Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bonn 2012 – Größtes Treffen zum Thema Krankheit und Gesundheit im Alter

28.06.2012
Zentraler Ärztekongress für Altersmedizin im deutschsprachigen Raum: Vom 12. bis 15. September 2012 findet im World-Conference Center in Bonn der im deutschsprachigen Raum größte Ärztekongress zum Thema Krankheit und Gesundheit im Alter statt. Die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG) lädt alle interessierten Mediziner und Medienvertreter hierzu herzlich in den ehemaligen Bundestag ein.

Am Donnerstag den 13. September ist am frühen Mittag eine zentrale Pressekonferenz für Publikums- und Fachpresse geplant. Aber auch die Symposien und Veranstaltungen der gesamten vier Tage geben einen guten Ein- und Überblick über neue Entwicklungen und Empfehlungen der Altersmedizin.

Auch Versorgungsfragen sind Thema des Kongresses: „Welche Weichen müssen Akteure im Gesundheitswesen und die Politik stellen, damit eine zunehmend älter werdende Bevölkerung künftig gut versorgt wird?“ Hausärzten und anderen Interessierten bietet die DGG auf dem Kongress deshalb ein „Curriculum Geriatrie“, in dem sich Niedergelassene über neue Entwicklungen und Möglichkeiten in der Altersmedizin kompakt informieren können.

Ab sofort nimmt die Pressestelle Ihre Akkreditierung gerne entgegen und organisiert auf Wunsch Interviewtermine vor Ort.

Alternsforschung: Transnational und translational

Der Titel des Kongresses ist Programm: Alternsforschung: Transnational und translational. „Gemeinsam schlagen wir auf dem Kongress eine Brücke zwischen klinisch-praktischer Arbeit und Forschung in der Altersmedizin“, sagte der Präsident elect der DGG und Kongresspräsident Prof. Dr. Ralf-Joachim Schulz aus Köln. Die DGG veranstaltet den Kongress gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie e. V. (DGGG), der Österreichischen Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie (ÖGGG), der Schweizerischen Gesellschaft für Gerontologie (SGG SSG) sowie der Schweizerischen Fachgesellschaft für Geriatrie (SFGG).

Wichtige patientennahe Themen des Kongresses sind unter anderen:
• „Demenz – ist Vorsorge möglich?“
• „Schlaf und Schlaflosigkeit im Alter“
• „Die Ernährung des alten Menschen“
• „Stress – Lebenselexier oder Risiko?“
• „Arzneimitteltherapie im Alter“
Und vieles mehr. Wir werden Sie über diese und andere Themen in den kommenden Wochen ausführlicher informieren.

Nachwuchsprogramm: Geriatrie. Überraschend anders.

Auf dem Kongress Bonn 2012 startet die DGG unter dem Motto „Geriatrie. Überraschend anders.“ auch eine eigenes Nachwuchsprogramm, das nach dem Kongress weitergeführt wird. Während des Kongresses hat die Fachgesellschaft ein eigenes Programm für Studenten und Assistenzärzte konzipiert. Es umfasst klinische Kurse, die für den Nachwuchs besonders spannend sind – unter anderem zu Doppler-Untersuchungen der Gefäße, zur Echokardiografie, zu Lumbalpunktionen, zur Versorgung von Port-Systemen, zur Anlage eines suprapubischen Blasenkatheders und zur Dysphagie-Diagnostik.

Außerdem wird es Kurse für Nachwuchswissenschaftler geben:
• „Leitung eines Forschungsteams“
• „Richtig publizieren“
• „Förderanträge “
• „Ethikanträge“
Die Kosten für Studierende betragen nur zehn Euro für eine Tageskarte. Die DGG hat außerdem zehn Nachwuchsstipendien ausgeschrieben. Diese umfassen freien Eintritt an allen Tagen des Kongresses sowie einen Reisekostenzuschuss von 300 Euro.

Die Daten in der Übersicht:

Gemeinsamer Gerontologie- und Geriatriekongress 2012
Alternsforschung: Transnational und translational
12. bis 15. September 2012
World Conference Center Bonn
Website
http://www.geriatriekongress2012.de
Pressestelle
Nina Meckel
medXmedia Consulting
Westendstr. 85
80339 München
Tel.: 089-230 69 60 69
Fax.: 089-230 69 60 60
E-Mail: presse@dggeriatrie.de

Nina Meckel | idw
Weitere Informationen:
http://www.geriatriekongress2012.de
http://www.dggeriatrie.de/presse/40-presse/407-bonn-2012-groesstes-treffen-zum-thema-krankheit-und-gesundheit-im-alter.html

Weitere Berichte zu: Altersmedizin DGG Fachgesellschaft Geriatrie Gerontologie Ärztekongress

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Können Roboter im Alter Spaß machen?
14.11.2018 | Frankfurt University of Applied Sciences

nachricht Tagung informiert über künstliche Intelligenz
13.11.2018 | Leibniz Universität Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

Der sechs Lichtjahre entfernte Barnards Stern beherbergt einen Exoplaneten

Einer internationalen Gruppe von Astronomen unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ist es gelungen, beim nur sechs Lichtjahre...

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Im Focus: A Chip with Blood Vessels

Biochips have been developed at TU Wien (Vienna), on which tissue can be produced and examined. This allows supplying the tissue with different substances in a very controlled way.

Cultivating human cells in the Petri dish is not a big challenge today. Producing artificial tissue, however, permeated by fine blood vessels, is a much more...

Im Focus: Optimierung von Legierungswerkstoffen: Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Ein Forschungsteam der TU Graz entdeckt atomar ablaufende Prozesse, die neue Ansätze zur Verbesserung von Materialeigenschaften liefern.

Aluminiumlegierungen verfügen über einzigartige Materialeigenschaften und sind unverzichtbare Werkstoffe im Flugzeugbau sowie in der Weltraumtechnik.

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Daten „fühlen“ mit haptischen Displays

15.11.2018 | Energie und Elektrotechnik

Fraunhofer ESK macht verteilte Anwendungen in der Produktion verlässlich

15.11.2018 | Messenachrichten

Warum Fresszellen in gesundem Gewebe fasten

15.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics