Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue „BVDW Digital Lounge“ vernetzt Aussteller und Fachbesucher auf der dmexco

20.08.2012
16 BVDW-Mitgliedsunternehmen präsentieren Fachthemen und Online-Trends am BVDW-Gemeinschaftsstand

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. vernetzt Aussteller und Fachbesucher am Gemeinschaftsstand „BVDW Digital Lounge“ auf der dmexco am 12. und 13. September 2012 in Köln.

Hier informieren 16 BVDW-Mitgliedsunternehmen über ihre innovativen Dienstleistungen und aktuelle Trends der Online-Branche. Als ideeller und fachlicher Träger der internationalen Leitmesse und Kongress für die gesamte digitale Wirtschaft sorgt der BVDW mit dem überarbeiteten Standkonzept für eine erhöhte Sichtbarkeit der ausstellenden BVDW-Mitgliedsunternehmen. Auf insgesamt 125 Quadratmetern Standfläche bündelt die „BVDW Digital Lounge“ (Halle 8, Stand A051/B053) informative Fachthemen und liefert den Messebesuchern aktuelle Einblicke zu Online-Werbung, Social Media Marketing, Mobile Advertising, Bewegtbild und E-Commerce. Weitere Informationen unter www.bvdw.org.

Aussteller profitieren von neuem Standkonzept des BVDW
„Unser Gemeinschaftsstand ‚BVDW Digital Lounge‘ hat sich dank der verschiedenen Aussteller und ihrer Themen bereits zu einem zentralen Anlaufpunkt für die Fachbesucher der dmexco entwickelt. Dieses Jahr werden die Aussteller auf unserem Gemeinschaftsstand noch deutlicher von dem überarbeiteten Standkonzept profitieren. Für unsere Mitgliedsunternehmen übernehmen wir nicht nur die komplette Organisation zu fixen Kosten, sondern sorgen für eine hohe Aufmerksamkeit vor Ort und binden die Aussteller aktiv in die Kommunikation zur ‚BVDW Digital Lounge‘ ein. Im Namen unserer Mitgliedsunternehmen freuen wir uns auf intensive Gespräche und intensives Networking mit den Messebesuchern“, sagt Tanja Feller, BVDW-Geschäftsführerin.

Die Austeller der BVDW Digital Lounge zur dmexco2012:

1. adsmobi (www.adsmobi.com)
Mobile-Media-Buying-Plattform mit globaler Reichweite für mobile Werbekampagnen
2. AllFacebook Stats (www.allfacebookstats.com)
Tool zum Überwachen und Vergleichen von Facebook Pages
3. Batch Media GmbH (www.batch-media.de)
AdVerifizierungs- und Blockinganbieter auf dem deutschen Markt
4. Clipessence GmbH (www.clipessence.com)
webClip Serien für treffsicheres Online-Marketing
5. Conversion Champions GmbH & Co. KG (www.Conversion-Champions.com)
Agentur für Online-Vertrieb, Performance- & Dialogmarketing
6. deal united GmbH (www.dealunited.com)
Anbieter für alternative Bezahlmethoden und Belohnungssystemen
7. DIGITAL CONTROL GmbH & Co.KG (www.digital-control.biz)
Messung der Sichtbarkeit und Adviewtime von Online-Werbung
8. EOS Payment Solutions GmbH (www.eos-payment.com)
Ganzheitliche Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr
9. GFKL - Domnowski Inkasso GmbH (www.gfkl.com)
Bestellerprüfung und Risikoabsicherung für Kauf auf Rechnung im E-Commerce
10. Halalati UG (www.halalati.com)
Erstellung und Nutzung von Facebook Gewinnspiel Apps
11. Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien GmbH (www.hs-fresenius.de)

Privater Bildungsträger für Aus- und Weiterbildung in Deutschland

12. netzeffekt GmbH (www.netzeffekt.de)
Digitaler Vertrieb, Kampagnenmanagement, Konzeption, Kreation und Programmierung
13. Ruhmesmeile web publishing (www.ruhmesmeile.com)
Mobile-Lösung im Bereich Apps und Responsive Design
14. social markets gmbh (www.social-markets.de)
Agentur für Online-Marketing, Social Media und Social Commerce
15. Teveo interactive GmbH (www.teveo.de)
Technologie-Dienstleister im Bereich des interaktiven Fernsehens
16. WONDERLANDMOVIES UG (www.wonderlandmovies.de)
Foto- und Videopersonalisierungen
Hochauflösendes Bildmaterial auf dem BVDW-Presseserver unter:
http://www.bvdw.org/presseserver/bvdw_dmexco_2012/
Kontakt:
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Berliner Allee 57, 40212 Düsseldorf
www.bvdw.org
Ansprechpartner für die Presse:
Mike Schnoor, Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +49 211 600456-25, Fax: -33
schnoor@bvdw.org
Über den BVDW
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung für Unternehmen im Bereich interaktives Marketing, digitale Inhalte und interaktive Wertschöpfung. Der BVDW ist interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der digitalen Wirtschaft. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Medien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern. Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen stehend unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Die Summe aller Kompetenzen der Mitglieder, gepaart mit den definierten Werten und Emotionen des Verbandes, bilden die Basis für das Selbstverständnis des BVDW. Wir sind das Netz.

Mike Schnoor | BVDW Presse
Weitere Informationen:
http://www.bvdw.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht dormakaba auf der Messe BAU 2019: Smarte Systemlösungen für sichere Zugänge
16.10.2018 | dormakaba Deutschland GmbH

nachricht Internationale Medizintechnikexperten zeigen auf der COMPAMED die Trends der Zukunft
10.10.2018 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Auf Wiedersehen, Silizium? Auf dem Weg zu neuen Materalien für die Elektronik

Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz haben zusammen mit Wissenschaftlern aus Dresden, Leipzig, Sofia (Bulgarien) und Madrid (Spanien) ein neues, metall-organisches Material entwickelt, welches ähnliche Eigenschaften wie kristallines Silizium aufweist. Das mit einfachen Mitteln bei Raumtemperatur herstellbare Material könnte in Zukunft als Ersatz für konventionelle nicht-organische Materialien dienen, die in der Optoelektronik genutzt werden.

Bei der Herstellung von elektronischen Komponenten wie Solarzellen, LEDs oder Computerchips wird heutzutage vorrangig Silizium eingesetzt. Für diese...

Im Focus: Goodbye, silicon? On the way to new electronic materials with metal-organic networks

Scientists at the Max Planck Institute for Polymer Research (MPI-P) in Mainz (Germany) together with scientists from Dresden, Leipzig, Sofia (Bulgaria) and Madrid (Spain) have now developed and characterized a novel, metal-organic material which displays electrical properties mimicking those of highly crystalline silicon. The material which can easily be fabricated at room temperature could serve as a replacement for expensive conventional inorganic materials used in optoelectronics.

Silicon, a so called semiconductor, is currently widely employed for the development of components such as solar cells, LEDs or computer chips. High purity...

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz in der Medizin

16.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Auf Wiedersehen, Silizium? Auf dem Weg zu neuen Materalien für die Elektronik

17.10.2018 | Materialwissenschaften

Zwei Städte, ein Operationstisch

17.10.2018 | Medizin Gesundheit

Immer mehr Fernseh-Zuschauer nutzen einen Second Screen

17.10.2018 | Kommunikation Medien

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics