Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

3. WORLD ENERGY DIALOGUE
Thema: Kraftwerke und Netze der Zuunft

11.12.2007
– CO2-arme Kraftwerkstechnik auf dem Prüfstand
– Neuer Standort in Messehalle 27 auf der HANNOVER MESSE

Beim dritten WORLD ENERGY DIALOGUE auf der HANNOVER MESSE am 22. und 23. April 2008 setzen hochrangige Vertreter aus der internationalen Energiewirtschaft, Politik und Finanzwelt wichtige Impulse zur Sicherung einer ebenso nachhaltigen wie wirtschaftlichen Energieversorgung.

Nachdem vom WORLD ENERGY DIALOGUE 2007 bereits richtungweisende Signale zur signifikanten Steigerung der Energieeffizienz ausgingen, drängen nun rasante Entwicklungen auf den Rohstoffmärkten verstärkt zu innovativen Kraftwerkslösungen und tragfähigen Energiepartnerschaften. Als Vorsitzende des WORLD ENERGY DIALOGUE werden Klimaexperte Professor Dr. Klaus Töpfer und Stephan Kohler, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena), den Fachkongress moderieren.

Im Fokus stehen akute Klimaschutz-Herausforderungen sowie der Energiehunger von Wachstumsmärkten wie China oder Indien. Der jüngste Welt-Energiebericht der Internationalen Energieagentur (IEA) warnt in deutlichen Worten, dass die Öl- und Gasimporte und damit auch die CO2- Emissionen bis ins Jahr 2030 unaufhaltsam steigen würden, wenn die Regierungen ihre Politik nicht bereits jetzt ändern und Unternehmen nicht stärker in effizientere Technologien investieren.

... mehr zu:
»Energy »Technology

Der WORLD ENERGY DIALOGUE steht damit im Mittelpunkt einer weltweit geführten Debatte. Global verfügbare Energien sowie internationale Megatrends bei der Energieeffizienz und dezentralen Energieerzeugung werden in Hannover ebenso eine Rolle spielen wie CO2-arme Kraftwerkslösungen, die technologisch und publikumsnah auf den Prüfstand gestellt werden. Der WORLD ENERGY DIALOGUE wird erstmals in Halle 27 stattfinden und befindet sich damit im direkten Spannungsfeld der Ausstellung. In Halle 27 sind alle drei Energieleitmessen präsent: Energy, Power Plant Technology und Pipeline Technology. Die HANNOVER MESSE ist die einzige Energiemesse, die sowohl konventionelle als auch erneuerbare Energie gleichberechtigt nebeneinander stellt und so den Energiemix der Zukunft abbildet.

„Als weltweit wichtigstes Technologieereignis ist die HANNOVER MESSE der geeignete Ort, um aktuelle globale Herausforderungen zu diskutieren. Mit dem WORLD ENERGY DIALOGUE haben wir die Plattform für einen hochkarätigen und spannenden Austausch über klimafreundliche und energieeffiziente Kraftwerkstechnologien“, so Sepp D. Heckmann, Vorsitzender des Vorstands der DeutschenMesse Hannover. Als Redner beim WORLD ENERGY DIALOGUE 2008 haben unter anderem bereits zugesagt:

. Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier

. Dr. Antonio Pflüger, Leiter der Abteilung für Technologie- und Energiezusammenarbeit, Internationale Energie Agentur (IEA)

. Jürgen R. Thumann, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie

. Dr. Mark M. Little, Senior Vice President und Director of Global Research, GE

. Dr. Alfred Tacke, Vorstand der Evonik Staeg GmbH

. Dr. Burckhard Bergmann, Vorsitzender des Vorstands der E.ON Ruhrgas AG

Über die HANNOVERMESSE 2008

Die HANNOVER MESSE findet vom 21. bis 25. April 2008 in Hannover statt. Dabei präsentieren sich folgende Leitmessen: INTERKAMA+, Factory Automation, Industrial Building Automation, Digital Factory, Subcontracting, Energy, Pipeline Technology, Power Plant Technology, MicroTechnology sowie Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2008 sind Industrieautomation, Energietechnologien, industrielle Zulieferung und Dienstleistungen sowie Zukunftstechnologien. Partnerland der HANNOVERMESSE 2008 ist Japan.

Ansprechpartner für die Redaktion:
Katja Havemeister
Tel. +49 511 89-31034
E-Mail: katja.havemeister@messe.de
Ralph Kappler,
Halo Energy, Brüssel
Tel. +32 (0) 2850 3671
E-Mail: rkappler@halo-energy.com

Katja Havemeister | Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de/bilddatenbank
http://www.messe.de
http://www.hannovermesse.de

Weitere Berichte zu: Energy Technology

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Wiegende Halme auf den Designers‘ Open
23.10.2019 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

nachricht 13. Aachener Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung – »Collaborate to Innovate: Making the Net Work«
22.10.2019 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Abbau von Magnesiumlegierung auf der Nanoskala beobachtet

Erstmals konnten ETH-​Forscherinnen und Forscher die Korrosion von Magnesiumlegierungen für biomedizinische Anwendungen auf der Nanoskala beobachten. Dies ist ein wichtiger Schritt, um bessere Vorhersagen darüber zu treffen, wie schnell Implantate im Körper abgebaut werden und so massgeschneiderte Implantatwerkstoffe entwickelt werden können.

Magnesium und seine Legierungen halten vermehrt Einzug in die Medizin: einerseits als Material für Implantate in der Knochenchirurgie wie Schrauben oder...

Im Focus: Researchers watch quantum knots untie

After first reporting the existence of quantum knots, Aalto University & Amherst College researchers now report how the knots behave

A quantum gas can be tied into knots using magnetic fields. Our researchers were the first to produce these knots as part of a collaboration between Aalto...

Im Focus: Hohlraum vermittelt starke Wechselwirkung zwischen Licht und Materie

Forschern ist es gelungen, mithilfe eines mikroskopischen Hohlraumes eine effiziente quantenmechanische Licht-Materie-Schnittstelle zu schaffen. Darin wird ein einzelnes Photon bis zu zehn Mal von einem künstlichen Atom ausgesandt und wieder absorbiert. Das eröffnet neue Perspektiven für die Quantentechnologie, berichten Physiker der Universität Basel und der Ruhr-Universität Bochum in der Zeitschrift «Nature».

Die Quantenphysik beschreibt Photonen als Lichtteilchen. Will man ein einzelnes Photon mit einem einzelnen Atom interagieren lassen, stellt dies aufgrund der...

Im Focus: A cavity leads to a strong interaction between light and matter

Researchers have succeeded in creating an efficient quantum-mechanical light-matter interface using a microscopic cavity. Within this cavity, a single photon is emitted and absorbed up to 10 times by an artificial atom. This opens up new prospects for quantum technology, report physicists at the University of Basel and Ruhr-University Bochum in the journal Nature.

Quantum physics describes photons as light particles. Achieving an interaction between a single photon and a single atom is a huge challenge due to the tiny...

Im Focus: Freiburger Forschenden gelingt die erste Synthese eines kationischen Tetraederclusters in Lösung

Hauptgruppenatome kommen oft in kleinen Clustern vor, die neutral, negativ oder positiv geladen sein können. Das bekannteste neutrale sogenannte Tetraedercluster ist der weiße Phosphor (P4), aber darüber hinaus sind weitere Tetraeder als Substanz isolierbar. Es handelt sich um Moleküle aus vier Atomen, deren räumliche Anordnung einem Tetraeder aus gleichseitigen Dreiecken entspricht. Bisher waren neben mindestens sechs neutralen Versionen wie As4 oder AsP3 eine Vielzahl von negativ geladenen Tetraedern wie In2Sb22– bekannt, jedoch keine kationischen, also positiv geladenen Varianten.

Ein Team um Prof. Dr. Ingo Krossing vom Institut für Anorganische und Analytische Chemie der Universität Freiburg ist es gelungen, diese positiv geladenen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Wiegende Halme auf den Designers‘ Open

23.10.2019 | Veranstaltungen

13. Aachener Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung – »Collaborate to Innovate: Making the Net Work«

22.10.2019 | Veranstaltungen

Serienfertigung von XXL-Produkten: Expertentreffen in Hannover

22.10.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Abbau von Magnesiumlegierung auf der Nanoskala beobachtet

23.10.2019 | Materialwissenschaften

Wiegende Halme auf den Designers‘ Open

23.10.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Kosmischer Staub auf Ballonfahrt – Experiment zur Planetenentstehung

23.10.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics