Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Medizinische Innovationen bringen mehr Effizienz für die Strahlentherapie

05.12.2002


Umfassende Workflow-Lösungen von Siemens auch im Onkologiebereich

... mehr zu:
»Effizienz »Strahlentherapie

Der Siemens-Bereich Medical Solutions (Med) präsentiert mit dem Linearbeschleuniger Oncor und dem neuen Onkologie-Workspace-Konzept „Coherence“ innovative Lösungen für den medizinischen Einsatz in der Strahlentherapie. Oncor ist eine der Hauptkomponenten der Workflow-Lösungen von Siemens für die Onkologie. Durch den kombinierten Einsatz patentierter Siemens-Technologien wird eine äußerst hohe Effizienz bei der Behandlung der Patienten gewährleistet. Bedeutende technische Innovationen werden auf der benutzerfreundlichen Oberfläche des neuen Onkologie-Workspace-Konzepts „Coherence“ integriert. Coherence Therapist Workspace optimiert die Arbeitsabläufe zur Bedienung der Linearbeschleuniger auf Basis der universellen Siemens-Softwareplattform syngo und steigert dadurch Qualität und Effizienz in der Radioonkologie.

Jeder Mitarbeiter im Bereich der Radioonkologie hat täglich eine Vielzahl von Aufgaben zu erfüllen. Daher arbeitete Siemens mit mehr als 100 Experten in Kliniken auf der ganzen Welt zusammen, um Arbeitsabläufe besser zu verstehen. Mit Hilfe dieser Erkenntnisse hat Siemens die Tools und Technologien entwickelt, die in der Strahlentherapie zur Anwendung kommen (zum Beispiel schneller Zugriff auf diagnostische Bilder, virtuelle Simulation, Erstellen von Behandlungsplänen, Verifikation der Patientenposition). Die Einführung von Oncor und den Coherence Workspaces ist für Siemens ein weiterer Meilenstein, um sich als Anbieter umfassender Workflow-Lösungen im Onkologiebereich zu etablieren.


Die in Oncor integrierten neuesten Siemens-Innovationen ermöglichen eine Behandlung des Patienten auf höchstem Niveau. Dabei werden patentierte Siemens-Technologien wie „Simtec Auto-Field-Sequencing“ (SIMTEC AFS), „3-D Multileaf-Kollimator“ (MLC) und „Virtual Wedge“ mit Innovationen aus den Bereichen Portal Imaging, Offsetbestimmung bei der Patientenlagerung und software-gesteuerte intelligente Kollisionsvermeidung kombiniert. Diese Systeme und Funktionen steuern nicht nur vollautomatisch die exakte Ausrichtung der differenzierten Bestrahlungsfelder auf das Tumorgewebe, sondern sorgen auch für eine genau berechnete Dosisverteilung und für Kontrollaufnahmen während der Behandlung. So ist eine effiziente Therapie des Patienten bei verbesserter Qualität und erhöhter Sicherheit gewährleistet.

Neben den fortschrittlichen Funktionen zur Patientenpositionierung und der genauen Bestimmung des Isozentrums gehört dazu vor allem eine optimierte intensitätsmodulierte Strahlentherapie (IMRT). Ein neuer Multileaf-Kollimator mit 82 Lamellen sorgt für präzise Bestrahlungen bei kompliziertesten Bestrahlungsplänen. Ein hochauflösender Flachbilddetektor aus amorphem Silizium gehört ebenso zu den Siemens-Highlights wie die universelle Softwareplattform syngo, die mit ihrer intuitiven Benutzeroberfläche einheitlich für alle bildgebenden Verfahren eingesetzt werden kann.

Alle modernen Technologien von Oncor werden in die Coherence Therapist- Workspace integriert. Durch Coherence wird sicher gestellt, dass alle Tools und Daten, die für eine qualitativ hochwertige Patientenbehandlung erforderlich sind, jederzeit und überall zur Verfügung stehen. Um dies im Hinblick auf die Arbeitsabläufe von Onkologen, Physikern, Strahlentherapeuten und medizinisch-technischen Assistenten anwendergerecht zu konzipieren, wurden auf der Basis von syngo die ersten vier Workspaces entwickelt.


Informationsnummer: Med TH 200211.003 d
Pressereferat Medical Solutions
Bianca Braun
Postfach 3260, 91050 Erlangen
Tel.: +49-9131 84-3278; Fax: -3047
bianca.braun@siemens.com

| Siemens

Weitere Berichte zu: Effizienz Strahlentherapie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Spezialfarbstoff erlaubt völlig neue Einblicke ins Gehirn
16.08.2018 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Keime fliegen mit
16.08.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics