Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ZiF-Tagung zu Weltraumimaginationen

04.01.2008
Wo ist er eigentlich, der Weltraum? Wie haben sich unsere Vorstellungen von Kosmos und außerirdischem Leben mit seiner voranschreitenden Erschließung gewandelt?

Welche Wechselwirkungen zwischen Weltraumimaginationen und europäischer Kultur und Gesellschaft gibt es? Bei der Konferenz "Imagining Outer Space 1900 - 2000", die unter der Leitung des Historikers Alexander Geppert (Berlin/Harvard) vom 6. bis 9. Februar im Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld stattfindet, handelt es sich um die erste internationale Tagung zur Kulturgeschichte des Weltraums im Europa des 20. Jahrhunderts.

Sie basiert auf der Beobachtung, dass all das, was gegenwärtig an räumlicher Neugierde vermessen werden kann, bereits in die frühen Pläne und Versuche der Weltraumeroberung eingegangen ist und dass die Vorherrschaft des Visuellen heute zugleich als Vorbereitung auf eine Existenz in der Kapsel zu begreifen ist.

Die Tagung verfolgt ein dreifaches Ziel: Sie will erstens dazu beitragen, ein in Europa nur in bescheidenen Ansätzen existierendes historiographisches Feld zu definieren, indem Vertreter unterschiedlicher Disziplinen in einen intensiven Dialog über Chancen und Probleme einer hierzulande noch weitgehend ausstehenden Historisierung des Weltraums eintreten. Die Konferenz fragt zweitens nach den dezidiert 'europäischen' Anteilen der für die Modernität des 20. Jahr-hundert so zentralen diskursiven Formation des Astrofuturismus.

... mehr zu:
»Weltraumimagination »ZiF

Indem der historische Raum des Weltraums in unterschiedlichen Konstellationen historiographisch vermessen wird, lotet das Symposium drittens das Verhältnis von Science und Fiction neu aus. Eine Vorführung historischer Filme und die Präsentation künstlerischer Projekte wie der interaktiven Installation "SpacePlace: Art in the Age of Orbitization" runden das Programm ab.

Besonders einladen möchten wir zu dem öffentlichen Eröffnungsvortrag von Dr. Steven J. Dick, dem Chefhistoriker der NASA, über "Space, Time and Aliens: The Role of Imagination in Outer Space" am 6. Februar um 16.00 Uhr im Plenarsaal des ZiF.

Die Konferenz wird mit Unterstützung der Fritz Thyssen Stiftung organisiert. Konferenzsprache ist Englisch.

Tagungszeiten:
6. Februar, 15:00 Uhr - 19:00 Uhr;
7. Februar, 9:00 Uhr - 20:30 Uhr;
8. Februar, 9:00 Uhr - 18:00 Uhr;
9. Februar, 9:00 Uhr - 16:00 Uhr
Inhaltliche Fragen bitte direkt an die Veranstaltungsleitung:
Dr. Alexander T.C. Geppert, E-Mail: geppert@fas.harvard.edu
Anfragen zur Tagungsorganisation an das Tagungsbüro des ZiF:
Trixi Valentin, Fon: +49 521 106 2769; Fax: +49 521 106 6024;
E-Mail: Trixi.Valentin@uni-bielefeld.de

Ingo Lohuis | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-bielefeld.de/ZIF/AG/2008/02-06-Geppert.html

Weitere Berichte zu: Weltraumimagination ZiF

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018
16.10.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Künstliche Intelligenz in der Medizin
16.10.2018 | Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Im Focus: Materiezustände durch Licht verändern

Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg stören die kristalline Ordnung

Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller...

Im Focus: Disrupting crystalline order to restore superfluidity

When we put water in a freezer, water molecules crystallize and form ice. This change from one phase of matter to another is called a phase transition. While this transition, and countless others that occur in nature, typically takes place at the same fixed conditions, such as the freezing point, one can ask how it can be influenced in a controlled way.

We are all familiar with such control of the freezing transition, as it is an essential ingredient in the art of making a sorbet or a slushy. To make a cold...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz in der Medizin

16.10.2018 | Veranstaltungen

Neurowoche 2018: 7000 Experten für Gehirn und Nerven tagen in Berlin

15.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neue Methode der statistischen Inferenz in der Magnetresonanztomographie (fMRI) entwickelt

16.10.2018 | Medizintechnik

Tiefsee ergründen – erstmalige LIBS-Messung bei 600 bar

16.10.2018 | Materialwissenschaften

Ausgefeilte Videotechnologie lenkt von Werbung ab

16.10.2018 | Kommunikation Medien

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics