Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Messe: WindEnergy - International Trade Fair

20.06.2001


Strompreiserhöhungen in Deutschland, knappe Energie in den USA, so lauten die Schlagzeilen der letzten Wochen, aber auch: explodierender Windenergiemarkt mit riesigem Wachstumspotential. Um dem Zukunftsthema Windenergie gerecht zu werden, verlangt die Branche mehrheitlich nach einer eigenständigen Weltleitmesse. Zusammen mit dem Verband deutscher Maschinen und Anlagenbau, VDMA, Fachverband Power Systems, hat die Hamburg Messe jetzt die erste Internationale Fachmesse für Windenergie, die WindEnergy, International Trade Fair, ins Leben gerufen. Sie findet erstmals vom 18. bis 21. Juni 2002 auf dem Gelände der Hamburg Messe statt und wird zukünftig im Zwei-Jahresturnus durchgeführt.

Weltweit steigt die Nutzung von Strom aus Wind. Ende 2000 waren auf der Welt rund 17 500 Megawatt (MW) Windkraftleistung installiert (1999: 13 500 MW), 2001 soll die 20 000 MW-Grenze erreicht werden (Quelle: Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien, IWR). Dabei ist Deutschland mit 6070 MW führend vor den USA (2550 MW), Dänemark (2340) MW, Spanien (2270 MW) und Indien (1200 MW). Der Markt der Windkraftanlagen erreichte laut IWR in 2000 ein Volumen von sieben Mrd. Mark weltweit und wächst jährlich um 15 bis 20 Prozent.

Nach Angaben des VDMA verzeichnen die Hersteller von Windkraftanlagen eine rasant wachsende Nachfrage. Allein die deutsche Windkraftbranche erwirtschaftete letztes Jahr einen Umsatz von 3,5 Mrd. DM. Die Exportquote belief sich dabei auf 30 Prozent, wobei einige Hersteller schon heute mehr als die Hälfte ihres Umsatzes im Export erzielten. Auf die deutsche Zulieferindustrie, führend auf dem Weltmarkt, erklärte Thorsten Herdan, Geschäftsführer Fachverband Power Systems im VDMA, entfällt ein Umsatz von rund 1 Mrd. Mark.

Der international ausgerichtete Messeplatz Hamburg bietet der Windenergiebranche das richtige Forum um dem steigenden Export den notwendigen Stellenwert zukommen zu lassen und damit auch der zunehmenden Internationalisierung dieses Wachstumsmarktes gerecht zu werden. Auf der internationalen Fachmesse WindEnergy können sich Entscheider, wie Energieerzeuger, Investoren, Stromhändler und Energieversorger, politische Meinungsbildner und die Öffentlichkeit durch die geschlossene Präsentation der Windenergiebranche gezielt informieren.

Auf Ausstellerseite erwartet die Hamburg Messe insbesondere weltweit führende Hersteller und Zulieferer von Windenergieanlagen, Planer, Finanzierungsinstitute, Mess- und Zertifizierungsstellen sowie Fachleute aus Forschung und Entwicklung. Die Zulieferer für den Antriebsstrang, wie Getriebe-, Generatoren- und Lagerhersteller begrüßen schon jetzt die Etablierung der neuen Fachmesse WindEnergy, so Hartmut Rauen, Geschäftsführer der Fachverbände Fluid- und Antriebstechnik im VDMA.

Angelika Schennen | ots

Weitere Berichte zu: VDMA WindEnergy Windenergiebranche

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Weltpremiere: Rittal stellt HPC Direct Chip Cooling-Lösungen mit ZutaCore vor
29.04.2020 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Augmented-Reality-System erleichtert die manuelle Herstellung von Produkten aus Faserverbundmaterialien
04.03.2020 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neuartiges Covid-19-Schnelltestverfahren auf Basis innovativer DNA-Polymerasen entwickelt

Eine Forschungskooperation der Universität Konstanz unter Federführung von Professor Dr. Christof Hauck (Fachbereich Biologie) mit Beteiligung des Klinikum Konstanz, eines Konstanzer Diagnostiklabors und des Konstanzer Unternehmens myPOLS Biotec, einer Ausgründung aus der Arbeitsgruppe für Organische Chemie / Zelluläre Chemie der Universität Konstanz, hat ein neuartiges Covid-19-Schnelltestverfahren entwickelt. Dieser Test ermöglicht es, Ergebnisse in der Hälfte der Zeit zu ermitteln – im Vergleich zur klassischen Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR).

Die frühe Identifikation von Patienten, die mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) infiziert sind, ist zentrale Voraussetzung bei der globalen Bewältigung...

Im Focus: Textilherstellung für Weltraumantennen startet in die Industrialisierungsphase

Im Rahmen des EU-Projekts LEA (Large European Antenna) hat das Fraunhofer-Anwendungszentrum für Textile Faserkeramiken TFK in Münchberg gemeinsam mit den Unternehmen HPS GmbH und Iprotex GmbH & Co. KG ein reflektierendes Metallnetz für Weltraumantennen entwickelt, das ab August 2020 in die Produktion gehen wird.

Beim Stichwort Raumfahrt werden zunächst Assoziationen zu Forschungen auf Mond und Mars sowie zur Beobachtung ferner Galaxien geweckt. Für unseren Alltag sind...

Im Focus: Biotechnologie: Enzym setzt durch Licht neuartige Reaktion in Gang

In lebenden Zellen treiben Enzyme biochemische Stoffwechselprozesse an. Auch in der Biotechnologie sind sie als Katalysatoren gefragt, um zum Beispiel chemische Produkte wie Arzneimittel herzustellen. Forscher haben nun ein Enzym identifiziert, das durch die Beleuchtung mit blauem Licht katalytisch aktiv wird und eine Reaktion in Gang setzt, die in der Enzymatik bisher unbekannt war. Die Studie ist in „Nature Communications“ erschienen.

Enzyme – in jeder lebenden Zelle sind sie die zentralen Antreiber für biochemische Stoffwechselprozesse und machen dort Reaktionen möglich. Genau diese...

Im Focus: Biotechnology: Triggered by light, a novel way to switch on an enzyme

In living cells, enzymes drive biochemical metabolic processes enabling reactions to take place efficiently. It is this very ability which allows them to be used as catalysts in biotechnology, for example to create chemical products such as pharmaceutics. Researchers now identified an enzyme that, when illuminated with blue light, becomes catalytically active and initiates a reaction that was previously unknown in enzymatics. The study was published in "Nature Communications".

Enzymes: they are the central drivers for biochemical metabolic processes in every living cell, enabling reactions to take place efficiently. It is this very...

Im Focus: Innovative Sensornetze aus Satelliten

In Würzburg werden vier Kleinst-Satelliten auf ihren Start vorbereitet. Sie sollen sich in einer Formation bewegen und weltweit erstmals ihre dreidimensionale Anordnung im Orbit selbstständig kontrollieren.

Wenn ein Gegenstand wie der Planet Erde komplett ohne tote Winkel erfasst werden soll, muss man ihn aus verschiedenen Richtungen ansehen und die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?

26.05.2020 | Veranstaltungen

Dresden Nexus Conference 2020 - Gleicher Termin, virtuelles Format, Anmeldung geöffnet

19.05.2020 | Veranstaltungen

Urban Transport Conference 2020 in digitaler Form

18.05.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Wie sich Nervenzellen zum Abruf einer Erinnerung gezielt reaktivieren lassen

29.05.2020 | Biowissenschaften Chemie

Wald im Wandel

29.05.2020 | Agrar- Forstwissenschaften

Schwarzer Stickstoff: Bayreuther Forscher entdecken neues Hochdruck-Material und lösen ein Rätsel des Periodensystems

29.05.2020 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics