Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT VISION: Pressetag mit Star-Besetzung

02.12.2008
Namhafte Experten aus Forschung, Politik und Wirtschaft starten eine spannende Exkursion zur Webciety der Zukunft

Mit dem neuen Pressetag CeBIT VISION feiert die Hightech-Messe CeBIT in wenigen Tagen eine Premiere. Die hochkarätig besetzte Veranstaltung wird erstmals am 9. Dezember 2008 ausgerichtet.

Bürgerjournalismus und digitaler Wahlkampf, grüne Technologien und digitale Doktoren, Sicherheit im Netz, Web 2.0 und vernetzte Mobilität sind die Themen der CeBIT VISION. Zwölf hochkarätige Referenten werden im Convention Center auf dem Messegelände in Hannover eine Exkursion zur Webciety der Zukunft starten. Die Keynote hält Wikimedia-Geschäftsführer Sebastian Moleski, der die in der Kritik stehenden Wikipedia-Texte gegen Zensur und Manipulation verteidigt.

'Was die Internetgesellschaft der Zukunft auszeichnet, werden wir unter dem Schlagwort 'Webciety' auf der CeBIT zum Leben erwecken', sagt Ernst Raue, CeBIT-Vorstand der Deutschen Messe AG, und ergänzt: 'Die CeBIT VISION bietet deshalb Experten aus allen Bereichen der Gesellschaft ein Forum, um ihre Erwartungen an die moderne IT-Gesellschaft einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.'

Das Thema Webciety zieht sich als roter Faden durch die erste CeBIT VISION. So wird Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber, der die Bundesregierung in Fragen globaler Umweltveränderungen und den EU-Kommissionspräsidenten Jose Manuel Barroso zu Energie und Klimawandel berät, auf der CeBIT VISION dazu aufrufen, die Möglichkeiten innovativer Technologien für eine bessere Umwelt zu nutzen.

Der Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung skizziert dazu die aktuelle Situation: 'Nur eine 'Große Transformation', also ein rascher Systemwechsel zur Nachhaltigkeit, kann den Wohlstand künftiger Generationen sichern. Die beginnende Rezession der Weltwirtschaft sollte in diesem Sinne als Chance begriffen werden.' Schellnhuber verweist deshalb auf die besondere Rolle der CeBIT und die dort präsentierten Technologien: 'In diesem Kontext wird auch die Nachhaltigkeit der IT-Branche zur Sprache kommen.' Ein wichtiges Thema, zu dem auch Dr. Reinhard Höhn, Konzernbeauftragter für Umweltthemen bei IBM und Mitglied im Lenkungsausschuss des Branchenverbandes BITKOM, auf der CeBIT VISION referieren wird.

Vor allem die Politik wird gefragt sein, wenn es gilt, die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen. Karl-Josef Wasserhövel, der Bundesgeschäftsführer der SPD und Spin-Doctor seiner Partei, wird am 9. Dezember berichten, welche Instrumente der politischen Kommunikation in der Webciety eingesetzt werden: 'Für alle klassischen Formate gibt es ein Pendant im Netz. Deshalb arbeitet der digitale Wahlkämpfer medienübergreifend als Generalist und Multi-Channel-Campaigner.'

In der gegenwärtigen Finanzkrise erkennt auch Alexander Artopé, Gründer und vertretungsberechtigter Geschäftsführer der smava GmbH, neue Perspektiven. Auf dem Pressetag in Hannover wird er seinen Online-Marktplatz für Privatkredite vorstellen.

Aktuelle Themen aus dem Bereich der 'digitalen Medizin' erläutern Prof. Dr. Wolfgang Hoffmann von der Universität Greifswald und Prof. Dr. Björn Bergh vom Universitätsklinikum Heidelberg. Über das wichtige Thema Datensicherheit sprechen Sven Türpe vom Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie und Marco Biewald, stellvertretender Vorsitzender des Berufsverbandes der Datenschutzbeauftragten Deutschlands. Die Unternehmensgründer Michael Pütz und Martin Gaedt verraten, wie sich mit Web 2.0 Geld verdienen lässt. Dr. Markus Lienkamp von der Volkswagen AG wird mit einem vernetzten VW Tiguan das 'Auto der Zukunft' mitbringen, das auch auf Datenautobahnen sicher unterwegs ist.

Journalisten, die an der Premiere der CeBIT VISION teilnehmen wollen, können sich unter www.media-hannover.de/cebitvision bis zum 5. Dezember 2008 online akkreditieren. Die Veranstaltung wird im Convention Center (Eingang Süd) auf dem hannoverschen Messegelände durchgeführt.

Gabriele Dörries | Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.messe.de
http://www.media-hannover.de/cebitvision

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Eine Norm für die Reinheitsbestimmung aller Medizinprodukte
10.12.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Fachforum über intelligente Datenanalyse
10.12.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Methode verpasst Mikroskop einen Auflösungsschub

Verspiegelte Objektträger ermöglichen jetzt deutlich schärfere Bilder / 20fach bessere Auflösung als ein gewöhnliches Lichtmikroskop - Zwei Forschungsteams der Universität Würzburg haben dem Hochleistungs-Lichtmikroskop einen Auflösungsschub verpasst. Dazu bedampften sie den Glasträger, auf dem das beobachtete Objekt liegt, mit maßgeschneiderten biokompatiblen Nanoschichten, die einen „Spiegeleffekt“ bewirken. Mit dieser einfachen Methode konnten sie die Bildauflösung signifikant erhöhen und einzelne Molekülkomplexe auflösen, die sich mit einem normalen Lichtmikroskop nicht abbilden lassen. Die Studie wurde in der NATURE Zeitschrift „Light: Science and Applications“ veröffentlicht.

Die Schärfe von Lichtmikroskopen ist aus physikalischen Gründen begrenzt: Strukturen, die näher beieinander liegen als 0,2 tausendstel Millimeter, verschwimmen...

Im Focus: Supercomputer ohne Abwärme

Konstanzer Physiker eröffnen die Möglichkeit, Supraleiter zur Informationsübertragung einzusetzen

Konventionell betrachtet sind Magnetismus und der widerstandsfreie Fluss elektrischen Stroms („Supraleitung“) konkurrierende Phänomene, die nicht zusammen in...

Im Focus: Drei Nervenzellen reichen, um eine Fliege zu steuern

Uns wirft so schnell nichts um. Eine Fruchtfliege kann dagegen schon ein kleiner Windstoß vom Kurs abbringen. Drei große Nervenzellen in jeder Hälfte des Fliegenhirns reichen jedoch aus, um die Fliege mit Hilfe visueller Signale wieder auf Kurs zu bringen.

Bewegen wir uns vorwärts, zieht die Umwelt in die entgegengesetzte Richtung an unseren Augen vorbei. Drehen wir uns, verschiebt sich das Bild der Umwelt im...

Im Focus: Researchers develop method to transfer entire 2D circuits to any smooth surface

What if a sensor sensing a thing could be part of the thing itself? Rice University engineers believe they have a two-dimensional solution to do just that.

Rice engineers led by materials scientists Pulickel Ajayan and Jun Lou have developed a method to make atom-flat sensors that seamlessly integrate with devices...

Im Focus: Drei Komponenten auf einem Chip

Wissenschaftlern der Universität Stuttgart und des Karlsruher Institutes für Technologie (KIT gelingt wichtige Weiterentwicklung auf dem Weg zum Quantencomputer

Quantencomputer sollen bestimmte Rechenprobleme einmal sehr viel schneller lösen können als ein klassischer Computer. Einer der vielversprechendsten Ansätze...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Eine Norm für die Reinheitsbestimmung aller Medizinprodukte

10.12.2018 | Veranstaltungen

Fachforum über intelligente Datenanalyse

10.12.2018 | Veranstaltungen

Plastics Economy Investor Forum: Treffpunkt für Innovationen

10.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Klein und vielseitig: Schlüsselorganismen im marinen Stickstoffkreislauf nutzen Cyanat und Harnstoff

10.12.2018 | Studien Analysen

Ungesundes Sitzen vermeiden: Stuhl erkennt Sitzposition und motiviert zur Änderung der Körperhaltung

10.12.2018 | Energie und Elektrotechnik

Eine Norm für die Reinheitsbestimmung aller Medizinprodukte

10.12.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics