Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

time4you auf dem SCIL Kongress St. Gallen 2008

23.05.2008
Landwirte in die IT und OpenSource: time4you präsentiert vom 22. bis 23. Mai 2008 in St. Gallen Zukunfttrends im Bereich Personalentwicklung und IT-Systeme

Die time4you GmbH, führender Anbieter für Software und Lösungen im Personal-, Informations- und Trainingsmanagement wird auf dem internationalen SCIL Kongress in St. Gallen als Aussteller und Sponsor präsent sein und die neueste IBT® SERVER Version 12 präsentieren.

Aktuell stark diskutierte Themenblöcke, Vorstellung der Gemeinschaftsstudie time4you mit der ZHAW Zürich und Innovationen im Bereich Personal, Trainings- und Informationsmanagement und E-Learning runden den Auftritt ab. Veranstalter des SCIL Kongresses ist das Swiss Centre for Innovations in Learning. Dieses ist als Kompetenzzentrum fest integriert in das Institut für Wirtschaftspädagogik (IWP-HSG) der Universität St. Gallen.

time4you auf dem Kongress:

Was haben Softwareentwickler und Landwirte gemeinsam? Das Prinzip Application Farm zeigt es. Mit der Nutzung von Web-Applikationen in der IBT® Application Farm wird erstmals eine zukunftsweisende Lösung für die Integration professioneller Web 2.0-Anwendungen in Online-Kursen und Community-Angeboten im Markt vorgestellt. Die time4you Entwickler hatten sich am Prinzip Serverfarm orientiert und diverse Web 2.0 Tools auf Integrationsmöglichkeiten hin überprüft. Auf dem 3. Internationalen SCIL Kongresswird zudem die Version 12 der IBT® SERVER-Software von time4you vorgestellt. Neuheiten sind unter anderem die Personal Desktops, die IBT® Application Farm als "emergent social software platform" und IBT® Live Collaboration.Die IBT® SERVER -Software steuert als international führendes System in zahlreichen Unternehmen und Organisationen die zentralen Personal-, Lern-, Informations- und Wissensprozesse. Als technologisch und funktional führende Software ist sie in zahlreichen Großprojekten und Betriebsumgebungen ein bewährtes System. time4you setzt mit dem IBT® SERVER in der Software-Entwicklung für Personalmanagement, Personalentwicklung und Training seit Jahren Standards, die die Marktentwicklung maßgeblich prägen.

Beate Bruns, Geschäftsführerin der time4you erläutert das Engagement auf dem SCIL Kongress:"Wissensmanagement, hochprofessionelle Systeme für Mitarbeiterschulungen und für die Personalentwicklung werden immer wichtiger. Schließlich geht es um Wettbewerbsfähigkeit im globalen Umfeld. Der SCIL Kongress greift alle diese Fragen auf und wird spannende Best Practise Varianten vorstellen. Wir freuen uns auf den Austausch vor Ort und auf die Begegnungen mit unseren Schweizer Kunden und Kooperationspartnern im wissenschaftlichen Umfeld.

Pläne 2008: Resellernetzwerk wird erweitert, Joboffensive, SCOPE 2008

Beate Bruns, Geschäftsführerin bei time4you, erläutert die Planung für
2008 wie folgt: "Wir bauen in 2008 die indirekten Vertriebskanäle noch einmal aus, um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden. Das time4you Partnerprogramm richtet sich an leistungsfähige Systemhäuser und Reseller, die im europäischen Markt aktiv werden können. Auf der Partnerseite www.time4you.de/Partner oder direkt per Telefon oder E-Mail können sich interessierte Partner und Reseller registrieren und nähere Informationen anfordern. time4you ist Marktführer in Dtl/A/CH. Weitere Informationen zur Reseller- und Premium-Partnerschaft: sales@time4you.de time4you wächst seit Jahren kontinuierlich und plant auch für 2008 verschiedene Neueinstellungen im Bereich Vertrieb, Softwareentwicklung, Beratung und Projektleitung. Eine Besonderheit dabei: das innovative Unternehmen ist Vorreiter im Bereich Telearbeit. Seit Jahren liegt der Anteil der Mitarbeiter, die dezentral Projekte steuern, Softwareapplikationen oder IT-Systeme entwickeln oder beratend tätig sind, bei ca. 60 Prozent. Bewerbungen unter jobs@time4you.de.
Auch in 2008 begleitet time4you die Zukunftskonferenz SCOPE:
TERMIN vormerken!: 1.10.2008, Heidelberg: Zukunftskonferenz SCOPE_08:
Info: www.thefutureoflearning.de
Unternehmensprofil time4you GmbH
Die time4you GmbH communication & learning gehört im deutschsprachigen Raum (Dtl/A/CH) zu den führenden Anbietern von Software und Dienstleistungen für Personal-, Informations- und Trainingsmanagement. Das innovative Karlsruher Unternehmen bietet seinen nationalen und internationalen Mittelstands- und Konzernkunden sowie Öffentlichen Einrichtungen und Bildungsanbietern maßgeschneiderte schlüsselfertige High-End-Lösungen. Die Kunden der time4you GmbH profitieren seit vielen Jahren von dem erfolgreichen Einsatz der IBT® SERVER-Software. Unternehmen und Organisationen wie die Hugo Boss AG, HUK-COBURG, Deutsche Telekom/T-COM, Manor AG, die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, die InWEnt gGmbh, die Bertelsmann Stiftung oder das Schweizer Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT) nutzen seit Jahren die Expertise der time4you GmbH. Realisiert werden Lern- und Informationsportale im Intranet und Internet, Mitarbeiterportale, Wissensportale sowie Produkttrainings, multimediale Lerninhalte, Kompetenz- und Trainingsmanagement, Zertifizierungsprogramme, internationale Projektarbeit, Corporate Universities und virtuelle Hochschulen.
KONTAKT:
time4you GmbH
Maximilianstr. 4
76133 Karlsruhe
Fon: +49 (0)721 / 83 01 60
Fax: +49 (0)721 / 83 01 616
PRESSEKONTAKT
time4you GmbH communication & learning
Claudia Burkhardt, PR-Büro Berlin, Mail: press@time4you.de Tel. +49-30-20188565

Claudia Burkhardt | PRBüro Berlin
Weitere Informationen:
http://www.scil.ch
http://www.time4you.de

Weitere Berichte zu: IT-System SCIL Trainingsmanagement

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 11. Jenaer Lasertagung
16.10.2018 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018
16.10.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Auf Wiedersehen, Silizium? Auf dem Weg zu neuen Materalien für die Elektronik

Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz haben zusammen mit Wissenschaftlern aus Dresden, Leipzig, Sofia (Bulgarien) und Madrid (Spanien) ein neues, metall-organisches Material entwickelt, welches ähnliche Eigenschaften wie kristallines Silizium aufweist. Das mit einfachen Mitteln bei Raumtemperatur herstellbare Material könnte in Zukunft als Ersatz für konventionelle nicht-organische Materialien dienen, die in der Optoelektronik genutzt werden.

Bei der Herstellung von elektronischen Komponenten wie Solarzellen, LEDs oder Computerchips wird heutzutage vorrangig Silizium eingesetzt. Für diese...

Im Focus: Goodbye, silicon? On the way to new electronic materials with metal-organic networks

Scientists at the Max Planck Institute for Polymer Research (MPI-P) in Mainz (Germany) together with scientists from Dresden, Leipzig, Sofia (Bulgaria) and Madrid (Spain) have now developed and characterized a novel, metal-organic material which displays electrical properties mimicking those of highly crystalline silicon. The material which can easily be fabricated at room temperature could serve as a replacement for expensive conventional inorganic materials used in optoelectronics.

Silicon, a so called semiconductor, is currently widely employed for the development of components such as solar cells, LEDs or computer chips. High purity...

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz in der Medizin

16.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Fehlerzustände frühzeitig erkennen dank innovativer akustischer Verfahren zur Qualitätsprüfung

18.10.2018 | Verfahrenstechnologie

Pflanzen stoßen das Treibhausgas Lachgas in klimarelevanten Mengen aus

18.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

Sinneswahrnehmung ist keine Einbahnstraße

17.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics