Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"E-world of energy" - Energiewirtschaftliche Fachwelt diskutiert aktuelle Fragen

07.02.2002


Über 30 Veranstaltungen im Kongressbereich

Vom 13. bis 15. Februar öffnet die „E-world of energy“, die internationale Energiemesse mit Kongress, in der Messe Essen ihre Tore. Wolfgang Clement, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, hat die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen und sein Kommen zur Eröffnungsveranstaltung angekündigt. Für die Messe haben 252 Aussteller aus 15 Ländern ihre Teilnahme zugesagt. Der hochkarätig besetzte Kongress orientiert sich an der Struktur der Messe und spiegelt wie diese in den sechs Segmenten „E-world“, „e-supply“, „e-trade“, „e-demand, „e-commerce“, und „e-systems“ die ganze Welt der Energie wieder.

Mit über 30 Veranstaltungen zu übergreifenden Themen und zu Spezialbereichen im Energiesektor, mit etwa 200 Referenten aus 14 Ländern ist der Kongress größer und internationaler geworden. Neue zusätzliche Partner konnten im Kongress-Bereich gewonnen werden. Durch sie ergibt sich eine noch stärkere Integration der gesamten Energiewelt.

Bereich „E-world“ behandelt bedeutende energiewirtschaftliche Fragen

Im Segment „E-world“ wird die erste Konferenz unter dem Titel „Die europäische Energiewirtschaft im Jahr 2002“ (13. 2.) eingeleitet durch den Vortrag des nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministers Ernst Schwanhold. Er spricht über nachhaltige Energieversorgung und Klimaschutz. In der Liste der prominenten Referenten finden sich unter anderen auch Professor Dr. Dieter Schmitt vom Lehrstuhl für Energiewirtschaft der Universität Essen, Francisco Martinez Córcoles, Managing Director von Iberola, Dieter Krapp, Managing Director von BP, und Dr. Bernhard Reutersberg, Vorstand E.ON Energie.

6. Fachkongress der Landesinitiative Zukunftsenergien

Die Landesinitiative Zukunftsenergien hält am 14. Februar ihren 6. Fachkongress ab. NRW-Umwelt-Ministerin Bärbel Höhn wird zu einem der Schwerpunktthemen, der Biomasse, Stellung nehmen. Hartmut Krebs, Staatssekretär im Wissenschaftsministerium, spricht über das Forschungsland Nordrhein-Westfalen und das 10jährige Jubiläum der AG Solar.

„Kohle – Energie für die Zukunft“

Die Konferenz des Gesamtverbandes des deutschen Steinkohlenbergbaus GVSt trägt die Überschrift „Kohle – Energie für die Zukunft“ (14.2.). Sie wird vom Bundestagsabgeordneten und stellvertretenden Vorsitzenden der Enquete-Kommission des Bundestages Rolf Hempelmann mit einem Vortrag zum Thema „Nachhaltige Energieversorgung unter den Bedingungen der Globalisierung und Liberalisierung“ eröffnet. Zu aktuellen Fragen rund um den Kohlemarkt nehmen unter anderen auch Dr. Gerd Sohn, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Gesamtverbandes des deutschen Steinkohlenbergbaus, und Joachim Fehling von der RAG Trading Stellung.

Energiemärkte in Osteuropa

Zur Konferenz mit dem Titel „Stand der Liberalisierung und Privatisierung in den mittel- und osteuropäischen Energiemärkten“ (15. 2.) haben neben anderen Jan Buczkowski, Vorstand der Polish Energy Exchange, Jean Constantinescu, Generaldirektor der Transelectrica in Bukarest, und Éva Hegedüs, stellvertretende Staatssekretärin des ungarischen Wirtschaftsministeriums zugesagt.

„e-trade“-Bereich vertieft Experten-Wissen

Allein 18 Konferenzen und Workshops gibt es im Segment „e-trade“. Die Themen reichen von der VKU-Konferenz zu Vertriebsstrategien für Stadtwerke über Risikomanagement, Börsen und Kreditwesengesetz bis hin zu Möglichkeiten der Gasbeschaffung und Stromhandel. Stadtwerke im Wettbewerb, rechtliche Rahmenbedingungen im Strom- und Gashandel, Netznutzungsentgelte, ein EFET-Workshop zum Gasnetzzugang sowie Integriertes Risikomanagement in Versorgungsunternehmen spiegeln aktuelle Fragestellungen wider. Auch Wetter, Strombeschaffung und Emissionshandel sind Gegenstand von Konferenzen.

Neue Segmente „e-systems“ und „e-commerce“ greifen aktuelle Themen auf

Im Segment e-systems sind wichtige Inhalte der Konferenzen die unternehmensübergreifende Geschäftsprozess-Automatisierung, Systeme und Perspektiven sowie IT-Lösungen für den liberalisierten Energiemarkt. Im Segment „e-commerce“ sind es die „Zukunft des e-business in der Energiewirtschaft“ und „e-Procurement und Portale“.

Erfahrungen und Perspektiven aus den Bereichen „e-supply“ und „e-demand“

Im Segment „e-supply“ dreht sich alles um „Die Zukunft der deutschen Wasserwirtschaft“ und „Enterprise Application Integration für die Energiewirtschaft“.

Die VIK-Konferenz „Energiebeschaffung im Wettbewerb“ ist im Bereich „e-demand“ neben der VDI-Konferenz „Energiemanagement für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen“ und „Contracting“ einer der Schwerpunkte.

Stefanie Hamm | Pressemitteilungen
Weitere Informationen:
http://www.e-world-of-energy.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Wiegende Halme auf der Handwerksmesse München
28.02.2020 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

nachricht Erfolgreiche Premiere: dormakaba mit der digitalBAU zufrieden
26.02.2020 | dormakaba Deutschland GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wiegende Halme auf der Handwerksmesse München

Talente-Sonderschau: Architekturstudenten der HTWK Leipzig zeigen filigrane Skulptur aus Strohhalmen – dahinter steckt eine Konstruktionsidee für organisch gekrümmte Fassaden

Swaying Straws (Wiegende Halme) heißt die Skulptur, die die zwei Architekturstudenten Fabian Eidner und Theodor Reinhardt von der Hochschule für Technik,...

Im Focus: Wissenschaftler beleuchten aktuellen Stand der Anwendung des Maschinenlernens bei Forschung an aktiven Materialien

Verfahren des Maschinenlernens haben durch die Verfügbarkeit von enormen Datenmengen in den vergangenen Jahren einen großen Zuwachs an Anwendungen in vielen Gebieten erfahren: vom Klassifizieren von Objekten, über die Analyse von Zeitreihen bis hin zur Kontrolle von Computerspielen und Fahrzeugen. In einem aktuellen Review in der Zeitschrift „Nature Machine Intelligence“ beleuchten Autoren der Universitäten Leipzig und Göteborg den aktuellen Stand der Anwendung und Anwendungsmöglichkeiten des Maschinenlernens im Bereich der Forschung an aktiven Materialien.

Als aktive Materialien bezeichnet man Systeme, die durch die Umwandlung von Energie angetrieben werden. Bestes Beispiel für aktive Materialien sind biologische...

Im Focus: Computersimulationen stellen bildlich dar, wie DNA erkannt wird, um Zellen in Stammzellen umzuwandeln

Forscher des Hubrecht-Instituts (KNAW - Niederlande) und des Max-Planck-Instituts in Münster haben entdeckt, wie ein essentielles Protein bei der Umwandlung von normalen adulten humanen Zellen in Stammzellen zur Aktivierung der genomischen DNA beiträgt. Ihre Ergebnisse werden im „Biophysical Journal“ veröffentlicht.

Die Identität einer Zelle wird dadurch bestimmt, ob die DNA zu einem beliebigen Zeitpunkt „gelesen“ oder „nicht gelesen“ wird. Die Signalisierung in der Zelle,...

Im Focus: Bayreuther Hochdruck-Forscher entdecken vielversprechendes Material für Informationstechnologien

Forscher der Universität Bayreuth haben ein ungewöhnliches Material entdeckt: Bei einer Abkühlung auf zwei Grad Celsius ändern sich seine Kristallstruktur und seine elektronischen Eigenschaften abrupt und signifikant. In diesem neuen Zustand lassen sich die Abstände zwischen Eisenatomen mithilfe von Lichtstrahlen gezielt verändern. Daraus ergeben sich hochinteressante Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der Informationstechnologien. In der Zeitschrift „Angewandte Chemie – International Edition“ stellen die Wissenschaftler ihre Entdeckung vor. Die neuen Erkenntnisse sind aus einer engen Zusammenarbeit mit Partnereinrichtungen in Augsburg, Dresden, Hamburg und Moskau hervorgegangen.

Bei dem ungewöhnlichen Material handelt es sich um ein Eisenoxid mit der Zusammensetzung Fe₅O₆. In einem Hochdrucklabor des Bayerischen Geoinstituts (BGI),...

Im Focus: Von China an den Südpol: Mit vereinten Kräften dem Rätsel der Neutrinomassen auf der Spur

Studie von Mainzer Physikern zeigt: Experimente der nächsten Generation versprechen Antworten auf eine der aktuellsten Fragen der Neutrinophysik

Eine der spannendsten Herausforderungen der modernen Physik ist die Ordnung oder Hierarchie der Neutrinomassen. Eine aktuelle Studie, an der Physiker des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hate Speech bis KI: Online-Forscher_innen aus aller Welt treffen sich zur General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2020 | Veranstaltungen

CLIMATE2020 – Weltweite Online-Klimakonferenz vom 23. bis 30. März 2020

26.02.2020 | Veranstaltungen

Automatisierung im Dienst des Menschen

25.02.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Asteroid in eiserner Rüstung

28.02.2020 | Geowissenschaften

Hate Speech bis KI: Online-Forscher_innen aus aller Welt treffen sich zur General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2020 | Veranstaltungsnachrichten

UV-Licht gegen störenden Unterwasserbewuchs – Innovatives Antifouling-System des IOW jetzt reif für Serienproduktion

28.02.2020 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics