Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

3. Coaching-Kongress: „Coaching heute: Zwischen Königsweg und Irrweg“

04.12.2015

Einladung zum 3. Coaching-Kongress „Coaching heute: Zwischen Königsweg und Irrweg“ der Hochschule für angewandtes Management Erding. Schwerpunktthema des Jahres 2016 sind „Digitale Medien im Coaching“. Neben Vorträgen, Workshops und Poster-Beiträgen hochklassiger Coaching-ExpertInnen wird es auch die Verleihung des Erdinger Coaching-Preises geben.

Beiträge von Top-ReferentInnen aus Forschung und Praxis

Die Hochschule für angewandtes Management mit der Fakultät für Wirtschaftspsychologie veranstaltet vom 25.-26. Februar 2016 zum dritten Mal den Coaching-Kongress in Erding, der Coaching-ExpertInnen aus Wirtschaft, Praxis und Forschung zusammenbringt.

34 Top-ReferentInnen werden in Vorträgen, Workshops und teils virtuellen Live-Coachings praktische und konzeptionelle Einblicke in Coaching-Methoden und zum Thema „Digitale Medien im Coaching“ geben. Dabei wird auch die Frage diskutiert, was letztlich die Qualität im Coaching ausmacht, und welchen Einfluss digitale Medien auf die Coaching-Qualität haben. Unter anderem werden Dr. Noni Höfner (bekannteste deutsche Vertreterin des Provokativen Coaching), Prof. Dr. Harald Geißler (der Erfinder des E-Coachings), Jörg Middendorf (BCO), Daniela Blickhan (Vorsitzende des DACH-Positive Psycholgie), Sabine Asgodom (Bestsellerautorin und Coach), Klaus Eidenschink (Gestalttherapeutisches Zentrum Würmtal) und Jörg Radl (Flughafen München GmbH) mit Vorträgen und Workshops vertreten sein.

Digitale Medien im Coaching

Der Kongress widmet sich dem Schwerpunktthema „Digitale Medien im Coaching“, womit ein hochaktuelles Thema im Fokus steht. Digitale Medien haben das Firmenumfeld in den letzten zwanzig Jahren radikal verändert. Digital Natives bewegen sich im heutigen medialen Umfeld ganz anders als die Generationen vor ihnen. Im Unternehmen vermischen sich die Herangehensweisen, werden Prozesse laufend verändert – digitalisiert -, muss vieles dem digitalen Umfeld angepasst werden.

Coaching kommt folglich an den digitalen Medien nicht vorbei: Wie beeinflusst der Computer bzw. das Internet das Coaching? Eröffnen digitale Medien neue Wege oder verkomplizieren sie den Coachingprozess? Fluch und Segen, Chancen und Risiken – der Kongress soll Antworten und Impulse geben, wie digitale Medien das Coaching verändern und wo Sinn und Unsinn digitaler Medien im Coaching zu finden ist. In einer virtuellen Expertenrunde inklusive virtuellem Gruppencoaching sowie anderen experimentellen digitalen Formaten wird Digitalisierung von Experten und Forschung nicht nur erklärt, sondern gelebt.

Tickets zum Frühbucherpreis

Wer sich bis zum 06.12.2015 anmeldet, sichert sich das Ticket zum Early-Bird-Frühbucherpreis von 408€ statt 510€ (für Studierende gelten ermäßigte Konditionen). Detaillierte Informationen zum Ablauf, den ReferentInnen und zur Anmeldung finden Interessierte auf der Kongress-Homepage www.coaching-kongress.com/programm

Weitere Informationen:

http://www.coaching-kongress.com/programm

Sabrina Bernhardt | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht MS Wissenschaft startet Deutschlandtour mit Fraunhofer-KI an Bord
17.05.2019 | Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS

nachricht Wie sicher ist autonomes Fahren?
16.05.2019 | Technische Universität Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quanten-Cloud-Computing mit Selbstcheck

Mit einem Quanten-Coprozessor in der Cloud stoßen Innsbrucker Physiker die Tür zur Simulation von bisher kaum lösbaren Fragestellungen in der Chemie, Materialforschung oder Hochenergiephysik weit auf. Die Forschungsgruppen um Rainer Blatt und Peter Zoller berichten in der Fachzeitschrift Nature, wie sie Phänomene der Teilchenphysik auf 20 Quantenbits simuliert haben und wie der Quantensimulator das Ergebnis erstmals selbständig überprüft hat.

Aktuell beschäftigen sich viele Wissenschaftler mit der Frage, wie die „Quantenüberlegenheit“ auf heute schon verfügbarer Hardware genutzt werden kann.

Im Focus: Self-repairing batteries

UTokyo engineers develop a way to create high-capacity long-life batteries

Engineers at the University of Tokyo continually pioneer new ways to improve battery technology. Professor Atsuo Yamada and his team recently developed a...

Im Focus: Quantum Cloud Computing with Self-Check

With a quantum coprocessor in the cloud, physicists from Innsbruck, Austria, open the door to the simulation of previously unsolvable problems in chemistry, materials research or high-energy physics. The research groups led by Rainer Blatt and Peter Zoller report in the journal Nature how they simulated particle physics phenomena on 20 quantum bits and how the quantum simulator self-verified the result for the first time.

Many scientists are currently working on investigating how quantum advantage can be exploited on hardware already available today. Three years ago, physicists...

Im Focus: Accelerating quantum technologies with materials processing at the atomic scale

'Quantum technologies' utilise the unique phenomena of quantum superposition and entanglement to encode and process information, with potentially profound benefits to a wide range of information technologies from communications to sensing and computing.

However a major challenge in developing these technologies is that the quantum phenomena are very fragile, and only a handful of physical systems have been...

Im Focus: A step towards probabilistic computing

Working group led by physicist Professor Ulrich Nowak at the University of Konstanz, in collaboration with a team of physicists from Johannes Gutenberg University Mainz, demonstrates how skyrmions can be used for the computer concepts of the future

When it comes to performing a calculation destined to arrive at an exact result, humans are hopelessly inferior to the computer. In other areas, humans are...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

MS Wissenschaft startet Deutschlandtour mit Fraunhofer-KI an Bord

17.05.2019 | Veranstaltungen

Wie sicher ist autonomes Fahren?

16.05.2019 | Veranstaltungen

Chemie – das gemeinsame Element

16.05.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Integrierte Zuckermoleküle schonen Zellkulturen

17.05.2019 | Biowissenschaften Chemie

Erstmals Einsatz von gefäßschützendem Antikörper bei kardiogenem Schock

17.05.2019 | Biowissenschaften Chemie

Additive Maschinen lernen Superlegierungen kennen

17.05.2019 | Maschinenbau

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics