Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bevölkerungs- und Katastrophenschutz: Alarmierung auf dem Prüfstand

07.02.2008
6. Nationaler Paging-Kongress tagt am 18. Februar in Berlin

Alarmierung, Bevölkerungs- und Katastrophenschutz stehen im Zentrum des 6. Nationalen Paging-Kongresses, der am 18. Februar 2008 in Berlin tagt. Insgesamt 13 Referenten aus vier Ländern, darunter mehrere Präsidenten von Bundesanstalten, informieren über Fakten, Lösungen und Perspektiven. Schirmherr des größten Fachkongresses zum Thema Alarmierung in Deutschland ist Hans-Peter Kröger, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes.

Im April 2007 hat die Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) ihre Tätigkeit aufgenommen. Der Roll-out-Plan zum Aufbau des Sprech- und Datenfunksystems bis Ende 2010 steht. In Hinblick auf die Alarmierung jedoch sind viele Fragen offen. Konsequenzen, Lösungen und Perspektiven für die Alarmierung der rund 1,4 Millionen Mitglieder von Feuerwehren, Rettungsdiensten und Hilfsorganisationen erörtert der 6. Nationale Paging-Kongress. Schirmherr der eintägigen Veranstaltung ist Hans-Peter Kröger, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV).

Die Vorträge von 13 Referenten aus vier Ländern widmen sich Lösungen für aktuelle Alarmierungsprobleme, der Passfähigkeit zum künftigen BOS-Digitalfunk (Sprech- und Datenfunk), dem Zusammenspiel von TETRA und Paging sowie Konsequenzen aus Regionalisierungen der Leitstellen für die Alarmierung, inklusive Teilnehmermanagement. Lokale und nationale Erfordernisse spielen dabei ebenso eine Rolle wie internationale Erfahrungen. Ebenfalls erörtert werden wirksame Maßnahmen zur Warnung der Bevölkerung in Katastrophensituationen sowie Konsequenzen aus gehäuften Wetterextremen und Klimawandel für den Einsatzalltag von Feuerwehren und Hilfsorganisationen. Neben dem Sachstand in Deutschland werden auch Lösungen aus Belgien, Großbritannien und Irland vorgestellt. Zu den Rednern gehören u.a.:

* Rolf Krost, Präsident der Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS)
* Dipl.-Ing. Albrecht Broemme, Präsident der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
* Christoph Unger, Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)
* Uwe Rühl, Leiter Kooperative Regionalleitstelle Nord, Harrislee
* Claus-Peter Hutter, Präsident der Stiftung NatureLive - International und Leiter der Akademie für Umwelt- und Naturschutz Baden-Württemberg
* Bernhard Tschöpe, Stellv. Vorsitzender des Werkfeuerwehrverbandes Deutschland und Leiter Standortsicherheit, Bayer Schering Pharma AG
* Erich Wasserthal, Bürgermeister der Einheitsgemeinde Sülzetal, Sachsen-Anhalt
* Christophe Grégoire, Operations Manager, A.S.T.R.I.D., Belgien
"Der Paging-Kongress hat sich längst von einem anfangs eher bescheidenen Fachtreffen zu einem bundesweiten Forum der Information und des Austauschs über die drängenden Fragen der Alarmierung entwickelt. Ich bin froh über die Kontinuität dieser Veranstaltung, weil sie ein Thema in den Mittelpunkt stellt, das uns alle tagtäglich beschäftigt und beschäftigen muss. Dies ist eine unverzichtbare Plattform", betonte Albrecht Broemme, Präsident des THW und Initiator der Paging-Kongresse, im Vorfeld. Der Kongress wird seit 2003 jährlich in Kooperation mit dem Deutschen Feuerwehrverband veranstaltet.
Weitere Informationen unter:
http://www.bos-alarmierung.de
Pressekontakt:
Organisationsstab 6. Nationaler Paging-Kongress
Leitung: Angelika Griebner
Telefon: 030 - 4171 1213
E-Mail: a.griebner@emessage.de
http://www.bos-alarmierung.de

Angelika Griebner | pts - Presseinformation (D)
Weitere Informationen:
http://www.bos-alarmierung.de

Weitere Berichte zu: Feuerwehrverband Sicherheitsaufgaben

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur
17.04.2019 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

nachricht Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck
17.04.2019 | Bayern Innovativ - Bayerische Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics