Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

InnoTrans Convention: Kompetenz der internationalen Bahnindustrie im Dialog

28.08.2012
Die InnoTrans Convention beinhaltet eine Reihe von hochkarätig besetzten Fachveranstaltungen, die ergänzend zur weltgrößten Messe für Verkehrstechnik auf dem Messegelände Berlin ExpoCenter City stattfindet.

In zahlreichen Experten-Foren greift die InnoTrans Convention vom 18. bis 21. September aktuelle Themen und zukunftsrelevante Fragen der Mobilität auf. Damit bietet die InnoTrans ihren Besuchern parallel zur Produktschau ein top aktuelles Informationsangebot und eine exzellente Plattform für den interdisziplinären Dialog.

Bei zahlreichen Podiumsdiskussionen und Vorträgen von Experten und Praktikern aus der Bahnindustrie und benachbarten Branchen erhalten die Teilnehmer nützliche Informationen, Tipps und neue Denkanstöße. Das Programm der InnoTrans Convention besteht in diesem Jahr aus sechs Schwerpunktveranstaltungen. Dazu zählen das Dialog Forum, der Rail Leaders‘ Summit, das International Tunnel Forum sowie das ÖPNV-Forum und das neue Public Transport & Interiors Hallenforum. Für die Besucher der InnoTrans ist der Eintritt zu den Foren kostenfrei, einzige Ausnahme bildet das ÖPNV-Forum.

Das Dialog Forum im Überblick
Den Schwerpunkt der InnoTrans Convention bildet das Dialog Forum im Palais am Funkturm. Organisiert wird es von folgenden vier renommierten Fachverbänden: dem Verband der Europäischen Schienenverkehrsindustrie (UNIFE), dem Verband der Bahnindustrie in Deutschland (VDB), dem Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und dem Deutschen Verkehrsforum.

„Technologien als Markttreiber – Moderne und zukunftsweisende Schienenfahrzeuge“ ist der Titel der Veranstaltung am Mittwoch, 19. September, 10 Uhr, die von den Verbänden UNIFE und VDB organisiert wird. Gleich um 14 Uhr geht es weiter mit dem Thema „Wie kommt die Lok durchs Nadelöhr? Das Handbuch Eisenbahnfahrzeuge in der Praxis“. Diese Podiumsdiskussion wird vom Deutschen Verkehrsforum und dem VDV betreut.

Am Donnerstag, 20. September, stehen ab 10 Uhr „Technologien als Markttreiber – Moderne und zukunftsweisende Schieneninfrastruktur“ im Fokus. Veranstalter sind auch hier UNIFE und VDB. „Die Zukunft des ÖPNV: Spagat zwischen Kunde und Staat“, lautet das Diskussionsthema um 14 Uhr. Organisatoren dieser Gesprächsrunde sind das Deutsche Verkehrsforum und der VDV.
Mit der Freitagsveranstaltung „Technologien als Markttreiber – Moderne und zukunftsweisende Services für Bahntechnik“, die um 10 Uhr beginnt, findet das Dialog Forum seinen Abschluss. Für diese Forumsveranstaltung zeichnen die Verbände UNIFE und VDB verantwortlich.

Zu den Highlights der Convention zählt der Rail Leaders‘ Summit (RLS). Dieser Bahngipfel bringt am Dienstag, 18. September, geladene Verkehrsminister und Staatssekretäre, Generaldirektoren internationaler Verkehrsunternehmen und hochrangige Verbandsvertreter auf der InnoTrans zusammen. Das Symposium beginnt um 14.30 Uhr und steht vor allem für einen intensiven Austausch der Teilnehmer zu aktuellen Entwicklungen im globalen Eisenbahnsektor. Veranstalter des RLS ist die Deutsche Bahn AG. Schirmherr der Veranstaltung ist der Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Dr. Peter Ramsauer.

Die Frage „Nutzersicherheit – Ein Spagat zwischen Fahrzeug- und Tunneldesign?“ wird am Mittwoch, 19. September, ab 14 Uhr im International Tunnel Forum erörtert und diskutiert. Am darauffolgenden Tag steht um 14 Uhr die Frage „Infrastrukturen für Europa – Große Ziele ohne Großprojekte?“ im Mittelpunkt der Diskussionsrunde, die aus Experten und interessierten Fachbesuchern besteht. Organisiert und federführend betreut wird das International Tunnel Forum von der Studiengesellschaft für unterirdische Verkehrsanlagen (STUVA).

Das ÖPNV-Forum thematisiert aktuelle und zukünftige Entwicklungen im Öffentlichen Personennahverkehr. „Infrastrukturen – Fahrzeuge – Wettbewerb | ÖPNV: Ein System mit Zukunft?!“ lautet das Thema der Podiumsveranstaltung, die am Donnerstag, 20. September, um 10 Uhr beginnt. Verantwortlich für das ÖPNV-Forum zeichnen das Planungsbüro für Verkehr (PBV) und die ETC Consultants GmbH.

Erstmals wird es auf der InnoTrans ein Public Transport & Interiors Hallenforum (PTI-Hallenforum) geben. Damit werden die beiden Segmente Public Transport und Interiors ausgebaut und die für den Öffentlichen Personenverkehr wichtigen Themen Einkauf und Design unter einem Dach vereint. Schwerpunkte im PTI-Hallenforum sind das DB Lieferantenforum und das Internationale Design Forum.

„Zukunft gestalten – Qualität nachhaltig sichern“, heißt das Motto am Donnerstag, 20. September, um 10 Uhr im DB Lieferantenforum. In diesem von der Deutschen Bahn AG organisierten Forum suchen die Chefeinkäufer von Europas größtem Schienenverkehrsunternehmen den Dialog mit den Lieferanten der Bahnindustrie. Am Mittwoch, 19. September, dreht sich ab 13 Uhr im Internationalen Design Forum alles um das Thema „Spot On Materials – Design and Material Creativity“. Das Internationale Design Zentrum Berlin organisiert dieses Forum mit Keynotes, Vorträgen im Pecha-Kucha-Format, Podiumsdiskussionen und einer begleitenden Ausstellung.

Über die InnoTrans
Die InnoTrans ist die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik in Berlin. Über 2.500 Aussteller aus 48 Ländern werden ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen auf der InnoTrans 2012 präsentieren. Erwartet werden etwa 100.000 Fachbesucher aus über 100 Ländern. Zu den fünf Messesegmenten der neunten InnoTrans zählen Railway Technology, Railway Infrastructure, Tunnel Construction, Interiors und Public Transport. Veranstalter ist die Messe Berlin.

Michael T. Hofer | Messe Berlin GmbH
Weitere Informationen:
http://www.innotrans.de
http://www.messe-berlin.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Roboter zeichnet Skizzen von Messebesuchern
22.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI

nachricht Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital
19.06.2018 | Fraunhofer IFAM

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics