Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

RadKULTUR Baden-Württemberg: Endspurt bei „BW sucht Deine RadIDEE“

19.09.2012
Baden-Württemberg ist nicht nur das Ländle der ErfinderInnen und TüftlerInnen, sondern auch der RadfahrerInnen. Seit diesem Frühjahr stellt das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur (MVI) dies mit der landesweiten Initiative RadKULTUR aktiv unter Beweis und belebt unter dem Motto „Ich habs” mit einem vielfältigen Programm die Radkultur.

Der Ideenwettbewerb „BW sucht Deine RadIDEE“ geht bereits in den Endspurt: Mit Preisen im Gesamtwert von 25 000 Euro, den SiegerInnen der jeweiligen Kategorien winken jeweils 7500 Euro in bar. Zusätzlich hat jede/r EinreicherIn einer Idee die Chance auf 600 Euro.

Noch bis zum 30. September 2012 können Einzelpersonen, Gruppen und Schulklassen ihre Vorschläge einreichen. Gesucht werden pfiffige Ideen, technische Raffinessen, Prototypen oder fertige Erfindungen, alltagstauglich oder schick und ästhetisch. Von witzig bis wichtig, von farbig bis fabelhaft, jeder Geistesblitz könnte die RadIDEE 2012 werden.

Prämiert werden die Vorschläge, die den Spaß am Radfahren fördern und/oder neue Akzente in den Kategorien „Sicherheit“ sowie „Mode, Bekleidung, Fashion“, setzen. Eine fachkundige Jury aus VertreterInnen der Fahrrad- und Kreativwirtschaft, Wirtschafts- und Verkehrsverbänden sowie Verkehrswissenschaftlern und Ingenieuren wird aus den eingereichten Konzepten, Fotos oder Skizzen die Top-10 bewerten.

Die Besten der Besten werden durch den Schirmherrn des Wettbewerbs, den baden-württembergischen Verkehrsminister Winfried Hermann, auf einer exklusiven Rad- und Fashion-Show im November gekürt. Neben der Chance auf dem Siegertreppchen zu stehen, lockt zusätzlich ein Publikumspreis, der per Online-Abstimmung auserkoren wird. Für die Teilnahme an dem Voting winken 200 Euro Dankeschön-Prämie.

Jetzt heißt es nur etwas Neues rund um das Radl-Thema zu entdecken und vorzustellen – so wie einst der baden-württembergische Fahrraderfinder Karl Drais.

Darüber hinaus gibt es in den ersten drei Pilot-Kommunen der Initiative RadKULTUR interessante Aktionen. In Lörrach, Mannheim und Tübingen ist jede/r aufgerufen sich beim Wettbewerb „Mach Radwerbung!“ mit fantasievollen Plakaten, den besten Radiospots, den beliebtesten Videoclips, dem coolsten T-Shirt oder den stärksten „Rad-Flashmob” zu beteiligen. Und der/die fahrradfreundlichste EinzelhändlerIn wird in Tübingen gesucht.

Alle Informationen zu dem Wettbewerb „BW sucht Deine RadIDEE“ und der Initiative RadKULTUR sind unter www.ich-habs.de zu finden. webcode: 0023.

Pressekontakt:
Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg (MVI)
Julia Pieper
Pressereferentin und stellvertretende Pressesprecherin MVI
Hauptstätter Str. 67 • 70178 Stuttgart
0711 2 31-58 41
presse@mvi.bwl.de
RadKULTUR ist eine Initiative des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg. Gefördert wird die Freude am alltäglichen Fahren mit dem Rad. Der Fokus liegt dabei einerseits auf der Förderung einer fahrradfreundlichen Infrastruktur – andererseits auf kulturellen Themen wie Sicherheit, Ideen und Innovationen rund ums Rad. Für Ihr Engagement belohnt werden fahrradfreundliche Unternehmen und Kommunen, Bildungsträger und private Rad-Initiativen. Das Ziel des vielfältigen RadKULTUR-Programms ist, das Mobilitätsverhalten in Baden-Württemberg dauerhaft zu verändern und dadurch den Anteil des Radverkehrs am Gesamtverkehr zu steigern.

Kerstin Emma Ahrens | Pressedienst Ostholstein
Weitere Informationen:
http://www.ich-habs.de
http://www.mvi.baden-wuerttemberg.de/

Weitere Berichte zu: Endspurt MVI RadIDEE RadKULTUR Radverkehr Radwerbung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht EU-Millionenförderung für Deep-Learning-Projekt in Leipzig
15.08.2018 | Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften (MPIMIS)

nachricht Fraunhofer IPT unterstützt Zweitplatzierten bei SpaceX-Wettbewerb
14.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics