Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

LIGNA HANNOVER 2009: Ressourceneffizienz ist zentrales Leitthema bei Forst und Energie

28.05.2008
Forstwirtschaft - Rohstoffe und Technik effizient und nachhaltig nutzen

Auf der Weltmesse für die Forst- und Holzwirtschaft, die im nächsten Jahr vom 18. bis 22. Mai wieder in Hannover ausgerichtet wird, spielt das Leitthema "Ressourceneffizienz" eine große Rolle.

Die Forstwirtschaft stellt als erstes Glied der Wertschöpfungskette einen der wichtigsten Bestandteile innerhalb der LIGNA HANNOVER 2009 dar. Sie zeigt, wie Rohstoffe und Technik effizient und nachhaltig genutzt werden können. Insgesamt 1 832 Aussteller haben zur vergangenen LIGNA auf 148 800 Quadratmetern Ausstellungsfläche ihre Produkte und Dienstleis¬tungen einem weltweiten Publikum vorgestellt.

Die Forstwirtschaft und Forsttechnik belegte 2007 8,9 Prozent der gesamten Netto-Ausstellungsfläche der LIGNA HANNOVER. Von den insgesamt 107 279 Besuchern, davon 45 800 aus dem Ausland, wurden Fachbesucherzuwächse aus den Branchen Forst- und Landwirtschaft, Forsttechnik und mobile Sägewerke in Höhe von 52 Prozent registriert -ein eindeutiges Indiz für die Bedeutung der Forstwirtschaft innerhalb der LIGNA.

Auch 2009 bietet die LIGNA HANNOVER durch die erfolgreiche Verzahnung mit Partnern aus der Forst- und Energiebranche das optimale Messekonzept, da sie die gesamte Wertschöpfungskette entstehender Synergien vom Bereich Forstwirtschaft zu allen Zweigen der Holzbranche abbildet.

Effizienz und Nachhaltigkeit von Ressourcen stehen bei der LIGNA HANNOVER ganz oben auf der Tagesordnung. Dabei geht es nicht nur um den Einsatz des Rohstoffes Holz, oder um den Einsatz von Zeit bei den Herstellern von Holzbearbeitungsmaschinen, sondern auch um die gesicherte Holzversorgung, Ressourcenschonung sowie um den Einsatz von Energie durch eine nachhaltige und effiziente Forstwirtschaft und Forsttechnik. Eine klar definierte fortwährende und effiziente Nutzung von Ressourcen funktioniert nur durch konsequente und erfolgreiche Neuentwicklungen und Lösungen auf dem Gebiet der internationalen Technologien für die Holzernte und -bringung, für Maschinen, Geräte, Werkzeuge und Innovationen zur Lagerung. Im Bereich Sägewerkstechnik werden zukunftweisende Technologien, Innovationen, Produktions¬abläufe, Maschinen und Verarbeitungsmöglichkeiten präsentiert. Neue effiziente Techniken zum Thema Holztransport, Förder- und Lagertechnik sowie Logistik und Maschinen werden beim Thema Transport zu sehen sein. Auch ist Energie aus Holz erneut eines der Schwerpunktthemen der nächsten LIGNA HANNOVER, insbesondere unter dem Aspekt der Ressourceneffizienz.

Zahlreiche Veranstaltungen, Vorträge und Sonderpräsentationen liefern einen wichtigen Beitrag zur Vernetzung und zum Wissenstransfer innerhalb der Branche. Durch die enge Zusammenarbeit mit Ausstellern, Verbänden und Institutionen arbeiten die Veranstalter, Deutsche Messe, Hannover, und VDMA Holzbearbeitungsmaschinen, Frankfurt, ständig an der Weiterentwicklung der LIGNA HANNOVER.

Für den Forstbereich sind derzeit folgende Neuerungen geplant:

Zentralinfo - Der Forstbereich, der im Freigelände und in den Pavillons rund um das EXPO-Dach angesiedelt sein wird, erhält eine zentrale Informationsstelle. Dort werden alle relevanten Angaben zum Schwerpunkt Forst und Energie und speziell auch zu Forstausstellern und innovativen Produkten zu finden sein.

Jobbörse "Nachwuchs" - Auch die Nachwuchsförderung ist auf der LIGNA HANNOVER 2009 ein großes Thema. An fünf Messetagen wird Besuchern die einmalige Chance geboten, sich über Unternehmen zu informieren, Kontakte zu knüpfen und passende neue Berufschancen zu finden.

Neuheitenpavillon - Gründliche Recherche und eine anwenderorientierte Aufbereitung der Neuheiten im Forstbereich werden gemeinsam mit dem Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) aus Groß-Umstadt in einem Neuheitenpavillon anhand von ausgewählten, innovativen Produkten präsentiert.

Anja Brokjans | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.ligna.de/presseservice

Weitere Berichte zu: Forsttechnik Forstwirtschaft Rohstoff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht dormakaba auf der Messe BAU 2019: Smarte Systemlösungen für sichere Zugänge
16.10.2018 | dormakaba Deutschland GmbH

nachricht Internationale Medizintechnikexperten zeigen auf der COMPAMED die Trends der Zukunft
10.10.2018 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Auf Wiedersehen, Silizium? Auf dem Weg zu neuen Materalien für die Elektronik

Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz haben zusammen mit Wissenschaftlern aus Dresden, Leipzig, Sofia (Bulgarien) und Madrid (Spanien) ein neues, metall-organisches Material entwickelt, welches ähnliche Eigenschaften wie kristallines Silizium aufweist. Das mit einfachen Mitteln bei Raumtemperatur herstellbare Material könnte in Zukunft als Ersatz für konventionelle nicht-organische Materialien dienen, die in der Optoelektronik genutzt werden.

Bei der Herstellung von elektronischen Komponenten wie Solarzellen, LEDs oder Computerchips wird heutzutage vorrangig Silizium eingesetzt. Für diese...

Im Focus: Goodbye, silicon? On the way to new electronic materials with metal-organic networks

Scientists at the Max Planck Institute for Polymer Research (MPI-P) in Mainz (Germany) together with scientists from Dresden, Leipzig, Sofia (Bulgaria) and Madrid (Spain) have now developed and characterized a novel, metal-organic material which displays electrical properties mimicking those of highly crystalline silicon. The material which can easily be fabricated at room temperature could serve as a replacement for expensive conventional inorganic materials used in optoelectronics.

Silicon, a so called semiconductor, is currently widely employed for the development of components such as solar cells, LEDs or computer chips. High purity...

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz in der Medizin

16.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Sinneswahrnehmung ist keine Einbahnstraße

17.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

Space Farming dank Pflanzenhormon Strigolacton

17.10.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Oberflächen mit flexiblen und handlichen Plasmaquellen aktivieren

17.10.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics