Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wirtschaftlichkeitsanalyse eines RFID-Einsatzes für Unternehmen

06.06.2008
Im Rahmen einer Studie bietet das International Performance Research Institute Wirtschaftlichkeitsanalysen eines RFID-Einsatzes für interessierte Unternehmen an. Hierbei werden gemeinsam mit den Unternehmen in Workshops die Potenziale und Wirkungen eines RFID-Einsatzes erarbeitet.

Obwohl der Einsatz der Radiofrequenzidentifikation (RFID) derzeit viel diskutiert wird, fehlen Verfahren, welche eine ganzheitliche Bewertung der durch diese Technologie ausgelösten Veränderungen ermöglichen. Diese sind aber notwendig, um die Vorteilhaftigkeit einer Investition in RFID wirklich bewerten zu können.

Zur ganzheitlichen Bewertung von RFID-Investitionen hat das International Performance Research Institute (IPRI) die Extended Performance Analysis entwickelt. Im Gegensatz zu traditionellen Verfahren können hiermit auch nicht-monetäre Potenziale eines RFID-Einsatzes, wie bspw. eine höhere Qualität der Prozesssteuerung oder die höhere Transparenz, berücksichtigt werden. Zur Bewertung werden dabei die Potenziale zunächst identifiziert und anschließend über Ursache-Wirkungsbeziehungen und Effektstärken hin zu einer finanziellen Spitzenkennzahl (bspw. Kapitalwert) verdichtet.

Im Rahmen des von der Stiftung Industrieforschung geförderten Forschungsprojektes RFID-EPA führt IPRI derzeit eine Detailstudie durch, in welcher branchenspezifische Potenziale verschiedener RFID-Einsatzszenarien analysiert werden.

... mehr zu:
»IPRI »RFID

Unternehmen, die RFID bereits einsetzen, sind herzlich eingeladen, sich an dieser Detailstudie zu beteiligen. Hierbei werden gemeinsam mit den Unternehmen die Potenziale des RFID-Einsatzes analysiert und über Ursache-Wirkungsbeziehungen verknüpft, um die Auswirkungen der Technologie im Unternehmen transparent darzustellen. Zusätzlich werden Kennzahlen diskutiert, mit denen die Veränderungen gemessen werden können.

Interessierten Unternehmen stehen unter http://www.rfid-epa.de bzw. http://www.ipri-institute.com weitere Informationen zur Verfügung.

Ansprechpartner:
International Performance Research Institute gGmbH
Dipl.-Kffr. techn. Caroline Rosentritt
Rotebühlstraße 121
70178 Stuttgart
Telefon: 0711-6203268-0
Telefax: 0711-6203268-889
E-Mail: crosentritt@ipri-institute.com

Dr. Mischa Seiter | idw
Weitere Informationen:
http://www.rfid-epa.de
http://www.ipri-institute.com

Weitere Berichte zu: IPRI RFID

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Mehr Datenschutz für die digitale Bildung – das neue Open Roberta Lab von Fraunhofer IAIS
23.01.2020 | Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS

nachricht Integrierte Mikrochips für elektronische Haut
23.01.2020 | Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Im Focus: Dresden researchers discover resistance mechanism in aggressive cancer

Protease blocks guardian function against uncontrolled cell division

Researchers of the Carl Gustav Carus University Hospital Dresden at the National Center for Tumor Diseases Dresden (NCT/UCC), together with an international...

Im Focus: New roles found for Huntington's disease protein

Crucial role in synapse formation could be new avenue toward treatment

A Duke University research team has identified a new function of a gene called huntingtin, a mutation of which underlies the progressive neurodegenerative...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

KIT im Rathaus: Städte und Wetterextreme

21.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Mehr Datenschutz für die digitale Bildung – das neue Open Roberta Lab von Fraunhofer IAIS

23.01.2020 | Informationstechnologie

Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

23.01.2020 | Informationstechnologie

Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

23.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics