Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Müllsammlung und -sortierung im Sinne des Umweltschutzes weiterentwickeln

01.12.2004


Anlässlich des heute tagenden Umweltausschusses des Bundestages hat der Naturschutzbund NABU davor gewarnt, die bestehenden Sammel- und Sortiersysteme für Abfälle auf Kosten des Umweltschutzes zu ändern. "Jede Veränderung der gängigen Praxis muss im Vorfeld auf ihre Umwelteffizienz hin überprüft werden", sagte NABU-Hauptgeschäftsführer Gerd Billen. An dem Ziel einer ressourcenschonenden Abfallentsorgung und einer möglichst hohen Verwertungsquote dürfe nicht gerüttelt werden. Der NABU betonte, dass die Politik eine große Verantwortung bei der umweltgerechten Lenkung der Abfallströme trage. Hintergrund der Anhörung ist ein Antrag der FDP-Fraktion zur Aufhebung der Getrennterfassung von Hausmüll und Leichtverpackungen.


Derzeit finden verschiedene Pilotprojekte zur Optimierung der Erfassung und Sortierung von Abfällen statt. Untersucht werden dabei die Möglichkeiten zur gemeinsamen Sortierung von Grauer Tonne und Gelbem Sack sowie der Ausbau der Gelben Tonne zu einer trockenen Wertstofftonne. "Leider liegt hierbei das Hauptaugenmerk derzeit vor allem auf der Gesamtmüllsortierung und damit der Aufgabe der Getrennterfassung", bemängelte Billen. Dabei habe die trockene Wertstofftonne nach Einschätzung des NABU ein viel größeres Potenzial, weil sie die Ökoeffizienz durch die Erfassung zusätzlicher für das Recycling geeigneter Stoffe erhöhe. Außerdem lehne sich diese Weiterentwicklung an das etablierte Sammelsystem an und die Verbraucher müssten ihr Verhalten nicht grundsätzlich ändern.

Im Falle einer Aufgabe der Getrennterfassung sehe der NABU die Gefahr, dass die Qualitäten der Ausgangsstoffe für die Verwertung und damit die Umwelteffizienz sinken würden. "Bei einem Rückschritt zum Ein-Tonnen-System wird die Bereitschaft der Verbraucher zur Trennung von Abfällen wahrscheinlich unwiderruflich verloren gehen", mahnte Billen. Es dürfe bei der Optimierung von Müllsammelsysteme nicht vorrangig darum gehen, mengenmäßig so viele Abfälle wie möglich über Sortierbänder zu schicken und Geld in teure zusätzliche Sortieranlagen zu investieren. "Das Ziel muss sein, mit der bestehenden Technik die Ausbeute an Recycling geeigneten Materialien aus Abfällen zu erhöhen", sagte Billen.

Susanne Hempen | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.NABU.de

Weitere Berichte zu: Abfälle Umwelteffizienz Wertstofftonne

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Hitzewellen im Meer bedrohen Ökosysteme
16.08.2018 | Universität Bern

nachricht Meeresmüll in entlegensten Regionen
13.08.2018 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics