Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Personalentwicklung als Standard?

25.01.2008
LEARNTEC 2008: time4you und die Universität Duisburg-Essen präsentieren die wichtigsten Qualitätsstandards für die Aus- und Weiterbildung bei Unternehmen und Bildungsanbietern*

Auf der internationalen Leitmesse für Bildung und Informationstechnologie, der LEARNTEC in Karlsruhe, moderieren am 30. Januar 2008 von 10 Uhr bis 12.30 Uhr Beate Bruns von der time4you GmbH und Christian Stracke von der Universität Duisburg-Essen ein Thema, das regelmäßig diskutiert werden muss, will man seinen Wettbewerbsvorteil nicht aufs Spiel setzen. Standards setzen Maßstäbe und sorgen für Investitionssicherheit und langfristigen Erfolg, so auch in der Aus- und Weiterbildung.

Dabei können gerade kleineren und mittelständischen Unternehmen von der Anschlussfähigkeit profitieren und sich neue Kunden und Märkte erschließen. Interne Qualitätsstandards bieten Planungssicherheit und Transparenz für die internen Abläufe. Ist jedoch Aus- und Weiterbildung in allen Stufen zu standardisieren? Welche zukünftigen Normen erwarten die Anbieter von Personal- und Lernmanagement?

Im Mittelpunkt der Sektion Business von Beate Bruns und Christian Stracke stehen die Hintergründe und Praxisfälle bei international anerkannten Qualitätsstandards in der Personalentwicklung. "Mit Qualitätsstandards steigern Unternehmen ihre Wertschöpfung und gewinnen Ansehen bei ihren Kunden und bei ihren Mitarbeitern", erläutern Beate Bruns (Geschäftsführerin der time4you GmbH) und Christian Stracke (Universität Duisburg-Essen und Leiter des ISO/IEC-Gremiums für Qualitätsstandards). Zukünftig wird jede strategische Personalentwicklung an der Anwendung von Qualitätsstandards nicht vorbeikommen, davon sind die beiden Moderatoren der Sektion "Qualitätsstandards in der Personalentwicklung" der LEARNTEC 2008 überzeugt.

Mit der Sektion greift der LEARNTEC-Kongress 2008 das aktuelle Thema der Qualitätsstandards wieder auf, das schon im Vorjahr reges Interesse bei den Kongressteilnehmern fand. Nach einer Einführung durch die Moderatoren thematisiert Dr. Dagmar David von der Landesärztekammer NRW zunächst die Anwendung von Qualitätsstandards in Fort- und Weiterbildung von Ärzten. Anschließend erläutert Bernd Wiest von der Deutschen Telekom AG den Nutzen und die Effizienzsteigerung durch Qualitätsstandards in der Kompetenzmodellierung. Eine Tanzperformance für alle Sinne zum Thema "Learning -- 1001 Tunes" rundet den ersten Teil vor der Pause zum Networking ab. Nach der Pause steht der erste international anerkannte ISO-Qualitätsstandard für die Aus- und Weiterbildung ISO/IEC 19796-1 im Mittelpunkt. Leopold Kause und Martin Vecci von der Schweizer Bankengruppe UBS erklären gemeinsam mit Christian Wachter (im-c) die Vorteile der Standardisierung anhand des Praxisbeispiels zum globalen Rollout eines LMS. Anschließend stellt DELZert kurz das erste Zertifizierungsinstrument nach dem ISO-Qualitätsstandard vor. In der Abschlussdiskussion können schließlich alle Fragen beantwortet werden, die über die Vorträge hinaus für die TeilnehmerInnen der Sektion interessant sind.

Mit ihrem Programm aus der Praxis beleuchtet die Sektion "Qualitätsstandards in der Personalentwicklung" wichtige Qualitätsstandards der Aus- und Weiterbildung sowie des Personalwesens und bietet viel Raum für den Erfahrungsaustausch und die Diskussion untereinander. Die Sektion richtet sich an alle Experten und Praktiker aus Personalentwicklung und Weiterbildung, um existierende Lösungen vorzustellen und gemeinsam Interessen und Bedarf für zukünftige Entwicklungen von Qualitätsstandards zu diskutieren.

*TERMIN vormerken:* Sektion: "", Donnerstag, 30.01.2008, 10.00 -- 12.30 Uhr, Infos zum Kongress Sektionen: http://www.LEARNTEC.de (Bereich Kongress)

Unternehmensprofil time4you GmbH

Die time4you GmbH communication & learning gehört im deutschsprachigen Raum (Dtl/A/CH) zu den führenden Anbietern von Software und Dienstleistungen für Personal-, Informations- und Trainingsmanagement. Das innovative Karlsruher Unternehmen bietet seinen nationalen und internationalen Mittelstands- und Konzernkunden sowie Öffentlichen Einrichtungen und Bildungsanbietern maßgeschneiderte schlüsselfertige High-End-Lösungen. Die Kunden der time4you GmbH profitieren seit vielen Jahren von dem erfolgreichen Einsatz der IBT^® SERVER-Software. Unternehmen und Organisationen wie die Hugo Boss AG, HUK-COBURG, Deutsche Telekom/T-COM, Manor AG, die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, die InWEnt gGmbh, die Bertelsmann Stiftung oder das Schweizer Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT) nutzen seit Jahren die Expertise der time4you GmbH. Realisiert werden Lern- und Informationsportale im Intranet und Internet, Mitarbeiterportale, Wissensportale sowie Produkttrainings, multimediale Lerninhalte, Kompetenz- und Trainingsmanagement, Zertifizierungsprogramme, internationale Projektarbeit, Corporate Universities und virtuelle Hochschulen.

time4you ist Mitglied im BITKOM e.V., bwcon (baden-württemberg:
connected), Q-Verband e.V. sowie Gründungsmitglied und Mitglied des
Vorstandes des D-ELAN - Deutsches Netzwerk der E-Learning-Akteure e.V.
PRESSEKONTAKT und Terminabsprachen LEARNTEC:
time4you auf der LEARNTEC: Stand Nr. D5, Halle 4 (dm-Arena, Messe Karlsruhe)
time4you GmbH communication & learning
Claudia Burkhardt, PR-Büro Berlin, Mail: press@time4you.de
Tel. 030-20188565, Messetelefon: 0170-8529932

Claudia Burkhardt | PR Büro Berlin
Weitere Informationen:
http://www.time4you.de
http://www.LEARNTEC.de

Weitere Berichte zu: LEARNTEC Personalentwicklung Qualitätsstandard

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Erstes adaptives Hochhaus der Welt auf der Internationalen Bauausstellung 2027: Echtzeitanpassung an Wind und Erdbeben
28.07.2020 | Universität Stuttgart

nachricht Edge-Infrastrukturen schneller aufbauen
15.07.2020 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Künstliche Intelligenz & Einzelzellgenomik: Neue Software sagt das Schicksal einer Zelle vorher

Die Erforschung der Zelldynamik ermöglicht einen tieferen Einblick in die Entstehung und Entwicklung von Zellen sowie ein besseres Verständnis von Krankheitsverläufen. Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München und der Technischen Universität München (TUM) haben „scVelo“ entwickelt – eine auf maschinellem Lernen basierende Methode und Open-Source-Software, welche die Dynamik der Genaktivität in einzelnen Zellen prognostizieren kann. Damit können die Forscher den künftigen Zustand einzelner Zellen vorhersagen.

Herkömmliche Verfahren für die Einzelzellsequenzierung erlauben es, Erkenntnisse über Unterschiede und Funktionen auf zellulärer Ebene zu gewinnen - allerdings...

Im Focus: Perseiden: Die Sternschnuppen-Sommernächte im August

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde (VdS) und des Hauses der Astronomie in Heidelberg -In diesem Jahr wird der Sternschnuppenstrom der Perseiden am Vormittag des 12. August seinen Höhepunkt erreichen. In den Nächten vom 11. auf den 12. und vom 12. auf den 13. August geht der Mond nach Mitternacht auf, so dass die späten Abendstunden nicht vom Mondlicht aufgehellt werden - ideal um nach den Perseiden Ausschau zu halten. Man blickt dazu in Richtung Osten, wo das Sternbild Perseus aufgeht, nach dem diese Sternschnuppen benannt wurden.

Der Hochsommer ist die Zeit der Sternschnuppen: Schon ab Mitte bis Ende Juli tauchen die ersten Sternschnuppen der Perseiden am Himmel auf, die aus dem dem...

Im Focus: Mit dem Lego-Prinzip gegen das Virus

HZDR-Wissenschaftler*innen erhalten millionenschwere Förderung für Corona-Forschung

Um die Corona-Pandemie zu bewältigen, stattet der Freistaat Sachsen ein Forschungsteam um Prof. Michael Bachmann vom Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf...

Im Focus: Im Einsatz für eine Welt ohne Narben

Hinter jeder Narbe steht eine Geschichte. Manchmal ist diese mit einer dramatischen Erfahrung verbunden: schwere Verletzungen, Operationen oder chronische Erkrankungen. Wenn es nach Dr. Yuval Rinkevich ginge, würden wir anstelle von Narben vielmehr über Regeneration sprechen, also der spurenlosen Wundheilung. Damit dies eines Tages Wirklichkeit wird, untersucht Rinkevich mit seinem Team am Helmholtz Zentrum München jeden einzelnen Aspekt der Wundheilung von Säugetieren, beginnend beim Embryo bis hin zum hohen Erwachsenenalter. Yuval Rinkevich erklärt, wie er sich eine Welt ohne Narben vorstellt.

Narben gehören zum natürlichen Wundheilunsgprozess des Körpers nach einer Verletzung. Warum wollen wir sie vermeiden?

Im Focus: TU Graz Forschende modellieren Nanopartikel nach Maß

Sogenannte Core-Shell-Cluster ebnen den Weg für neue effiziente Nanomaterialien, die Katalysatoren, Magnet- und Lasersensoren oder Messgeräte zum Aufspüren von elektromagnetischer Strahlung effizienter machen.

Ob bei innovativen Baustoffen, leistungsfähigeren Computerchips, bei Medikamenten oder im Bereich erneuerbarer Energien: Nanopartikel als kleinste Bausteine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

T-Shirts aus Holz, Möbel aus Popcorn – wie nachwachsende Rohstoffe fossile Ressourcen ersetzen können

30.07.2020 | Veranstaltungen

Städte als zukünftige Orte der Nahrungsmittelproduktion?

29.07.2020 | Veranstaltungen

»Conference on Laser Polishing – LaP 2020«: Der letzte Schliff für Oberflächen

23.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Chlamydien: Gierig nach Glutamin

03.08.2020 | Biowissenschaften Chemie

Arzneimittelforschung: Erste rationale Strategie für die Entdeckung von „Molecular Glue Degraders“

03.08.2020 | Biowissenschaften Chemie

Atome beim Fotoshooting

03.08.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics