Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ZiF-Tagung zu Weltraumimaginationen

04.01.2008
Wo ist er eigentlich, der Weltraum? Wie haben sich unsere Vorstellungen von Kosmos und außerirdischem Leben mit seiner voranschreitenden Erschließung gewandelt?

Welche Wechselwirkungen zwischen Weltraumimaginationen und europäischer Kultur und Gesellschaft gibt es? Bei der Konferenz "Imagining Outer Space 1900 - 2000", die unter der Leitung des Historikers Alexander Geppert (Berlin/Harvard) vom 6. bis 9. Februar im Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld stattfindet, handelt es sich um die erste internationale Tagung zur Kulturgeschichte des Weltraums im Europa des 20. Jahrhunderts.

Sie basiert auf der Beobachtung, dass all das, was gegenwärtig an räumlicher Neugierde vermessen werden kann, bereits in die frühen Pläne und Versuche der Weltraumeroberung eingegangen ist und dass die Vorherrschaft des Visuellen heute zugleich als Vorbereitung auf eine Existenz in der Kapsel zu begreifen ist.

Die Tagung verfolgt ein dreifaches Ziel: Sie will erstens dazu beitragen, ein in Europa nur in bescheidenen Ansätzen existierendes historiographisches Feld zu definieren, indem Vertreter unterschiedlicher Disziplinen in einen intensiven Dialog über Chancen und Probleme einer hierzulande noch weitgehend ausstehenden Historisierung des Weltraums eintreten. Die Konferenz fragt zweitens nach den dezidiert 'europäischen' Anteilen der für die Modernität des 20. Jahr-hundert so zentralen diskursiven Formation des Astrofuturismus.

... mehr zu:
»Weltraumimagination »ZiF

Indem der historische Raum des Weltraums in unterschiedlichen Konstellationen historiographisch vermessen wird, lotet das Symposium drittens das Verhältnis von Science und Fiction neu aus. Eine Vorführung historischer Filme und die Präsentation künstlerischer Projekte wie der interaktiven Installation "SpacePlace: Art in the Age of Orbitization" runden das Programm ab.

Besonders einladen möchten wir zu dem öffentlichen Eröffnungsvortrag von Dr. Steven J. Dick, dem Chefhistoriker der NASA, über "Space, Time and Aliens: The Role of Imagination in Outer Space" am 6. Februar um 16.00 Uhr im Plenarsaal des ZiF.

Die Konferenz wird mit Unterstützung der Fritz Thyssen Stiftung organisiert. Konferenzsprache ist Englisch.

Tagungszeiten:
6. Februar, 15:00 Uhr - 19:00 Uhr;
7. Februar, 9:00 Uhr - 20:30 Uhr;
8. Februar, 9:00 Uhr - 18:00 Uhr;
9. Februar, 9:00 Uhr - 16:00 Uhr
Inhaltliche Fragen bitte direkt an die Veranstaltungsleitung:
Dr. Alexander T.C. Geppert, E-Mail: geppert@fas.harvard.edu
Anfragen zur Tagungsorganisation an das Tagungsbüro des ZiF:
Trixi Valentin, Fon: +49 521 106 2769; Fax: +49 521 106 6024;
E-Mail: Trixi.Valentin@uni-bielefeld.de

Ingo Lohuis | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-bielefeld.de/ZIF/AG/2008/02-06-Geppert.html

Weitere Berichte zu: Weltraumimagination ZiF

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur
17.04.2019 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

nachricht Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck
17.04.2019 | Bayern Innovativ - Bayerische Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics