Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nahfeldfunktechnologien für Berliner Unternehmen - Auf dem neusten Stand der Forschung und Entwicklung

25.09.2007
Die TSB Innovationsagentur Berlin GmbH lädt am 27. September 2007 zur Konferenz "Potenziale von Wireless-Technologien - Anforderungen aus der Praxis, Lösungen für die Praxis" nach Adlershof ein und stellt die neusten Entwicklungen und Anwendungen von Nahfeldfunktechnologien für die Berliner Wirtschaft vor.

Gemeinsam mit Vertretern aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Dienstleistern sollen innovative Projekte in den Berliner Unternehmen angestoßen werden.

Bundeswirtschaftsminister Michael Glos prognostizierte im Juni diesen Jahres, dass Deutschland im Jahre 2010 alleine durch den Einsatz von RFID (Radio Frequenz Identifikation) eine Bruttowertschöpfung von unglaublichen 62 Milliarden Euro erzielen werde. Und RFID ist nur eine - wenn auch derzeit die wohl bedeutenste - Nahfeldfunktechnologie. Auch die Festlegung des Handlungsfeldes RFID/NFC im Rahmen der IT-Strategie des Landes Berlin zeigt, dass auch in der Hauptstadtregion positive wirtschaftliche Veränderungen und Innovationen durch den Einsatz von Funktechnologien erwartet werden.

Aus diesem Grunde hat die TSB Innovationsagentur Berlin GmbH im Rahmen des Projektes WTT (Wissens- und Technologietransfer) gemeinsam mit vielen Berliner Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Dienstleitern eine Konferenz zum Thema Nahfeldfunktechnologien konzipiert. Dabei werden nicht nur erstmals die Ergebnisse einer Marktstudie zum Potential von Nahfeldfunktechnologien in Berlin vorgestellt, sondern auch anhand vieler Praxisbeispiele der reale wirtschaftliche Nutzen dieser Technologien.

Die Berliner Wirtschaft ist eingeladen sich auf dieser Konferenz darüber zu informieren, dass sich in nahezu allen Branchen und Wirtschaftszweigen Wettbewerbsvorteile und Prozessinnovationen durch den Einsatz von Nahfeldfunktechnologien erzielen lassen. Unterstützung bei der Ideenfindung und Umsetzung von Projekten finden die Unternehmen dabei direkt vor der Haustür: bei den zahlreichen Berliner Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Dienstleistern, die bereits mit vielfältigen Anwendungen für die Wirtschaft glänzen können.

Die TSB initiiert und moderiert nicht nur den Dialog zwischen Forschungseinrichtungen und Unternehmen, sondern bietet sich auch an Projekte zu begleiten und Hilfestellungen bei der Finanzierung zu geben. Die Konferenz "Potenziale von Wireless-Technologien - Anforderungen aus der Praxis, Lösungen für die Praxis" dient dabei als erste Plattform, um die Akteure zusammen zu bringen.

Kontakt:
Dr. Peter Apel:
Telefon: 030 / 6392 5172
Fax: 030 / 6392 5173
E-Mail: apel@technologiestiftung-berlin.de

Annette Kleffel | idw
Weitere Informationen:
http://www.tsb-wtt.de

Weitere Berichte zu: Innovationsagentur Nahfeldfunktechnologie RFID

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie
16.08.2018 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018
16.08.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

In Form bleiben

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weizen hat ein fünfmal umfangreicheres Erbgut als der Mensch

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wenn Schwefel spurlos verschwindet

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics