Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zeiterfassung intuitiv mit INTUS 5600 von PCS

07.08.2012
Auf der Zukunft Personal in Köln vom 25. bis zum 28. September 2012 präsentiert PCS in Halle 11.2, Stand I42 aktuelle Produkte und Lösungen für Personalzeitwirtschaft, Zutrittskontrolle und Mitarbeiter-Information.

Im Mittelpunkt steht dabei die neue Gerätegeneration mit dem Terminal INTUS 5600 und dem Industrie-PC INTUS 6200, alle sind intuitiv bedienbar wie man es vom Smartphone gewohnt ist. PCS zeigt außerdem die Software DEXICON Enterprise for SAP für Zeiterfassung und Zutrittskontrolle sowie die mehrfach prämierte hochsichere Handvenenerkennung INTUS 1600PS.





Clevere Zeiterfassung mit INTUS 5600 sorgt für Übersicht.

Das neue INTUS 5600 Zeiterfassungsterminal von PCS ausgezeichnet mit dem if product design award 2012 setzt auf moderne Technologien in der Zeiterfassung, die intuitive Bedienung erlauben: ein mikro-geätzter, projektiv-kapazitiver Touch über dem hochauflösenden Farbdisplay und das AutoClone-Servicekonzept zeigen, dass die PCS Zeiterfassung am Puls der Zeit tickt.

So steuert das neue Farbdisplay die Aufmerksamkeit des Nutzers und damit auch die Übersichtlichkeit zum Beispiel in der Personaleinsatzplanung. Beste Lesbarkeit auch bei starkem Lichteinfall bietet die mikro-geätzte entspiegelte Oberfläche und erleichtert die Standortwahl. Die Touch-Tastatur ist rasch an unternehmensspezifische Anforderungen anzupassen: die Oberfläche kann frei wählbar genutzt werden, über ein einlegbares Passepartout kann die Ausgabemaske variiert werden. Die Servicetechniker schätzen das AutoClone-Konzept des INTUS 5600, beim Austausch eines Geräteteils wird das Ersatzteil automatisch selbst konfiguriert und die Zeiterfassung ist in kürzester Zeit wieder online.

Leichtgewicht und trotzdem stark: der Info-PC INTUS 6200 für Mitarbeiterinformation.

Der kompakte Info-PC INTUS 6200 liest Mitarbeiterausweise wie ein Zeiterfassungsterminal, hat aber das Innenleben eines PCs. So ist das INTUS 6200 für Anwendungen nutzbar, die auf Standard-Betriebssystemen basieren und trotzdem den Karteneinsatz brauchen: Einsatzszenarien sind Menübestellung und Kartenaufladung in der Kantine, die Webzeiterfassung, der Employee Self Service, Personaleinsatzplanung oder auf Webclients basierende Anwendungen. Ein RFID-Leser nach Wahl wie Mifare DESFire EV1 oder Legic advant ist bestens geschützt in der Leserhaube untergebracht, ein externer Barcode-Leser kann zusätzlich angeschlossen werden.

Das schmale Gehäuse im ansprechenden Design passt sich perfekt in seine Umgebung ein, sei es Kantine, Eingangshalle oder Produktionsbereich. Mit nur 2,5 kg Gewicht ist das INTUS 6200 ausgesprochen leicht. Das TFT-Display garantiert ein brillantes Bild. Über einen eingebauten Lautsprecher lassen sich akustische Meldungen ausgeben. Die Tonausgabe stellt eine perfekte Lösung dar, um an sehbehinderte Mitarbeiter Hinweise zu kommunizieren.

DEXICON Enterprise für Zeit und Zutritt bringt Mehrwert durch Einbindung von Video.

PCS demonstriert auf der Zukunft Personal die Lösung DEXICON Enterprise for SAP. Die Software ermöglicht die Umsetzung von Zeiterfassung mit integrierter Zutrittskontrolle an SAP HR, zum Beispiel Besuchermanagement, Webzeiterfasung und Sicherheitsfunktionen wie die automatische Ausweissperrung, temporäre Hinzuschaltung der Biometrie oder die Zwei-Personen-Zutrittskontrolle für bestimmte Gebäudeteile. Exportorientierte Unternehmen nutzen DEXICON zusätzlich in Verbindung mit Videodokumentation in der Logistik, um bei der Frachtgutversendung als „Bekannter Versender“ die Sicherheitsanforderungen des Luftfahrtbundesamtes umzusetzen. Mit DEXICON realisieren derzeit mehr als 220 namhafte Unternehmen ihre Zeitwirtschaft sowie Zutrittskontrolle mit integrierter Videoüberwachung an SAP.

Hohe Investitionssicherheit durch Partnerlösungen.

Mehr als 100 kompetente Software-Partner integrieren PCS Systeme in ihre Lösungen für Arbeitszeitmanagement, Personaleinsatzplanung und Workflow-orientiertes Personalmanagement, Besuchermanagement bis hin zur Manufacturing Execution System-Lösung (MES) und neusten Kartentechnologien. Sie bieten rund um die INTUS Produktfamilie branchenspezifische und horizontale Lösungen, bei denen grundsätzlich Hardware und Software unabhängig voneinander sind, und damit eine hohe Investitionssicherheit darstellen.

Auf der Zukunft Personal in Halle 11.2 zeigen unter anderem vier PCS Partner ihre Zeitwirtschaftslösungen: Accenon (Stand K30), ATOSS (Stand L42), GFOS (I41) und tisoware (L32).

Weitere Informationen:
PCS Systemtechnik GmbH
Ute Hajek
Pfälzer-Wald-Str. 36
D - 81539 München
Tel.: +49 (0)89/68004-253
uhajek@pcs.com
PCS Systemtechnik GmbH ist einer der führenden deutschen Hersteller von Hard- und Software für Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Videoüberwachung und Betriebsdatenerfassung. PCS realisiert mit den Produktfamilien INTUS, DEXICON und CONVISION professionelle Lösungen aus den Bereichen der Sicherheitstechnik, Zeitwirtschaft und Betriebsdatenerfassung. PCS vermarktet seine Produkte über rund 100 Software- und Systemhaus-Partner, die PCS-Produkte in ihre Applikationen integrieren. Das Resultat sind moderne und zukunftsorientierte Gesamtlösungen, maßgeschneidert für jede Branche und Firmengröße. Kunden aus dem Bereich Industrie, Banken, Versicherungen, Handel, Dienstleistung und Öffentliche Auftraggeber schätzen dabei die Softwareunabhängigkeit der PCS-Datenerfassung.

Heute sind über 175.000 installierte INTUS Datenterminals in Europa mit den Standardlösungen von PCS und PCS Softwarehaus-Partnern im Einsatz. Innovation, Design und Zuverlässigkeit in der Praxis zeichnen die Produkte von PCS aus.

Ute Hajek | PCS Systemtechnik GmbH
Weitere Informationen:
http://www.pcs.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Internationale Medizintechnikexperten zeigen auf der COMPAMED die Trends der Zukunft
10.10.2018 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Kunststoffoptik aus Aachen auf der Fakuma 2018
08.10.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Im Focus: Materiezustände durch Licht verändern

Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg stören die kristalline Ordnung

Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller...

Im Focus: Disrupting crystalline order to restore superfluidity

When we put water in a freezer, water molecules crystallize and form ice. This change from one phase of matter to another is called a phase transition. While this transition, and countless others that occur in nature, typically takes place at the same fixed conditions, such as the freezing point, one can ask how it can be influenced in a controlled way.

We are all familiar with such control of the freezing transition, as it is an essential ingredient in the art of making a sorbet or a slushy. To make a cold...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Berlin5GWeek: Private Industrienetze und temporäre 5G-Inseln

15.10.2018 | Veranstaltungen

PV Days in Halle zeigen neue Chancen für die Photovoltaik

11.10.2018 | Veranstaltungen

Methan als umweltfreundlicher Kraftstoff für LKW, Busse und andere Nutzfahrzeuge

10.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grauer Star: Neues Verfahren bei der Katarakt-Operation

15.10.2018 | Medizintechnik

Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

15.10.2018 | Physik Astronomie

Geowissenschaften: Was unter dem Wald schläft

15.10.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics