Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Agrarmesse öffnet Zukunftsmarkt für den europäischen Mittelstand

19.12.2005


Die AGRO Shanghai wird 2006 eine der bedeutenden chinesischen Messen für Landwirtschaft und Agrartechnik und öffnet damit dem europäischen Mittelstand einen nachhaltigen Wachstumsmarkt in der VR China.


Alle interessierten Aussteller, die nicht mit einem Einzelstand vertreten sein wollen, haben die Möglichkeit, sich innerhalb des Europa-Pavillons an der AGRO Shanghai 2006 zu beteiligen.


Vom 12. bis 14. April 2006 wird die AGRO Shanghai 2006 im Shanghai Exhibition Center erstmals ihre Tore öffnen.

... mehr zu:
»Commission »Großregion

Die AGRO Shanghai wird 2006 eine der bedeutenden Messen für Landwirtschaft und Agrartechnik in China sein. Sie bietet Anbietern und Herstellern von landwirtschaftlichen Maschinen und Geräten sowie Food-Processing die Chance, mit der Großregion Shanghai, einen wesentlichen Wachstumsmarkt der Zukunft zu erschließen.

Seit einigen Jahren hat die chinesische Regierung erkannt, dass die Probleme der chinesischen Landwirtschaft nur durch effiziente Technik und Betriebsmittel sowie moderne Produktionsmethoden gelöst werden können. Die Umstellung von dem kollektiven Wirtschaftssystem mit traditionellen landwirtschaftlichen Produkten, zu einem liberalisierten Markt mit einer breiten Produktionspalette, wurde in einer bemerkenswert kurzen Zeit erreicht.


Um diesen Weg weiter voranzutreiben, wird die AGRO Shanghai 2006 von der Agriculture Commission of Shanghai Municipal People’s Government, der Science and Technology Commission of Shanghai Municipal People’s Government und dem China Council for the Promotion of International Trade veranstaltet. Das erklärte Politische Ziel der zuständigen Regierungsstellen ist mittelständische europäische Unternehmen besonders zu motivieren, den chinesischen Markt künftig verstärkt zu beliefern sowie längerfristige Kooperationen mit Unternehmen aus dieser Region einzugehen.

Als Messestandort wurde bewusst das Shanghai Exhibition Center gewählt, das Messegelände schafft die räumliche Nähe zu einer Vielzahl mittelständischer landwirtschaftlicher Betriebe, die in der Großregion Shanghai ansässig sind. Hier besteht eine starke Nachfrage nach westlichem Agrar-Know-how, Produktionstechnik sowie landwirtschaftlichen Geräten und Maschinen, besonders im mittleren Segment. Für europäische Unternehmen bedeutet die Teilnahme erstklassige Marktkontakte, ein großes Potential von neuen Absatzmöglichkeiten und die Basis für nachhaltige wirtschaftliche Kooperationen.

Den Ausstellern wird ein umfassendes Komplettpaket im Rahmen einer Gemeinschaftsbeteiligung im Europa Pavillon (http://www.agro2006.com/agro2006/volltext.php?tid=2&lang=DE&id=23) oder als Einzelaussteller angeboten. Bis zum 15. Januar 2006 kann noch der Frühbucherrabatt in Anspruch genommen werden. Der umfassende Besucher- und Einladungsservice stellt sicher, dass während der drei Messetage vom 12. bis 14. April 2006 hochkarätige Businesskontakte zu Einkäufern, Entscheidern und Regierungsverantwortlichen der Region hergestellt werden.

Die komplette europäische Beteiligung wird von dem Messe-Fullservice Unternehmen MESSEPARTNER GmbH, als Repräsentations- und Kooperationspartner eines der führenden Veranstalter von chinesischen Fachmessen, organisiert.

Christian Eisel | pressetext.monitor
Weitere Informationen:
http://www.agro2006.com
http://www.agro2006.com/agro2006/volltext.php?tid=2&lang=DE&id=23

Weitere Berichte zu: Commission Großregion

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht 5G sichert Zukunft von Industrie 4.0 – DFKI mit der SmartFactoryKL auf der SPS IPC Drives
13.11.2018 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

nachricht Der schnelle Weg zur individuellen Therapie
13.11.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Im Focus: A Chip with Blood Vessels

Biochips have been developed at TU Wien (Vienna), on which tissue can be produced and examined. This allows supplying the tissue with different substances in a very controlled way.

Cultivating human cells in the Petri dish is not a big challenge today. Producing artificial tissue, however, permeated by fine blood vessels, is a much more...

Im Focus: Optimierung von Legierungswerkstoffen: Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Ein Forschungsteam der TU Graz entdeckt atomar ablaufende Prozesse, die neue Ansätze zur Verbesserung von Materialeigenschaften liefern.

Aluminiumlegierungen verfügen über einzigartige Materialeigenschaften und sind unverzichtbare Werkstoffe im Flugzeugbau sowie in der Weltraumtechnik.

Im Focus: Graphen auf dem Weg zur Supraleitung

Doppelschichten aus Graphen haben eine Eigenschaft, die ihnen erlauben könnte, Strom völlig widerstandslos zu leiten. Dies zeigt nun eine Arbeit an BESSY II. Ein Team hat dafür die Bandstruktur dieser Proben mit extrem hoher Präzision ausgemessen und an einer überraschenden Stelle einen flachen Bereich entdeckt. Möglich wurde dies durch die extrem hohe Auflösung des ARPES-Instruments an BESSY II.

Aus reinem Kohlenstoff bestehen so unterschiedliche Materialien wie Diamant, Graphit oder Graphen. In Graphen bilden die Kohlenstoffatome ein zweidimensionales...

Im Focus: Datensicherheit: Aufbruch in die Quantentechnologie

Den Datenverkehr noch schneller und abhörsicher machen: Darauf zielt ein neues Verbundprojekt ab, an dem Physiker der Uni Würzburg beteiligt sind. Das Bundesforschungsministerium fördert das Projekt mit 14,8 Millionen Euro.

Je stärker die Digitalisierung voranschreitet, umso mehr gewinnen Datensicherheit und sichere Kommunikation an Bedeutung. Für diese Ziele ist die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018 | Veranstaltungen

Profilierte Ausblicke auf die Mobilität von morgen

12.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

MagicMoney: Offline bezahlen – mit deinem Smartphone

13.11.2018 | Wirtschaft Finanzen

5G sichert Zukunft von Industrie 4.0 – DFKI mit der SmartFactoryKL auf der SPS IPC Drives

13.11.2018 | Messenachrichten

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics