Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Arbeitskreis Langzeitarchivierung: Fraunhofer IAO zeigt Lösungswege zur digitalen Archivierung

08.10.2012
Veränderte Spielregeln der Archivierung digitaler Objekte stellen für Unternehmen eine große Herausforderung dar.
Unter dem Motto »Archive meets IT« startet das Fraunhofer IAO 2013 den Arbeitskreis Langzeitarchivierung. Darin werden Archive und IT-Abteilungen bei Aufbau, Konzeption und Umsetzung der digitalen Langzeitarchivierung unterstützt.

Die Spielregeln der Langzeitarchivierung digitaler Objekte haben sich verändert und stellt Unternehmen vor große Herausforderungen: Archive müssen sich neu aufstellen und Wissen im Bereich der Informationstechnik aufbauen. IT-Abteilungen stehen vor Aufgaben, die in der analogen Welt von Archiven übernommen wurden. Ziel ist eine Integration aller Datenquellen in ein zentrales digitales Unternehmensarchiv. Zudem schreiben die Gesetzgeber längere Aufbewahrungsfristen vor, während der Anbietermarkt unübersichtlicher wird.
Vor diesem Hintergrund hat das Fraunhofer IAO den Arbeitskreis Langzeitarchivierung ins Leben gerufen. Darin wird den teilnehmenden Archiven und IT-Abteilungen verschiedener Branchen ab Mitte 2013 die Gelegenheit geboten, Methoden, Auswahlkriterien, Anbieter und Lösungen im Bereich digitaler Langzeitarchivierung kennenzulernen und einzuschätzen. Unterstützung dabei bietet die Marktstudie Digitale Langzeitarchivierung, in der das Fraunhofer IAO unterschiedliche Lösungsansätze miteinander verglichen und Werkzeugklassen auf Basis eines international akzeptierten Modells eingeordnet hat.

Die Experten des Fraunhofer IAO identifizieren im Rahmen des Arbeitskreises darüber hinaus individuelle Anforderungen an ein digitales Archiv, die auf Basis von Einzelinterviews und detaillierte Analysen erhoben und strukturiert werden. Auf dieser Basis entsteht ein tragfähiges Sollkonzept für eine fundierte Anbieterauswahl.

Das auf eine Dauer von zwei Jahren ausgelegte Vorgehen im Arbeitskreis orientiert sich an den vier Themenfeldern Strategie, Analyse, Konzeption und Umsetzung. Neben der individuellen Ist-Analyse und Sollkonzeption definieren die Teilnehmer in Zusammenarbeit mit den Wissenschaftlern eine herstellerunabhängige Strategie und Roadmap. Die Teilnehmer können vom branchen- und funktionsübergreifenden Wissensaustauch profitieren und sich im Arbeitskreis ein Netzwerk zum Thema digitale Langzeitarchivierung aufbauen.

Wer sich vorab über das Thema Langzeitarchivierung digitaler Objekte sowie über den Arbeitskreis informieren möchte, kann dies im Rahmen der DMS Expo, der Leitmesse für Enterprise Content Management von 23. bis 25. Oktober in Stuttgart tun. Neben dem Thema Langzeitarchivierung informiert der Stand des Fraunhofer IAO mit einer interaktiven Wand über das Themenspektrum des Instituts: von Informationsqualität und elektronischem Identitätsmanagement über IT-Integrationsarchitekturen bis hin zu Usability für Dokumentenmanagementsysteme.
Ansprechpartner
Erik Philipps, Christoph Ferle, Fraunhofer IAO
Telefon +49 711 970-2148, -2370
erik.philipps@iao.fraunhofer.de, christoph.ferle@iao.fraunhofer.de

Juliane Segedi | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.iao.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht LTE-V2X-Direktkommunikation für mehr Verkehrssicherheit
15.11.2018 | FOKUS - Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme

nachricht Elektronische Haut zeigt Weg nach Norden - HZDR-Forscher verleihen Menschen mit Sensoren Magnetsinn
15.11.2018 | Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

Der sechs Lichtjahre entfernte Barnards Stern beherbergt einen Exoplaneten

Einer internationalen Gruppe von Astronomen unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ist es gelungen, beim nur sechs Lichtjahre...

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Im Focus: A Chip with Blood Vessels

Biochips have been developed at TU Wien (Vienna), on which tissue can be produced and examined. This allows supplying the tissue with different substances in a very controlled way.

Cultivating human cells in the Petri dish is not a big challenge today. Producing artificial tissue, however, permeated by fine blood vessels, is a much more...

Im Focus: Optimierung von Legierungswerkstoffen: Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Ein Forschungsteam der TU Graz entdeckt atomar ablaufende Prozesse, die neue Ansätze zur Verbesserung von Materialeigenschaften liefern.

Aluminiumlegierungen verfügen über einzigartige Materialeigenschaften und sind unverzichtbare Werkstoffe im Flugzeugbau sowie in der Weltraumtechnik.

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Emulsionen masschneidern

15.11.2018 | Materialwissenschaften

LTE-V2X-Direktkommunikation für mehr Verkehrssicherheit

15.11.2018 | Informationstechnologie

Daten „fühlen“ mit haptischen Displays

15.11.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics