eigenschaften wie kristallines Silizium aufweist. Das mit einfachen Mitteln bei Raumtemperatur herstellbare Material könnte in Zukunft als Ersatz für konventionelle nicht-organische Materialien dienen, die in der Optoelektronik genutzt werden.

Bei der Herstellung von elektronischen Komponenten wie Solarzellen, LEDs oder Computerchips wird heutzutage vorrangig Silizium eingesetzt. Für diese...

Im Focus: Goodbye, silicon? On the way to new electronic materials with metal-organic networks

Scientists at the Max Planck Institute for Polymer Research (MPI-P) in Mainz (Germany) together with scientists from Dresden, Leipzig, Sofia (Bulgaria) and Madrid (Spain) have now developed and characterized a novel, metal-organic material which displays electrical properties mimicking those of highly crystalline silicon. The material which can easily be fabricated at room temperature could serve as a replacement for expensive conventional inorganic materials used in optoelectronics.

Silicon, a so called semiconductor, is currently widely employed for the development of components such as solar cells, LEDs or computer chips. High purity...

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz in der Medizin

16.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Sinneswahrnehmung ist keine Einbahnstraße

17.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

Space Farming dank Pflanzenhormon Strigolacton

17.10.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Oberflächen mit flexiblen und handlichen Plasmaquellen aktivieren

17.10.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics