Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Flange Rescue Gaskets (FRG) von Flexitallic gewinnen ersten Preis bei den DuPont Plunkett Awards in der Region EMEA

14.11.2013
Flexitallic, Cleckheaton/Großbritannien, belegt mit seinen patentierten Flange Rescue Gaskets (FRG) den ersten Platz bei den DuPont Plunkett Awards 2013 in der Region EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika). Diese innovative Lösung ermöglicht den einfachen und kosteneffizienten Austausch beschädigter Flanschdichtungen an Rohrleitungen in der Öl- und Gasindustrie.

Die Plunkett Awards 2013 waren anlässlich des 75. Jahrestages der Entdeckung von PTFE durch den DuPont Wissenschaftler Dr. Roy Plunkett ausgeschrieben worden und prämieren herausragende technische Entwicklungen auf dem Gebiet der Fluorkunststoffe. Die Übergabe der Skulptur und des Preisgelds von 7.500 US-Dollar erfolgte durch Ivo Erren, Account Manager PTFE für die Region EMEA bei DuPont Chemicals and Fluoroproducts (DC&F), an Mark Horton, Managing Director Flexitallic.


Foto: DuPont/Flexitallic
Die Flange Rescue Gaskets (FRG) von Flexitallic, die mit dem ersten Preis bei den DuPont Plunkett Awards 2013 in der Region EMEA ausgezeichnet wurden, ermöglichen den einfachen und kosteneffizienten Austausch beschädigter Flanschdichtungen und bieten damit eine einzigartige Wartungslösung für die chemische und die Öl- und Gasindustrie.


Foto: DuPont/Flexitallic
Ivo Erren (links), Account Manager PTFE EMEA, DuPont Chemicals & Fluoroprodutcs, überreichte die Skulptur und das Preisgeld von 7.500 US-Dollar an Russ Currie (Mitte), Director of Engineering and Technology und Erfinder der FRG, und Mark Horton (rechts), Managing Director Flexitallic.

Patentierte Lösung für leckagefreie, kostengünstige Abdichtung

Die FRG bestehen aus einem gezahnten Metallring, der mit multidirektional expandiertem PTFE (auf der Basis von DuPont™ Teflon® 62N X) beschichtet ist. Durch die hohe Verpressbarkeit der Fluorkunststoffbeschichtung kann sich die Dichtung an die beschädigten Flanschflächen anpassen. Dies ermöglicht eine leckagefreie Abdichtung mit hoher Ausblassicherheit und kann weitere Korrosion verhindern. Bei der Offshore-Öl- und Gasförderung, die besondere Anforderungen an Personal, Ausrüstung und Sicherheit stellt, können die Flange Rescue Gaskets dazu beitragen, den Zeit- und Kostenaufwand für Wartungsarbeiten und damit verbundener Betriebsunterbrechungen zu reduzieren.

Die in das korrosionsbeständige Metall integrierten Bohrungen erleichtern die Installation und die korrekte Positionierung. Dank seiner außerordentlich hohen mechanischen Festigkeit kann der gesamte Drehmomentbereich genutzt werden, so dass sich Bedienerfehler nahezu ausschließen lassen – eine wichtige Voraussetzung für die Einhaltung entsprechender Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltvorschriften.

Dazu Russ Currie, Director of Engineering and Technology bei Flexitallic und Erfinder der FRG: „Beim Einsatz herkömmlicher Dichtungen an korrodierten Flanschflächen kann es bei Schraubverbindungen zu Leckagen kommen, die mit signifikanten Umweltbelastungen einhergehen. Interne Korrosion an Flanschen und beschädigte Flanschflächen führen häufig zur Freisetzung von Kohlenwasserstoffen, vor allem bei älteren Installationen. Die FRG sind unsere Lösung für dieses Problem und können nicht nur beschädigte Flanschflächen abdichten. Bei neuen Anlagen eingesetzt sorgen sie dafür, dass Korrosion erst gar nicht entsteht.“

Die FRG von Flexitallic haben sich bereits bei Einsätzen in Offshore-Förderanlagen und Anwendungen in der Nordsee bewährt. Die aktuellen Typen erfüllen die Anforderungen des API SPEC 6FB Brandtests für Endanschlüsse des American Petroleum Institute. Das Portfolio umfasst Dichtungen für zahlreiche Umgebungsbedingungen, Medien und Dichtungsanwendungen.

Die Flexitallic Gruppe ist ein international führender Hersteller für hochqualitative Dichtungsprodukte. Gegründet 1871 kann Flexitallic auf eine lange erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Angefangen 1912 als Erfinder der ersten Spiraldichtung hat Flexitallic bis heute viele verschiedene innovative Produkte für den Dichtungsmarkt entwickelt. Durch Gründung der Flexitallic Gruppe und dem Zusammenschluss der Firmen INDUSEAL Gaskets, Siem Supranite, Custom Rubber Products, Sealex und AGS Flexitallic ist es möglich, weltweit Erfahrungen auszutauschen und schnell auf die Bedürfnisse der Industrie zu reagieren.

Seit 1802 bietet DuPont den globalen Märkten Wissenschaft und Entwicklungen auf Weltklasseniveau in Form von Produkten, Materialien und Dienstleistungen. Das Unternehmen ist überzeugt, dass durch eine enge Zusammenarbeit mit Kunden, Regierungen, Nicht-Regierungsorganisationen und Meinungsführern gemeinsam Lösungen für die globalen Herausforderungen gefunden werden können. Dazu zählen die Bereitstellung von gesunden Nahrungsmitteln für alle Menschen auf der Welt, die Verringerung der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen sowie der Schutz von Leben und Umwelt. Weitere Informationen zu DuPont und Inclusive Innovation unter www.dupont.com.

Das DuPont Oval, DuPont™, The miracles of science™ und Produktnamen mit der Kennzeichnung ® und ™ sind markenrechtlich geschützt für E.I. du Pont de Nemours and Company oder eine ihrer Konzerngesellschaften.

Hinweis für die Redaktion:
Diese Mitteilung basiert auf Informationen von:
Flexitallic Ltd.
Kathryn Payne
Telefon: +44 1274 300 228
E-Mail: kpayne@flexitallic.eu
www.flangerescuegasket.com; www.flexitallic.eu

Kontakt:
DuPont de Nemours (Deutschland) GmbH
Horst Ulrich Reimer
Public Relations Manager Europe, Middle East, Africa
Performance Chemicals & Fluoroproducts
Tel.: +49 (0) 6102 18-1297
horst-ulrich.reimer@dupont.com

Horst Ulrich Reimer | DuPont
Weitere Informationen:
http://www.dupont.com
http://www.flexitallic.eu
http://www.flangerescuegasket.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht EU-Millionenförderung für Deep-Learning-Projekt in Leipzig
15.08.2018 | Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften (MPIMIS)

nachricht Fraunhofer IPT unterstützt Zweitplatzierten bei SpaceX-Wettbewerb
14.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics