Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Digitale Wirtschaft weiter im Aufwärtstrend

18.01.2006


BVDW erwartet gutes Jahr und warnt vor Überregulierung



Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) erwartet 2006 ein sehr gutes Jahr für die digitale Wirtschaft. Das Internet sei inzwischen ein fixer Dreh- und Angelpunkt für Marketing-, Informations- sowie Verkaufsaktivitäten der Unternehmen und das Wachstum der Branche noch nicht an seinem Höhepunkt angekommen. "Ich denke, dass das Wachstum noch einige Jahre im zweistelligen Bereich andauern wird. Derzeit liegt der Anteil der Online-Werbung bei vier Prozent, der Anteil der Mediennutzung des Internets jedoch bei zehn bis zwölf Prozent. Hier ist noch ein großes Gap offen, das es einzuholen gilt", so BVDW-Präsident Arndt Groth im pressetext-Gespräch. Gefährden bzw. einbremsen könnte diese positive Entwicklung jedoch eine Überregulierung der Politik, warnte Groth. So seien beispielsweise die geplante GEZ-Abgabe für PCs und die auf EU-Ebene eingeführte Zwischenspeicherung von Telekommunikationsdaten ein negativer Einfluss für die Branche und auch für die gesamte Wirtschaft.

... mehr zu:
»Digital »Online-Werbung


Zunächst sei es wichtig die bestehenden 60 Prozent der Onliner noch stärker an das Medium zu binden sowie anhand innovativer Strategien auch den Rest der Bevölkerung von den Vorzügen des Internets zu überzeugen. Dabei stehen für den BVDW drei Wege im Vordergrund: "Einerseits ist es wichtig, die Nutzung der PCs einfacher zu machen, zweitens sehen wir den Weg über das interaktive Fernsehen und drittens können Technologien wie UMTS besonders dazu beitragen, dass die Internetnutzung steigt", erklärte Groth gegenüber pressetext. Mobile Device sei vor allem für jene Personen ein einfacher Weg das Netz zu nutzen, die derzeit noch nicht durchs Web surfen. In den vergangenen Jahren sei das geforderte Konzept von "Plug and Play" nicht aufgegangen, viele Menschen sind noch immer damit überfordert, ihren PC vom Off-Line- zum On-Line-Medium zu machen. Es müsse daher noch einiges seitens der Hardware sowie der Anschlüsse verbessert werden, um die Zugangsmöglichkeiten ins Internet für die User zu vereinfachen.

Für 2006 rechnet die Online-Werbung mit dem Erreichen eines Umsatzes von einer Milliarde Euro. Dabei seien die Ansteuerung von unterschiedlichen Zielgruppen, die sich nach Alter, Interessen und Nutzungsverhalten unterscheiden lassen sowie eine Regionalisierung der Online-Werbung die wichtigsten Entwicklungen in diesem Jahr. "Gerade für Unternehmen mit vielen Filialen, wie zum Beispiel in der Automobilindustrie, wird eine regional ausgerichtete Werbung immer interessanter", sagte Groth. Die Stellung des Internets als Kommunikations- und Verkaufskanal hat sich auch positiv auf die Absatzzahlen des Online-Handels ausgewirkt, wobei sich inzwischen auch die Eroberung der "Generation 50plus" bemerkbar macht. Roland Fesenmayr, Vorsitzender der Fachgruppe E-Commerce sieht zwei Strategien, die von den Online-Händlern verstärkt verfolgt werden: Einerseits würden sie zu mehr Beratung und Service tendieren, andererseits gebe es einen Trend zur Sortimenterweiterung. Wichtig sei, dass die jeweiligen Strategien auch in der Vermarktung konsequent verfolgt würden.

Claudia Zettel | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.bvdw.org

Weitere Berichte zu: Digital Online-Werbung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Das plastische Gehirn: Bessere Vernetzung von Gehirnarealen durch Training
02.07.2018 | Leibniz-Institut für Wissensmedien

nachricht skip Institut der Hochschule Fresenius und GFOS entwickeln Augmented-Reality-App für die Produktion
27.06.2018 | Hochschule Fresenius

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics