Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Businessplanwettbwerb 2012: Probandenvermittlung, PowerPause und profunde Marktanalyse

23.11.2012
Die gezielte Vermittlung von Probanden für wissenschaftliche Studien, eine profunde Analyse des asiatischen Marktes für deutsche Unternehmen und die sportliche Mittagspause im Büro:
Das sind die erfolgversprechenden Geschäftsvorhaben, mit denen Studierende und Wissenschaftler der RUB im Businessplanwettbewerb „ruhr@venture 2012“ die Jury überzeugt haben. Ausgezeichnet wurden sie mit Geldpreisen in Höhe von 10.000, 5.000 und 2.500 Euro.

Probandenvermittlung, PowerPause und profunde Marktanalyse
Gründercampus Ruhr vergibt Preise im Businessplanwettbewerb 2012
Die besten Geschäftspläne überzeugten die Jury aus Wirtschaft und Wissenschaft

Die gezielte Vermittlung von Probanden für wissenschaftliche Studien, eine profunde Analyse des asiatischen Marktes für deutsche Unternehmen und die sportliche Mittagspause im Büro: Das sind die erfolgversprechenden Geschäftsvorhaben, mit denen Studierende und Wissenschaftler der RUB im Businessplanwettbewerb „ruhr@venture 2012“ die Jury überzeugt haben. Ausgezeichnet wurden sie mit Geldpreisen in Höhe von 10.000, 5.000 und 2.500 Euro. Als Sponsoren konnte der Gründercampus Ruhr wieder die IHK Mittleres Ruhrgebiet , die rubitec GmbH und die Wirtschaftsförderung Bochum gewinnen.

Platz 1: „pro->WISS“

Der erste Preis ging an „pro->WISS“, ein Gründungsvorhaben der beiden Neuroinformatiker Dr. Jan-Cristoph Kattenstroth und Dr. Tobias Kalisch. Die „pro->WISS“ versteht sich als zentraler Ansprechpartner für Probanden, die Interesse an einer Mitwirkung in einer passenden medizinischen Studie haben. Der Bedarf sei insgesamt sehr groß, jedoch wüssten interessierte Personen oft nicht, an wen sie sich wenden sollen, während die Studienleiter möglichst schnell die passenden Probanden suchen. Kattenstroth und Kalisch agieren hier als Vermittler und zentraler Ansprechpartner für beide Seiten. „pro->WISS“ bietet den wissenschaftlichen Forschungseirichtungen z.B. die Auslagerung des kompletten Probandenmanagements inklusive Rekrutierung, Voruntersuchungen, Betreuung und Terminmanagement an.

Platz 2: „Analyse Asia“

Den zweiten Preis erhielten Jens Behling und Oliver Schwarz für den Businessplan „Analyse Asia“. Das Unternehmen bietet Markt- und Wettbewerbsanalysen für deutsche Handelsunternehmen an, die in Chinas Konsum- und Luxusmarkt expandieren wollen. Das in Eigenregie entwickelte Online-Marktumfragesystem „OMUS“ ermöglicht konsumentennahe, schnelle und direkte Analysen. Im Anschluss an eine Expansionsentscheidung lassen sich mit Hilfe von OMUS der Erfolg geplanter Markenkommunikation vor dem Markteintritt überprüfen und Fehlinvestitionen vermeiden. Auch die Verlagerung der Produktion aus China in kostengünstigere Anrainerstaaten wie Laos, Vietnam oder Kambodscha unterstützt „Analyse Asia“ durch Beratung und Marktanalysen.

Platz 3: PowerPause

Die Sportwissenschaftler Jascha Telaar und Christian Klein bekamen den dritten Preis für ihre „PowerPause“. Ziel ihrer Unternehmung ist, betriebliche Gesundheitsförderung auf innovative Art in den Arbeitsalltag zu integrieren. Durch ein halbstündiges Bewegungstraining in den Unternehmen, ein- oder mehrmals in der Woche und angepasst an die persönlichen Möglichkeiten, werden Fitness und Gesundheit der Mitarbeiter kontinuierlich gefördert.

Studierenden-Wettbewerb

Zeitgleich wurden auch zwei Teams des parallel laufenden Studierenden-Wettbewerbs „Businessplan-Übung“ mit einem Geldpreis ausgezeichnet:
„Smargy GmbH“ von Yuriy Khimchenko und Izabella Vasileva ist der Geschäftsplan für ein Unternehmen, das für private Haushalte sowie klein- und mittelständische Unternehmen Energiemanagement betreibt. Das von „Smargy GmbH“ entwickelte Produkt „EnerCapture“ ermöglicht eine benutzerfreundliche Darstellung sämtlicher elektrischer Energieflüsse im Haushalt und führt zur Senkung der Stromkosten um bis zu 30 Prozent.

„BIO_logisch!“ von Stephan Haase, Sina-Katharina Schäfer, Rebecca Lüders und Tobias Hildebrandt bietet Biowaren aus der Region in unterschiedlichsten Warengruppen zu Discounterpreisen an. Vorteil für die Kunden: preiswerte Produkte von Frischwaren über Konserven und Drogerieartikel aus der Region in einem einzigen Supermarkt.

Weitere Informationen

Dr. Karl Grosse, Christiane Jonietz, rubitec GmbH, Universitätsstr. 142, 44801 Bochum, Tel. 0234/32-11950, E-Mail: bpl-wettbewerb@rub.de

Redaktion: Jens Wylkop

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://www.gruendercampus-ruhr.de/
http://aktuell.ruhr-uni-bochum.de/pm2012/pm00404.html.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Klimafreundliche Energie aus Abwärme
20.12.2019 | Technische Universität München

nachricht Der DPG-Technologietransferpreis 2020 geht an Orcan Energy für die Nutzung von Abwärme für die CO2-freie Stromerzeugung
16.12.2019 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lichtpulse bewegen Spins von Atom zu Atom

Forscher des Max-Born-Instituts für Nichtlineare Optik und Kurzpulsspektroskopie (MBI) und des Max-Planck-Instituts für Mikrostrukturphysik haben durch die Kombination von Experiment und Theorie die Frage gelöst, wie Laserpulse die Magnetisierung durch ultraschnellen Elektronentransfer zwischen verschiedenen Atomen manipulieren können.

Wenige nanometerdünne Filme aus magnetischen Materialien sind ideale Testobjekte, um grundlegende Fragestellungen des Magnetismus zu untersuchen. Darüber...

Im Focus: Freiburg researcher investigate the origins of surface texture

Most natural and artificial surfaces are rough: metals and even glasses that appear smooth to the naked eye can look like jagged mountain ranges under the microscope. There is currently no uniform theory about the origin of this roughness despite it being observed on all scales, from the atomic to the tectonic. Scientists suspect that the rough surface is formed by irreversible plastic deformation that occurs in many processes of mechanical machining of components such as milling.

Prof. Dr. Lars Pastewka from the Simulation group at the Department of Microsystems Engineering at the University of Freiburg and his team have simulated such...

Im Focus: Transparente menschliche Organe ermöglichen dreidimensionale Kartierungen auf Zellebene

Erstmals gelang es Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, intakte menschliche Organe durchsichtig zu machen. Mittels mikroskopischer Bildgebung konnten sie die zugrunde liegenden komplexen Strukturen der durchsichtigen Organe auf zellulärer Ebene sichtbar machen. Solche strukturellen Kartierungen von Organen bergen das Potenzial, künftig als Vorlage für 3D-Bioprinting-Technologien zum Einsatz zu kommen. Das wäre ein wichtiger Schritt, um in Zukunft künstliche Alternativen als Ersatz für benötigte Spenderorgane erzeugen zu können. Dies sind die Ergebnisse des Helmholtz Zentrums München, der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) und der Technischen Universität München (TUM).

In der biomedizinischen Forschung gilt „seeing is believing“. Die Entschlüsselung der strukturellen Komplexität menschlicher Organe war schon immer eine große...

Im Focus: Skyrmions like it hot: Spin structures are controllable even at high temperatures

Investigation of the temperature dependence of the skyrmion Hall effect reveals further insights into possible new data storage devices

The joint research project of Johannes Gutenberg University Mainz (JGU) and the Massachusetts Institute of Technology (MIT) that had previously demonstrated...

Im Focus: Skyrmionen mögen es heiß – Spinstrukturen auch bei hohen Temperaturen steuerbar

Neue Spinstrukturen für zukünftige Magnetspeicher: Die Untersuchung der Temperaturabhängigkeit des Skyrmion-Hall-Effekts liefert weitere Einblicke in mögliche neue Datenspeichergeräte

Ein gemeinsames Forschungsprojekt der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und des Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat einen weiteren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Chemnitzer Linux-Tage am 14. und 15. März 2020: „Mach es einfach!“

12.02.2020 | Veranstaltungen

4. Fachtagung Fahrzeugklimatisierung am 13.-14. Mai 2020 in Stuttgart

10.02.2020 | Veranstaltungen

Alternative Antriebskonzepte, technische Innovationen und Brandschutz im Schienenfahrzeugbau

07.02.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste Untersuchungsergebnisse zum "Sensations-Meteoritenfall" von Flensburg

17.02.2020 | Geowissenschaften

Lichtpulse bewegen Spins von Atom zu Atom

17.02.2020 | Physik Astronomie

Freiburger Forscher untersucht Ursprünge der Beschaffenheit von Oberflächen

17.02.2020 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics