Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

UNO warnt vor Ende der Bambuswälder

12.05.2004


Mehr als 600 wildwachsende Arten vor dem Aussterben



Nach Angaben der UNO-Umweltorganisation UNEP sind mindestens 600 der 1.200 weltweit vorkommenden Bambus-Pflanzen massiv vom Aussterben bedroht. Die Bambuswälder sind aber nicht nur für den Menschen, sondern auch für die Tierwelt ein wichtiges Habitat, berichtet BBC-Online. Bedroht ist auch der Handel mit Bambusprodukten, der immerhin jährlich Umsätze von rund 2,7 Mrd. Dollar bringt.



Die Angaben über die Bestände der Bambuswälder wurden vom UNEP-World Conservation Monitoring Centre und dem International Network for Bamboo and Rattan (Inbar) untersucht. Demnach stehen etwa 250 Bambus-Arten jeweils weniger als 2.000 Quadratkilomter Fläche zur Verfügung. Viele Artverwandte der kommerziell genutzten Bambuspflanzen haben nur noch sehr wenig Platz übrig. Trotz des zum Teil rasanten Größenwachstums der Pflanzen, eine japanische Bambuspflanze wächst bis zu 1,2 Meter pro Tag, sind die Pflanzen wegen ihres eigenwilligen Wachstumszyklus dennoch gefährdet. Viele der Spezies blühen in Intervallen von Jahren und sterben dann ab.

Etwa 2,5 Mrd. Menschen leben vom Handel mit Bambus, der Lieferant für Möbel, Papier und Instrumente ist. Mio. Menschen essen Bambussprossen. Im weltweiten Handel belaufen sich die Umsatzsummen von Bambus auf 4,5 Mrd. Dollar jährlich. Doch nicht nur der Homo sapiens, sondern auch zahlreiche Tierarten brauchen Bambus: so ernähren sich die beiden Panda-Bärarten, der Große und der Kleine Panda von Bambus, auch die kleinste Fledermaus-Spezies Tylonycteris pachypus, die nur 3,5 Zentimeter groß wird, braucht die Bambuspflanzen. Die Gorillas in Zentralafrika ernähren sich zu gewissen Zeiten im Jahr zu 90 Prozent von Bambus. Für viele Tierarten bieten die dichten Bambuswälder ideale Bedingungen zum Leben: so etwa für Lemuren und zahlreiche Amphibien in Madagaskar oder für die großen Waldantilopen, die so genannten Bongos.

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.unep.org
http://www.unep-wcmc.org
http://www.inbar.int

Weitere Berichte zu: Bambus Bambuspflanzen Bambuswälder Tierart

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Meeresmüll in entlegensten Regionen
13.08.2018 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

nachricht Wie bekommt man das Problem Plastikmüll in den Griff?
03.08.2018 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics