Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wohin steuert der Fußballsport als wirtschaftliches Unternehmen?

04.07.2002


Mit namhaften Experten - etwa Hertha BSC-Manager Dieter Hoeneß und Rainer Mutschler vom VfB Stuttgart - findet am 8. Juli ein von Bayreuther Sportökonomie-Studenten organisierter, eintägiger Kongress statt, der Stand und Perspektiven des Fußballsports als wirtschaftliches Unternehmen beleuchten soll.

Mit Hertha-Manager Dieter Hoeneß als Zugpferd ein Sportökonomie-Kongress am 8. Juli
Wohin steuert der Fußballsport als

... mehr zu:
»Audimax »BSc »Fußballsport »Otremba

wirtschaftliches Unternehmen?
Von Bayreuther Studenten organisiert - Namhafte Referenten aus Sport, Medien & Marketing

Wann kommt schon mal der Manager des ambitionierten Fußball-Bundesligisten Herta BSC Berlin nach Bayreuth? Die Antwort ist einfach und lautet: am 8. Juli. Dann kann man Dieter Hoeneß in der Wagnerstadt erleben, zwar nicht auf dem Stadionrasen, sondern im Audimax der Universität Bayreuth. Anlass ist der Kongress "Fußballbusiness: Gegenwart und Zukunft", den Bayreuther Studenten des Diplomstudiengangs "Sportökonomie" als praktische Arbeit innerhalb des Studiums organisiert haben.
Geboren wurde die Idee bei einem ersten Event-Pilotprojekt im vergangenen Winter, dem 1. Erdinger Hallencup an der Universität. Motiviert durch den erfolgreichen Verlauf und angespornt durch das Interesse am Business, das etliche der Studenten als mögliche berufliche Zukunft in der professionellen Vermarktung rund um den Fußball sehen, entstand die Idee, das Thema Fußballbusiness umfassend unter die Lupe zu nehmen.


Fachleute aus den Bereichen Medien, Marketing, Sponsoring und Vereinen sollen bei der eintägigen Veranstaltung einen theoretischen Zugang zum Thema eröffnen, den derzeitigen Stand und die zu erwartende Zukunftsperspektiven darstellen und schließlich die Anforderungen an Mitarbeiter aus der Sicht potentieller Arbeitgeber definieren.
Den umtriebigen Studenten gelang es, namhafte Experten für ihre Veranstaltung zu gewinnen. So wird etwa Rainer Mutschler vom VfB Stuttgart über die dortige Stadionvermarktung sprechen, Dieter Hoeneß und Martin Bader den Weg von Hertha BSC vom Verein zum Wirtschaftsunternehmen skizzieren, Ulrich Roth (Roth & Lorenz) aus der Sicht einer Kommunikationsagentur den Fußball als Plattform betrachten und Dr. Josef Fesenmair von der Deutschen Telekom AG die Philosophie seines Konzerns für das Sportsponsoring bei Bayern München darstellen. Dazu kommt noch Werner Rabe, der Sportchef des Bayerischen Rundfunks mit einem Beitrag über die Verbindung von Kommunikation und Kommerz im Unternehmen Fußball sowie weitere Beiträge von Sportvermarktern. So wird etwa Michael Otremba (Sport Five) über die Vermarktung von Borussia Dortmund reden, Wolfgang Gräf Vision und Philosophie des Management seines Vereins Greuther Fürth beleuchten und German Schulz (Adidas Salomon AG) die Verbindung seiner Firma mit der Fußballweltmeisterschaft erläutern.
Aber die Bayreuther Studenten stehen auch nicht im Abseits, sondern werden bei der Tagung Diplomarbeiten präsentieren. Dort werden dann im Hörsaal H 26 Themen wie "Die wirtschaftliche Lage der deutschen Fußballvereine", die "Eignung von Stock Options als Entlohnungsform für Profifußballer", "Rechtliche Aspekte der Gründung eines ligaeigenen TV-Kanals" und "Der Fußballprofi in der Bilanz seines Arbeitgebers" als Themen der entsprechenden Arbeiten vorgestellt.
Den Abschluss wird am Abend eine Podiumsdiskussion bilden, die eine Frage behandelt, die sicherlich viele Fußballfreunde interessiert: Wer bezahlt den Fußball in Zukunft? Auf dem Podium werden neben Dieter Hoeneß, Werner Rabe, Michael Otremba, Dr. Josef Fesenmair und Oliver Michels (Schmidt & Kaiser) auch der Bayreuther Sportrechtler Professor Dr. Peter W. Heermann sitzen.
Ansprechpartner dieser Veranstaltung: Dr.Ralf Sygusch
Institut für Sportwissenschaft: Lehrstuhl II

Tel: +49/921/55-3476
Fax: +49/921/55-3468
E-Mail: Ralf.Sygusch@uni-bayreuth.de

Programm und Tagesplan


12.30 - 14.30 Uhr: Forum (H26)

"Studenten präsentieren ihre Diplomarbeiten":
Finanzwirtschaftliche & rechtliche Aspekte im Fußball

Moderation: Christian Klimmer (wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl BWL II)

Ch. Riedle - Wirtschaftliche Lage der deutschen Fußballvereine
S. Ernst - Eignung von Stock Options als Entlohnungsform für Profifußballer
St. Schneider - Der Fußballprofi in der Bilanz seines Arbeitgebers
S. Schröder - Rechtliche Aspekte der Gründung eines ligaeigenen TV-Kanals am
Beispiel des deutschen Profifußballs

15.00 Uhr: Begrüßung (Audimax)


15.30 - 17.15 Uhr Themenkreis 1 (H26)

"Sportökonomen im Fußball-Business"

Michael Otremba (Sport Five) - Vermarktung Borussia Dortmund
Wolfgang Gräf (Greuther Fürth) - Management Greuther Fürth:
"Vision & Philosophie"
Alwin Gerber (ACMC) - Athletes Career & Management Consulting
German Schulz (Adidas Salomon AG) - adidas und die Fußball-WM

15.30 - 17.15 Uhr: Themenkreis 2 (Audimax)

"Zukunftsvisionen"

Rainer Mutschler (VFB Stuttgart) - Stadionvermarktung VfB Stuttgart
Ulrich Roth (Roth & Lorenz) - Fußball als Plattform - aus der
Sicht einer Kommunikationsagentur
Ulli Kick, Rainer Zietsch (D 21) - Internetplattform für Jugendfußball
Dr. Josef Fesenmair (Dt. Telekom AG) - Sportsponsoring Bayern München

ab 18.00: Hauptvorträge (Audimax)

18.00 - 18.45 Uhr: Werner Rabe (Sportchef BR):
"Der Ball ist rund - auch im Fernsehen"

18.45 - 19.30 Uhr: Dieter Hoeneß & Martin Bader (Hertha BSC Berlin):
"Vom Verein zum Wirtschaftsunternehmen"

20.00 - 21.00 Uhr: Podiumsdiskussion (Audimax)

"Wer bezahlt den Fußball in Zukunft?"

Moderation: Marco Klewenhagen (Sponsors)

Teilnehmer: Dieter Hoeneß (Hertha BSC), Werner Rabe (Sportchef BR),
Oliver Michels (Schmidt & Kaiser), Prof. Dr. Peter Heermann (Uni Bayreuth), Michael Otremba (Sport Five), Dr. Josef Fesenmair (Deutsche Telekom AG)

Jürgen Abel M. A. | idw
Weitere Informationen:
http://www. spoeko-kongress.de

Weitere Berichte zu: Audimax BSc Fußballsport Otremba

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Plastics Economy Investor Forum: Treffpunkt für Innovationen
10.12.2018 | DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.

nachricht Kalikokrebse: Großes Interesse an erster Fachtagung
07.12.2018 | Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Supercomputer ohne Abwärme

Konstanzer Physiker eröffnen die Möglichkeit, Supraleiter zur Informationsübertragung einzusetzen

Konventionell betrachtet sind Magnetismus und der widerstandsfreie Fluss elektrischen Stroms („Supraleitung“) konkurrierende Phänomene, die nicht zusammen in...

Im Focus: Drei Nervenzellen reichen, um eine Fliege zu steuern

Uns wirft so schnell nichts um. Eine Fruchtfliege kann dagegen schon ein kleiner Windstoß vom Kurs abbringen. Drei große Nervenzellen in jeder Hälfte des Fliegenhirns reichen jedoch aus, um die Fliege mit Hilfe visueller Signale wieder auf Kurs zu bringen.

Bewegen wir uns vorwärts, zieht die Umwelt in die entgegengesetzte Richtung an unseren Augen vorbei. Drehen wir uns, verschiebt sich das Bild der Umwelt im...

Im Focus: Researchers develop method to transfer entire 2D circuits to any smooth surface

What if a sensor sensing a thing could be part of the thing itself? Rice University engineers believe they have a two-dimensional solution to do just that.

Rice engineers led by materials scientists Pulickel Ajayan and Jun Lou have developed a method to make atom-flat sensors that seamlessly integrate with devices...

Im Focus: Drei Komponenten auf einem Chip

Wissenschaftlern der Universität Stuttgart und des Karlsruher Institutes für Technologie (KIT gelingt wichtige Weiterentwicklung auf dem Weg zum Quantencomputer

Quantencomputer sollen bestimmte Rechenprobleme einmal sehr viel schneller lösen können als ein klassischer Computer. Einer der vielversprechendsten Ansätze...

Im Focus: Three components on one chip

Scientists at the University of Stuttgart and the Karlsruhe Institute of Technology (KIT) succeed in important further development on the way to quantum Computers.

Quantum computers one day should be able to solve certain computing problems much faster than a classical computer. One of the most promising approaches is...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kalikokrebse: Großes Interesse an erster Fachtagung

07.12.2018 | Veranstaltungen

Entwicklung eines Amphibienflugzeugs

04.12.2018 | Veranstaltungen

Neue biologische Verfahren im Trink- und Grundwassermanagement

04.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erstmalig in Deutschland: Erfolgreiche Bestrahlungstherapie lebensbedrohlicher Herzrhythmusstörung

07.12.2018 | Medizintechnik

Nicht zu warm und nicht zu kalt! Seminar „Thermomanagement von Lithium-Ionen-Batterien“ am 02.04.2019 in Aachen

07.12.2018 | Seminare Workshops

Seminar „Magnettechnik - Magnetwerkstoffe“ vom 19. – 20.02.2019 in Essen

07.12.2018 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics