Das Ende für Minidisc und Diktiergerät?

Die MICROBOSS Software AG bringt den ersten ultraleichten ( nur 50g !) MP3-Recorder auf den Markt, an den ein externes Mikrophon angeschlossen werden kann. Bisher konnte man nur Cassettenrecorder und Minidisc-Player zur Sprachaufnahme verwenden, aber ab jetzt werden die tragbaren MP3-Recorder den Markt erobern.

Die Zeiten, in denen Journalisten relativ große und schwere Aufnahmegeräte mit zu Konferenzen und Interviews nehmen mussten, sind nun vorbei. Die kleinen und ultraleichten MP3-Recorder wie den „Pocketrock“ kann man bequem in die Jackentasche stecken.

Die Aufnahmefunktion wird ermöglicht durch den eingebauten MP3-Encoder-Chip, über den der „Pocketrock“ im Gegensatz zu den zur Zeit erhältlichen reinen MP3-Abspielgeräten verfügt.

Der „Pocketrock“ ist ein Multiformatgerät, er unterstützt MP3 und WMA, Audiokompressionsformate, die es ermöglichen, die Größe von Audio -und Sprachdateien um mehr als 90 % zu reduzieren. Es ist anzunehmen, dass der ultraleichte MP3-Recorder langfristig die herkömmlichen Aufnahmegeräte ersetzen wird. Bei Berufsgruppen wie Journalisten, Ärzten, Wissenschaftlern, Gutachtern, Anwälten etc. dürfte der „Pocketrock“ besondere Resonanz finden. Auch Schüler und Studenten werden das Gerät zur Aufnahme von Unterrichtsstunden oder Vorlesungen benutzen.

Der MICROBOSS „Pocketrock“ hat ein großes LCD-Display, in dem ID3 Tag (Titel & Interpret) und diverse andere Informationen ( Ladezustand der Batterie, Modus etc) angezeigt werden. Natürlich kann er auch beim Sport oder Joggen benutzt werden.

MP3-Player sind bisher vor allem im Musikbereich zur Konkurrenz von CD-Playern geworden, demnächst werden sie auch den Markt der Diktier-und Aufnahmegeräte erobern.

Media Contact

ots

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien

Technische und kommunikationswissenschaftliche Neuerungen, aber auch wirtschaftliche Entwicklungen auf dem Gebiet der medienübergreifenden Kommunikation.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Interaktive Medien, Medienwirtschaft, Digitales Fernsehen, E-Business, Online-Werbung, Informations- und Kommunikationstechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Brustkrebs-Charakterisierung mit KI

Forschende des Paul Scherrer Instituts PSI und des Massachusetts Institute of Technology MIT nutzen künstliche Intelligenz, um die Einordnung von Brustkrebs zu verbessern. Krebs ist nicht gleich Krebs. Manche Tumore…

Partikelgrößenverteilung im laufenden Mahlprozess messen

Die Wirkungsweise von Pharmazeutika, die Effizienz von Katalysatoren oder die Farbwirkung und Funktionalität von Drucktinten hängen auch von der Größe der darin enthaltenen Nanopartikel ab. Doch es fehlt an Methoden,…

Was bei der Vorhersage der Arzneiwirkung passiert

Forschungsticker Uni Bonn: Welcher Arzneimittelkandidat hat die beste Wirksamkeit für eine bestimmte Erkrankung? Solche Vorhersagen werden am Computer bearbeitet – mit Hilfe des Maschinellen Lernens und anderer Ansätze der Künstlichen…

Partner & Förderer