Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Besserer Schutz durch Nanotechnologie

23.07.2007
Saarländische Unternehmen der Nanobranche entwickeln neuen Spezial-Reiniger für versiegelte Fächen

Die beiden Unternehmen Nano 4 You, Bexbach, und sarastro, Göttelborn, haben gemeinsam einen neuen Reiniger entwickelt: Nano 4 You Conditioner. Es handelt sich dabei um ein Produkt, das versiegelte Flächen, die regelmäßig gereinigt werden, besser pflegt und länger schützt. Ob Holz-, Stein- oder Keramikböden – der lösungsmittelfreie und selbst trocknende Reiniger eignet sich für alle Materialien. Einzige Voraussetzung für die optimale Wirkung: Der zu reinigende Untergrund muss bereits versiegelt sein. Erst dann werden die Haltbarkeit und die Wirkung von Versiegelungen noch einmal verbessert. Verantwortlich für den Effekt sind Kleinstmengen an Nanopartikeln, die dem Reiniger als Additiv zugesetzt sind. Damit gibt es erstmals ein Produkt, das diese schützenden Eigenschaften aufweist.

Auch versiegelte Flächen, etwa Fußböden, Wände oder Mauern, sind anfällig für Kratzer oder Umweltverschmutzungen. Regelmäßiges Reinigen können diese Blessuren nicht rückgängig machen – im Gegenteil: Jeder Reinigungsvorgang ist gleichzeitig ein mechanischer Abrieb, der eine Versiegelung schwächt. Der von Nano 4 You und sarastro entwickelte konditionierte Neutralreiniger schützt die Fläche derart, dass es zum einen erst gar nicht zu Verletzungen einer Fläche kommt und zum anderen, dass Versiegelungen neue Haltbarkeit erlangen. „Mit der Verwendung des neuen Reinigers schafft man es präventiv, Beschichtungen zu schützen und zu erhalten“, erklärt Alain Neumann, verantwortlich für Produktentwicklung und Anwendungstechnik bei Nano 4 You. „Unser Motto, unter dem wir das Produkt entwickelt haben: Lieber vorbeugen als nachbeugen!“

Nano 4 You entwickelt und produziert Produkte auf Basis der Nanochemie. Schwerpunkt des Unternehmens bilden Veredelungen von Oberflächen, beispielsweise antimikrobielle Beschichtungen von Fassaden, welche die Bausubstanz von Fassaden schützen.

Nano4you ist Mitglied bei NanoBioNet, dem Netzwerk der Nano- und Biotechnologie. NanoBioNet hat kürzlich die Auszeichnung als „Ausgewählter Ort im Land der Ideen“ erhalten.

Nähere Informationen:

Alain Neumann, Nano 4 You GmbH, In der Kolling 15,
66450 Bexbach, Telefon: 6826 96 52 90, info(at)nano4you.com

Leslie Dennert | NanoBioNet e.V.
Weitere Informationen:
http://www.nano2life.org
http://www.saarland.de/25623.htm
http://www.nano4you.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht »BauhausUniVisor«: Covid-19-Gesichtsvisier zur Herstellung auf dem Lasercutter in unter einer Minute
20.04.2020 | Bauhaus-Universität Weimar

nachricht Von der Tauchmaske zur Atemschutzmaske
09.04.2020 | Hochschule Rhein-Waal

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit dem Lego-Prinzip gegen das Virus

HZDR-Wissenschaftler*innen erhalten millionenschwere Förderung für Corona-Forschung

Um die Corona-Pandemie zu bewältigen, stattet der Freistaat Sachsen ein Forschungsteam um Prof. Michael Bachmann vom Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf...

Im Focus: Im Einsatz für eine Welt ohne Narben

Hinter jeder Narbe steht eine Geschichte. Manchmal ist diese mit einer dramatischen Erfahrung verbunden: schwere Verletzungen, Operationen oder chronische Erkrankungen. Wenn es nach Dr. Yuval Rinkevich ginge, würden wir anstelle von Narben vielmehr über Regeneration sprechen, also der spurenlosen Wundheilung. Damit dies eines Tages Wirklichkeit wird, untersucht Rinkevich mit seinem Team am Helmholtz Zentrum München jeden einzelnen Aspekt der Wundheilung von Säugetieren, beginnend beim Embryo bis hin zum hohen Erwachsenenalter. Yuval Rinkevich erklärt, wie er sich eine Welt ohne Narben vorstellt.

Narben gehören zum natürlichen Wundheilunsgprozess des Körpers nach einer Verletzung. Warum wollen wir sie vermeiden?

Im Focus: TU Graz Forschende modellieren Nanopartikel nach Maß

Sogenannte Core-Shell-Cluster ebnen den Weg für neue effiziente Nanomaterialien, die Katalysatoren, Magnet- und Lasersensoren oder Messgeräte zum Aufspüren von elektromagnetischer Strahlung effizienter machen.

Ob bei innovativen Baustoffen, leistungsfähigeren Computerchips, bei Medikamenten oder im Bereich erneuerbarer Energien: Nanopartikel als kleinste Bausteine...

Im Focus: TU Graz Researchers synthesize nanoparticles tailored for special applications

“Core-shell” clusters pave the way for new efficient nanomaterials that make catalysts, magnetic and laser sensors or measuring devices for detecting electromagnetic radiation more efficient.

Whether in innovative high-tech materials, more powerful computer chips, pharmaceuticals or in the field of renewable energies, nanoparticles – smallest...

Im Focus: Maßgeschneidertes Licht durch Vorbilder aus der Natur

Einem internationalen Forschungsteam mit Prof. Dr. Cornelia Denz vom Institut für Angewandte Physik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist es erstmals gelungen, Lichtfelder durch Brennlinien zu entwickeln, die sich nicht verändern. Mit der neuen Methode nutzen die Physikerin und Physiker Lichtstrukturen aus, die in Regenbögen oder bei der Transmission von Licht durch Trinkgläser zu sehen sind.

Moderne Anwendungen wie die hochauflösende Mikroskopie oder die mikro- und nanoskalige Materialbearbeitung benötigen maßgeschneiderte Laserstrahlen, die sich...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

T-Shirts aus Holz, Möbel aus Popcorn – wie nachwachsende Rohstoffe fossile Ressourcen ersetzen können

30.07.2020 | Veranstaltungen

Städte als zukünftige Orte der Nahrungsmittelproduktion?

29.07.2020 | Veranstaltungen

»Conference on Laser Polishing – LaP 2020«: Der letzte Schliff für Oberflächen

23.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neue effektive Behandlungsform bei akuter Leukämie

31.07.2020 | Medizin Gesundheit

Coronaviren zum Anfassen

31.07.2020 | Biowissenschaften Chemie

Fraunhofer UMSICHT prüft erweitertes Bewertungstool von Henkel für kreislauffähige Verpackungen

31.07.2020 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics