Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rettung aus der Luft - Hilfsorganisationen stellen auf der ILA ihre Arbeit vor

20.08.2012
Zwischen spektakulären Attraktionen wie A380, Space-Pavilion und rein solarbetriebenen Fluggeräten bietet die ILA 2012 in den Hallen 1 und 3 auch die Möglichkeit, sich über den humanitären Aspekt der Luftfahrt zu informieren. Mehrere renommierte Hilfsorganisationen werden vor Ort sein, um Besuchern ihre aktuellen Hilfsprojekte vorzustellen.

Unter dem Motto "Helfen - schnell wie die Jets" präsentiert der Lions Club Berlin Airport den portablen Wasserfilter "PAUL"("Portable Aqua Unit for Livesaving"). Das Gerät filtert Schmutz und Krankheitserreger aus dem Wasser, macht es trinkbar und bietet so Schutz gegen Cholera, Typhus und andere Infektionskrankheiten. Der Lions Club macht es möglich, dass beispielsweise nach Naturkatastrophen die Versorgung der Opfer mit diesen Wasserfiltern auf dem Luftweg gewährleistet ist.

Die Hilfsorganisation Luftfahrt ohne Grenzen organisiert seit Jahren den Transport von Hilfsmitteln in Katastrophen- und Krisengebiete. Dazu zählen unter anderem Medikamente, Zelte und Nahrung. Auf der ILA wird die Organisation mit Bildern und TV-Material über ihren aktuellen Hilfsflug für syrische Flüchtlinge berichten. Dabei können sich die Besucher auch direkt beim Einsatzteam informieren.

Um die Familien verunglückter oder in Not geratener Piloten kümmert sich die Stiftung Mayday. Sie bietet Betroffenen in Zusammenarbeit mit Rechtsanwälten, Ärzten und Sozialarbeitern psychologischen und finanziellen Beistand. Auf der ILA können Besucher die Stiftungsarbeit kennenlernen und bei Bedarf Betreuungsgespräche führen.

Die Flying Doctors der African Medical and Research Foundation
(AMREF) informieren in Halle 1 über ihren Einsatz bei der Gesundheitsversorgung in Ostafrika. Angesichts der riesigen Entfernungen in diesen Ländern sind dringend erforderliche chirurgische Eingriffe nur mit dem Flying Doctors Service möglich.
Ein Lehrmeister dieser Ärzte war Albert Schweitzer, der empfahl:
"Bedient euch der Werkzeuge eurer Zeit, nehmt Flugzeuge, um den Menschen die medizinische Versorgung zu bringen."
Diese Presse-Information finden Sie auch im Internet:
www.ila-berlin.de
Pressekontakt:
Wolfgang Rogall
Stellv. Pressesprecher
Pressereferent Messedamm 22
14055 Berlin
Tel.: +4930 3038-2218
Fax: +4930 3038-2287
rogall@messe-berlin.de

Wolfgang Rogall | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.ila-berlin.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art
17.08.2018 | HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen

nachricht Neue Schaltschrank-Plattform für die Automobilindustrie
16.08.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics