Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hochsaison für Kugelblitze: Forscher untersucht neue Fallberichte

30.07.2012
Fotos und Videos besonders interessant / Nebeneffekt von Blitzschlägen?

Bewohner von Obersailauf (Spessart), Forchheim (Oberfranken) und Heiligenhaus (Ruhrgebiet) hatten 2012 eines gemeinsam - sie haben Kugelblitze gesehen.

In Franken und an der Ruhr kam es dabei zu erheblichen Blitzschäden. "Das erklärt den schlechten Ruf, den die Erscheinung hat," meint Alexander Keul, Meteorologe und Sozialwissenschaftler aus Salzburg, der die seltenen Ereignisse seit Jahren untersucht.

"Kugelblitze werden bei Gewittern, häufig neben Wolke-Erde-Blitzen, in Bodennähe gesehen, wo sie sich einige Sekunden bewegen und selten etwas selbst beschädigen. Nach Jahrzehnten in der medialen UFO-Ecke bemüht sich nun ein Projekt in Kooperation mit ESSL (Unwetterexperten), ALDIS (Blitzregistrierung) und ISBL (einem internationalen Physiker-Forum zum Thema) um bessere Aufklärung," so Keul, der über seine E-Mail-Adresse alexander.keul@sbg.ac.at in der Gewittersaison gern aktuelle Berichte entgegennimmt.

Erklärungen gibt er im Internet:
www.inatura.at/Kugelblitz-Ball-Lightning.7670.0.html
Die bisherige Forschung spricht für einen Nebeneffekt von Blitzschlägen. Wie sie sich aber bilden und was die Feuerbälle für Sekunden stabil hält, darüber wird heftig diskutiert. "Wenn vom Schwarzen Loch bis zur Blitz-Halluzination ein Dutzend Erklärungen bemüht wird, zeigt das ein Defizit guter Feldforschung bei zuviel Spekulation," kritisiert Keul.
Kugelblitzberichte können seit 2012 online in die europäische Unwetter-Datenbank www.essl.org/ESWD/ gestellt werden. Neben Beobachtungen sind besonders Fotos und Videos wissenschaftlich interessant. Die große Verbreitung digitaler Aufnahmegeräte und Webcams läßt Zufallstreffer, wie schon im Montafon

(Österreich) oder in Zwönitz (Sachsen), häufiger werden. Keul: "Im Moment analysiere ich mit Kollegen aus USA und Deutschland gerade eine Handy-Videoaufnahme aus Quito, Ecuador. Ein weiterer Bericht kam aus Thailand. Es ist ein weltweites Phänomen." Beim "Gewitterschauen" (vom sicheren Zimmer oder Auto!) kann jeder an der Lösung des Rätsels mitwirken - mit etwas Geduld, versteht sich.

Rückfragehinweis:
Dr.Alexander Keul
Tel.: (0043) (0)662 8044 5127
mailto:alexander.keul@sbg.ac.at

Dr. Alexander Keul | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.sbg.ac.at
http://www.inatura.at/Kugelblitz-Ball-Lightning.7670.0.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Geowissenschaften:

nachricht Das bekannteste Gestein der Welt? Der Andesit ist Gestein des Jahres 2020
23.01.2020 | GeoUnion Alfred-Wegener-Stiftung

nachricht Neutronenquelle ermöglicht Blick in Dino-Eier
22.01.2020 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Geowissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Im Focus: Dresden researchers discover resistance mechanism in aggressive cancer

Protease blocks guardian function against uncontrolled cell division

Researchers of the Carl Gustav Carus University Hospital Dresden at the National Center for Tumor Diseases Dresden (NCT/UCC), together with an international...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Minutiöse Einblicke in das zelluläre Geschehen

24.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

24.01.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics